Symbol www.digital-bahn.de Symbol
Shop Forum Datenschutzerklärung Suche Kontakt

Drehscheibendekoder 2010 - PC-Schnittstelle

Diese Seite beschreibt die Möglichkeiten der PC-Steuerung des DSD2010-Systems.

Bedienung / Gleis-Definition / Parameter / Diagnose / Anschluss / Download / Sprachen

 
DSD2010_PC

 
Die Haupt-Platine besitzt eine RS232-Schnittstelle, an der ein PC angeschlossen werden kann. Über diese Schnittstelle ist die komplette Bedienung des DSD2010 Systems möglich. Die Bühne kann angesteuert werden, Soll- und Ist-Position kann ausgelesen werden. Besonders nützlich ist die PC-Verbindung bei der Inbetriebnahme des Systems, da hierdurch erhebliche Diagnose-Möglichkeiten bestehen.
Des Weiteren kann hierüber das System komfortabel konfiguriert werden, wenn die voreingestellten Parameter nicht dem eigenen Geschmack entsprechen.
 
Es ist eine PC-Software (Windows) im Gratis-Download erhältlich, die diese Funktionalität besitzt.
 
Die Software-Schnittstelle ist natürlich dokumentiert und frei zugänglich, sodass es jedem Hersteller von Steuerungs-Programmen freisteht, das DSD2010 System direkt über diese Schnittstelle in die PC-Software zu integrieren. arrow Doku
 

Panel: Bedienung

Die Bedienung der Software ist in der DSD2010 Bedienungsanleitung erläutert:
 
Bedienungsanleitung für DSD2010
Es wird die Bedienung und Konfiguration des DSD2010 Systems beschrieben
adobe Bedienungs-Anleitung

 

zurück zum Anfang nach Oben

Anschluss

Der PC wird via RS232-Schnittstelle mit dem PC verbunden. Ein USB-Konverter kann verwendet werden.

zurück zum Anfang nach Oben

Download

disk DSD2010 V0.70 vom 19.10.2018
Änderungen V0.69 (2018-10-19): kleine Korrekturen
V0.69 (2018-09-06): Datenspeicher optimiert
V0.68 (2017-07-29): Datenspeicher optimiert
V0.67 (2017-06-21): Datenspeicher optimiert
V0.66 (2017-04-23): DEBUG Panel hinzu, Speichern eines DEBUG Files zur Diagnose möglich
V0.64 (2017-03-10): Diagnose eines RESET der Bühne kann angezeigt werden (Fehler-Meldung unter DIAGNOSE)
V0.63 (2017-01-12): Funktion des Original Bedienschalters kann umgedreht werden
V0.62 (2016-12-01): Korrektur: diverse kleine Korrekturen und Erweiterungen
V0.61 (2015-12-15): Korrektur: diverse kleine Korrekturen
V0.59 (2015-10-12): Korrektur: Schreiben der Parameter "Pos. Erkennung L/R" zum DSD2010 ist jetzt möglich
V0.58 (2015-09-19): neue Funktion: Fein-Einstellung der Positionierung "Filter_B" ist jetzt für beide Richtungen getrennt einstellbar und heissen
           jetzt "Pos. Erkennung L" bzw. "Pos. Erkennung R" (benötigt Bühne ab V0.26)
V0.56: neue Funktion: aktive Gleise können zum DSD gesendet werden (wird nur für Anzeige-Modul verwendet)
V0.55: neue Funktion: automatische Adress-Vergabe: auch inaktive Gleise können eine Adresse erhalten (benötigt z.B. für RocRail)
           Korrektur: Gleis-Namen auch für Gleise ab Nummer 24 möglich;
V0.54: neue Funktion: Parameter: Einlesen von Daten durch Doppelklick auf Label und Vorgabe-Werte durch Rechts-Klick auf Label
           Korrektur: Gleis-Namen wurden z.T. verschoben nach "Einstellungen Laden"
           Korrektur: Automatische Adressvergabe verdrehte z.T. TURN und STEP Befehl, Übernahme von "Basisadresse" sofort bei Eingabe
V0.53: Nach "Einstellungen laden" ist wieder Senden / Empfangen von Parametern möglich (war ab V0.50 fehlerhaft)
           Gleis-Definition: "Kehrschleifen Relais Umschaltpunkt" Korrektur: es wurden falsche Werte an die Grube gesendet
           Gleis-Definition: es können jetzt Namen für die einzelnen Gleise vergeben werden (Klick auf "P:x" bei der Adress-Eingabe), um hier die Übersicht in der Bedien-Anzeige zu verbessern.
V0.52: Gleis-Definition: automatische Adress-Vergabe anders gelöst: beim Hinzufügen/Wegnehmen von Gleisen wird gleich das entsprechende Adress-Feld erzeugt und die Adressen aktualisiert
V0.51: Gleis-Definition: "Kehrschleifen Relais Umschaltpunkt" hinzu (Verschieben der Umschaltlinie für Kehrschleifen-Relais), benötigt GRUBE SW ab V0.34
V0.50: beim Direct Drive wird der Takt des optischen Sensors angezeigt und bewertet (Grüne Anzeige, wenn Takt niedrig genug, d.h. die Bühne dreht sich langsam genug)
           Parameter: "Werte schreiben" ist wieder möglich, wenn nur in den Checkboxen etwas geändert wurde
           nach Auslesen der Adressen können die empfangenen aktiven Positionen per Button "von Adressen" übernommen werden
           Korrektur: einige Texte fehlten, wenn keine Languange INI geladen war
           Parameter auslesen: Beschränkung "nur Daten Grube einlesen" ist jetzt möglich (neue Checkbox)
V0.45: Unterstützung verschiedener Sprachen, siehe hier
           Drehscheiben-Symbol kann auch Drehscheibe mit 24 (oder einer anderen Zahl) Positionen darstellen
           verbesserte automatische Adress-Vergabe
           diverse kleine Änderungen / Ergänzungen
V0.42: vereinfachte Konfiguration, um die Drehscheibe Märklin-Kompatibel zu adressieren (insbesondere für die Verwendung mit PC-Steuerungen, die DSD2010 nicht direkt unterstützen)
           Unterstützung der neuen Parameter und Rückmelde-Bits von Bühne V0.25
V0.38: per Knopfdruck können die Parameter-Grundeinstellungen eingetragen werden
           Parameter-Feld für SUSI Lautstärke hinzu
V0.37: Neuer Parameter "TURN wenn START=ZIEL" und Abfrage Grube DIP3 (benötigt beides Grube-Software ab V0.29)
           Abfrage der Software-Version von Grube und Bühne hinzu
           verbessertes RS232 Fehlermanagement
           in der Grafik kann auch die Gruben-Interne Zielposition dargestellt werden (ausgelöst durch Digitale Befehle)
V0.36: Parameter Laden/Speichern hinzu, Parameter für Bühne V0.12 ergänzt
V0.35: Zeiten für Länge Horn/Hupe: Null wieder zugelassen (d.h. keinen Sound abspielen)
V0.34: Gleis-Definition: Positions-Nummern können für Befehle übernommen werden, Button "ALLE" und "KEINE" hinzu
             Korrektur Drehrichtung bei "Zählweise umdrehen", Boost-Impuls-Länge darf wieder 0 sein (d.h. kein Boost-Impuls)
V0.33: Ermitteln der Lastregel-Parameter hinzu, Auswahl der Darstellungs-Art hinzu
V0.32: Direct Drive hinzu, Diagnose-Möglichkeiten erweitert
V0.30: kleine Korrekturen
V0.29: digitale Adressen können editiert werden
V0.26: Fehler behoben, weitere Parameter einstellbar, Optimierung im Betriebsablauf, Sperren von Bedien-Fehlern

 

zurück zum Anfang nach Oben

andere Sprachen einrichten

Ab V0.45 können verschiedene Sprachen verwendet werden. Diese werden über INI Files geladen. Zurzeit sind INI Files für Deutsch und Englisch erhältlich:
 
Sprach-Files (bitte in den Programm-Ordner kopieren, Download mit Hilfe der RECHTEN MAUSTASTE!)
INI File Deutsch
INI File Englisch
INI File Niederlande (in Bearbeitung)

 
Die INI Files werden in das Verzeichnis der EXE Datei gelegt. Anschliessend werden die verfügbaren Sprachen (also die installierten INI Files im Programm-Ordner) unter EINSTELLUNGEN angezeigt und können entsprechend ausgewählt werden. Ist keine INI Datei vorhanden, kann arbeitet das Programm wie bisher in Deutsch.
 
Gerne können Sie natürlich weitere Sprach-Dateien erstellen. Hierzu einfach eine INI Datei in einen Text Editor laden und die Texte nach den "=" übersetzen. Andere Anwender wären sicherlich sehr froh, wenn ich weitere Sprach-Dateien an dieser Stelle zur Verfügung stellen kann!

zurück zum Anfang nach Oben