Symbol www.digital-bahn.de Symbol
Shop Forum Datenschutzerklärung Suche Kontakt

PIC Programmer und PBrennerNG (V4.x)

Diese Seite beschreibt die Verwendung der Programmier-Software PBrenner in Verbindung mit meinem PIC Programmer.

achtung3 (1K) Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen Programmer mit der Platinenversion V1.11, V1.12 oder V1.20 (also gefertigt vor Juli 2011) verwenden, muss IC3 mit einem LS07 (statt LS06) bestückt sein! Bei der aktuellen Platinenversion V1.30 ist bereits der LS07 (hier IC4) vorgesehen. achtung3 (1K)
Links / Vor- und Nachteile / Screenshot / Konfiguration / Features

zurück zum Anfang nach Oben

Links

Links
Pixel
arrow www.sprut.de
arrow PBrennerNG (www.sprut.de)

 

Vor- und Nachteile

+läuft unter Win95/98/ME/NT/2000 und XP
+keine Installation der Software notwendig
+nette Grafiken über Speicherbelegung
+Autodetect des PIC-Type
+kümmert sich um den OSCCAL-Wert
+überschreiben des EEPROM kann verhindert werden (d.h. bereits programmierte Adressen bleiben erhalten)
-Hardware Testfunktion
-unterstützt folgende PICs meiner Projekte: 12F629 / 16F630 / 16F676 / 16F684 / 16F627(A) / 16F628 / 16F690
-verbesserte Programmiersicherheit bei 16F627A / 16F628A
-unterstützt folgende PICs meiner Projekte nicht: keine

 

Screenshot

Hier der Hauptbildschirm: Durch "Identify PIC in Programmer" erkennt PBrennetNG idR. den PIC automatisch. Anschließend wird das HEX-File ausgewählt ("select HEX-File as source") und gebrannt ("write HEX-File into PIC"). Einstellungen bzgl. der PIC-Configuration ("Config") sind nicht nötig, da PBrenner diese Angaben direkt aus dem HEX-File übernehmen kann.
 
PBrennerNG Main

zurück zum Anfang nach Oben

Konfiguration

Diese Einstellungen sind für meinen Programmer notwendig:
 
PBrennerNG Konfiguration

zurück zum Anfang nach Oben

Features

An den OSCCAL-Wert kommt man nur über ein besonderes Fenster. Beim Löschen des PICs wird der OSCCAL-Wert vom Programm gerettet (zuerst gelesen und dann nach dem Löschen gleich wieder geschrieben). Versehentliches überschreiben des Wertes ist daher schwierig.
 
PBrennerNG Osccal-Einstellungen

 
Nettes Tool: Anzeige der Speicherbelegung (oben RAM, unten EEPROM)
 
PBrennerNG Speicher-Map

 
Tipp: wer das HEX-File eines Dekoders updaten will und die gelernten Adressen nicht verlieren möchte, kann ein Überschreiben des EEprom-Bereiches abwählen. Die funktioniert jedoch nicht, wenn man dabei das Protokoll wechselt (also z.B. von DCC auf MM)
 
PBrenner EEprom-Parameter

 

zurück zum Anfang nach Oben