Symbol www.digital-bahn.de Symbol
Shop Forum Datenschutzerklärung Suche Kontakt

PIC Programmer

Diese Seite beschreibt den Bau eines PIC Programmers. Dieser ist speziell für die Projekte auf dieser Homepage angepasst, kann jedoch auch für andere PIC Programmier-Aufgaben eingesetzt werden. Als PC Software haben sich PBrenner NG / Oshon / IC-Prog bewährt.
 
adobe Hier kann Inhalt dieser Website kann als PDF heruntergeladen werden adobe

achtung3 (1K) Dies ist ein Programmer für den Parallel-Port! Ein Betrieb an USB ist (kaum) realisierbar (siehe Tipps) Bitte informieren Sie sich vorher, ob Ihr PC noch eine parallele Schnittstelle (LPT) hat!
Infos zum Thema USB-Programmer gibt es hier
achtung3 (1K)

achtung3 (1K) Dieses Projekt ist eingestellt. Platinen und Bausätze sind nicht mehr lieferbar. achtung3 (1K)

 
Anschluss / Stückliste / Download / Archiv

 
PIC-Programmer V1.31

 
Da ich immer wieder Anfragen bekomme, wie (und vor allem: womit) man denn die PICs am besten programmieren kann, habe ich mich nun dazu durchgerungen, auch meinen Programmer auf diese Homepage zu stellen.
Er basiert auf einem Parallel-Port Programmer, den ich auf der Homepage von OshonSoft gefunden habe. Dieser wurde von mir so modifiziert, dass die PICs in meinen Projekten auch On-Board programmierbar sind. Hierfür wurden zum einen die nötigen Programmier- Stecker hinzugefügt und zum zweiten die Treiberleistung der CLOCK und DATA-Leitungen erhöht.
 
Über den 5-poligen Programmier-Stecker X3 lassen sich die meisten Projekte von www.digital-bahn.de problemlos unter Verwendung eines 1:1 Verbindungskabels programmieren. Bei den Platinen ohne Programmier-Stecker ( WeichEi, WeichZwei, Einsatz ) müssen die Kabel VCC, CLOCK, DATA, MCLR=VPP und GND direkt an die Platine gelötet werden.
Einige Projekte haben Landeplätze für die Verwendung des Programmier-Adapter, die eine Adaptierung erleichtern. Dies sind insbesondere die Projekte WaLD und FippS
 
Während des Programmier-Vorganges wird die zu programmierende Platine vom Programmier-Gerät aus mit Spannung versorgt. Ein weiterer Anschluss ist daher nicht notwendig.
Auf der Platine befinden sich 4 LEDs, die die Ausgangspegel der Signale VCC, CLOCK, DATA und MCLR=VPP signalisieren. Dies ist besonders nützlich, um mit der Programmer-Software einen Hardware-Check durchzuführen (siehe Tipps).

Versorgungsspannung:

Platinen-Version V1.3 (ab Juli 2011):

 
Platinen-Version V1.0 bis V1.2 (bis Juli 2011):

zurück zum Anfang nach Oben

Steckerbelegung des Programmier-Steckers und der dazugehörigen Pins an den PICs

GehäusePIC u.a.Anschluss
8 polig12F629, 12F675 Pinbelegungen
14 polig16F630, 16F676, 16F684 Pinbelegungen
18 polig16F627(A), 16F628(A) Pinbelegungen

zurück zum Anfang nach Oben

Die Stückliste

arrow öffentlicher Warenkorb PIC Programmer bei Reichelt (inkl. Schrauben/Muttern, PC-Kabel und Flachband-Kabel, ohne X4)
 
arrow Stückliste als CSV-File für den Import in "MyReichelt"
 
QtyPartsBezeichnungGehäuseBezugBestellnummerPreisAnmerkung
1IC1Spannungsregler 7805 , TO-220TO220 ReicheltµA 7805ca. 0.17 Euro 
1IC2Spannungsregler 78L12 , SO-8SO8 ReicheltµA 78L12 SMDca. 0.12 Euro 
1IC4Treiber 74LS07, DIL-14DIL-14 ReicheltLS 07ca. 0.58 Euroggf. 14-poliger IC-Sockel
siehe Note 4)
2T1, T2Transistor PNP BC807, SOT23SOT23 ReicheltBC 807-40 SMDca. 0.05 Euro 
2LED CLK, DATALED gelb , 1206 LED 1206 ReicheltSMD-LED 1206 GE ca. 0.11 Euro
2LED VCC, VPPLED rot , 1206 LED 1206 ReicheltSMD-LED 1206 RT ca. 0.11 Euro
1D1unbestückt------- --------------------- 
1D2Doppel-Diode BAV99, SOT23SOT23 ReicheltBAV 99 SMDca. 0.04 Euro 
1G1Gleichrichter DF005GR ReicheltSMD DF 005ca. 0.17 Euro 
2R1, R2Widerstand 100 R, 12061206 ReicheltSMD 1/4W 100ca. 0.10 Euro 
4R3, R11, R20, R21Widerstand 10 kR, 12061206 ReicheltSMD 1/4W 10Kca. 0.10 Euro 
1R10Widerstand 4.7 kR, 12061206 ReicheltSMD 1/4W 4,7Kca. 0.10 Euro 
4R14, R30, R31, R40Widerstand 470 R, 12061206 ReicheltSMD 1/4W 470ca. 0.10 Euro 
2R16, R26Widerstand 47 R, 12061206 ReicheltSMD 1/4W 47ca. 0.10 Eurosiehe Note 3)
1R24Widerstand 1.5 kR, 12061206 ReicheltSMD 1/4W 1,5Kca. 0.10 Euro 
1R25Widerstand 1 kR, 12061206 ReicheltSMD 1/4W 1,0Kca. 0.10 Euro 
1R41Widerstand 220 R, 12061206 ReicheltSMD 1/4W 220ca. 0.10 Euro 
1C3Tantal 10uF, 35V, DElko D ReicheltSMD TAN.10/35ca. 0.42 Euro 
2C4, C5Tantal 22uF, 16V, CElko C Digital-Bahn ShopC_0022uF_16V_Cca. 0.16 Euroalternativ 15 uF/16V
2C1, C2Keramik-C 1nF, 12061206 ReicheltNPO-G1206 1,0Nca. 0.06 Euro 
2C6, C7Keramik-C 100nF, 12061206 ReicheltX7R-G1206 100Nca. 0.09 Euro 
1C9Keramik-C 47pF, 12061206 ReicheltNPO-G1206 47Pca. 0.05 Euro 
1C8Elko 470uF, 35V, radial (stehend)Elko ReicheltRAD 470/35ca. 0.14 Euro 
2C11, C21unbestückt------- --------------------- 
1X1D-Sub Stecker 25-poligD-Sub 25pol ReicheltD-SUB ST 25EUca. 0.42 Euro 
1X2Stecksystem 2-polig, RM 3.5 mmAKL182-02 ReicheltAKL 182-02ca. 0.18 Euromit AKL 169-02
1X3Stiftleiste 2x3-polig, RM 2.54 mmstecker_prg Reichelt(SL 2x40G 2,54) = 2x 40pol.ca. 0.28 EuroProgrammierstecker
1X4Westernstecker 8-8, unbestückt------- ---------------------wird nur für wenige
ältere Projekte benötigt
1LP1 Platine, ca. 67 mm x 55 mm x 1.5 mm pcb Shop leider nicht mehr erhältlich leider nicht mehr erhältlich
1für IC1M3 x 6 Schraube ReicheltSZK M3x6mm  
1für IC1M3 Mutter  ReicheltSK M3  
1für IC4Sockel 14-pol.  ReicheltGS 14P0.17 
Verbindungs-Kabel zwischen Programmer-Platine und PC:
1PC-Kabel 25-Pol D-Sub Kabel Stecker-Buchse, 1:1 ReicheltAK 4040.95 
Verbindungs-Kabel zwischen Programmer-Platine und zu programmierender Hardware (6pol Programmierstecker):
1Flachband-Kabel6-polig RM 1.27 mm, ca. 20 bis 30 cm Reicheltz.B. aus AWG 28-10F 3m2.60siehe Note 2)
2Klemmverbinder6-polig 2x3 RM 2.54 mm  ReicheltPFL 60.43

 
1) Die Westernbuchse ist nur für die Projekte mit dem PIC 16F627 des Rückmelde-Systems ( MS88-8 / GLS88-8 / Weich88-8 ) interessant! Ansonsten kann diese unbestückt bleiben. Bei der liegenden Buchse ist das Kabel unpraktisch aus der Buchse zu bekommen, da der Entriegelungshebel zwischen Kabel und Platine liegt.
 
2) Hier ein Bild, wie das Programmier-Kabel (6-polig 1:1) aussehen muss (markierte Buchsen = codiert durch z.B. Stück Draht)
 
prgstecker (12K)

 
3) R16 war bis zum Okt.08 auf 47 Ohm dimensioniert. Damit gibt es aber ein Problem bei der Programmierung des ZweiPol Dekoders bei eingebautem L293. Eine Änderung auf einen Wert 15 Ohm oder kleiner hilt hier entscheident weiter. Wer keine ZweiPol Dekoder programmieren möchte, der sollte hier ruhig auf 47 Ohm bleiben, da dadurch der Vcc-Ausgang des Programmers gegen einen Kurzschluss nach GND besser abgesichert ist.
 
4) Anstelle des LS07 wurde in alten Plänen LS06 verwendet. Dadurch werden alle Ein- und Ausgaben invertiert. Nur der Programmer mit dem LS07 lässt sich auch mit der aktellen Version 4.x der Programms "PBrennerNG" betreiben.

zurück zum Anfang nach Oben

Download

adobe Schaltplan, Bestückungsdruck
Layout für Programmer V1.31

zurück zum Anfang nach Oben

Archiv für ältere Versionen

Programmer V1.11 bis V1.12
(bis Jan. 2008)
Programmer 1.12 Beschreibung PDF

 
Die Platinen-Version 1.20 unterscheidet sich zu der V1.12 in diesen Punkten:
  1. R16/R26 hinzu. Diese sollen T1/T2 bei einem Kurzschluss von VCC/VPP gegen GND schützen
  2. C9 hinzu. Er soll Störungen unterdrücken und dadurch den Programmier-Vorgang sicherer machen
  3. C1/C2 sind jetzt bestückt und sollen ebenfalls Störungen unterdrücken. Die beiden Cs sind schon in der alten Platinen Version 1.12 vorgesehen, jedoch auf "unbestückt" gesetzt. C11 und C21 bleiben weiterhin unbestückt (ich kann mir nicht so richtig vorstellen, dass die C's dort wirklich helfen können, aber entfernen wollte ich die dann doch nicht - kostet ja nix..)
  4. die neue Platine V1.20 hat einen Bestückungsdruck bekommen
Programmer V1.20
(bis Jul. 2011)
Programmer 1.20 Schaltplan PDF V1.20

 

 
Die Platinen-Version 1.30 unterscheidet sich zu der V1.20 in diesen Punkten:
  1. Die Spannungsversorgung wird jetzt über einen Gleichrichter in DC gewandelt, sodass die Polung am Spannungsstecker beliebig sein kann.
  2. Durch einen Puffer-Elko kann der Programmer nun auch mit AC betrieben werden

zurück zum Anfang nach Oben