Digital Umbau Märklin ICE (3371)

Antworten
mini53
Beiträge: 3
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:44
Wohnort: Dortmund
Digital Umbau Märklin ICE (3371)

Beitrag von mini53 » Mi 13. Aug 2014, 11:26

Zuerst einmal Hallo liebes Forum.
Ich bin neu hier und überfalle Euch sofort mit meinem Problem.
Da ich vor ca. 6Monaten damit angefangen habe, meine ca. 20 Jahre alte Märklin HO Eisenbahn wieder aufzubauen, stand für mich fest, es geht nur Digital.
Mitlerweile habe ich 30 Loks umgerüstet und einen Kreis (10 Loks) verkabelt. Nun zu meinem Sorgenkind. Durch Zufall habe ich den "alten Umbau" von Sven Brandt gefunden.
Jetzt habe ich auch die "neue Version 2 . 4" gefunden. In den nächsten Tagen werde ich mir wahrscheinlich die Umrüstplatinen bestellen.
Das war jetzt genug BlaBla. Nun zum Kern. Auf der Anlage in "Kreis 2" befinden sich 13 Haltestellen, als können 12 Züge fahren. Alles mit altherkömmlicher Relaissteuerung.
Somit brauche ich für den ICE eine zusätzliche Schleiferumschaltung. Auch diese ist wunder beschrieben, aber, wie verhält sich die Innenbeläuchtung der Zwischenwagen wenn
der Stromführende Schleifer in einer Haltestelle steht, also stromlos ist?

DeMorpheus
Beiträge: 7
Registriert: Di 19. Feb 2013, 21:03
Re: Digital Umbau Märklin ICE (3371)

Beitrag von DeMorpheus » Fr 15. Aug 2014, 12:47

Hallo,

die Innenbeleuchtung geht dann natürlich auch aus. Wenn aber für die Schleiferumschaltung ohnehin ein Relais benötigt wird kann man auch gleich ein zweipoliges verwenden und so die Beleuchtung immer über den hinteren Schleifer mit Strom versorgen. Viele Triebzüge sind ab Werk so ausgerüstet.
Gruß, Moritz
- Every time you make a typo, the errorists win

mini53
Beiträge: 3
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:44
Wohnort: Dortmund
Re: Digital Umbau Märklin ICE (3371)

Beitrag von mini53 » Fr 15. Aug 2014, 15:30

Hallo, so sieht die Schleiferumschaltung aus
Unbenannt.JPG
ich hoffe, ich darf dieses Bild hier einstellen.
Wie könnte denn jetzzt die zusätzliche Schaltung für die Innenbeleuchtung aussehen?? :?:
Ciao mini53

DeMorpheus
Beiträge: 7
Registriert: Di 19. Feb 2013, 21:03
Re: Digital Umbau Märklin ICE (3371)

Beitrag von DeMorpheus » Fr 15. Aug 2014, 17:48

Hallo,

das in der Zeichnung eingetragene Relais HFD2-L hat schon zwei Umschalter an Bord. Die beiden Schleifer können einfach über Kreuz an die noch freien Pins 4 und 8 angeschlossen werden (als Schleifer 1 an Pin 9 zusätzlich an Pin 4, Schleifer 2 an Pin 13 zusätzlich an Pin 8 anschließen). An Pin 6 liegt dann immer Strom vom hinteren Schleifer an.
Was du damit anfängst hängt von deiner Innenbeleuchtung ab und was möglich sein soll. Bevor ich jetzt im Nebel stochere: Hat der Zug schon eine Innenbeleuchtung? Wenn ja, wie ist diese angeschlossen?
Soll die Innenbeleuchtung digital schaltbar sein oder darf sie immer an sein?
Gruß, Moritz
- Every time you make a typo, the errorists win

Benutzeravatar
Sven
Administrator
Beiträge: 648
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 14:13
Kontaktdaten:
Re: Digital Umbau Märklin ICE (3371)

Beitrag von Sven » Mi 27. Aug 2014, 15:42

Hallo,

DeMorpheus hat geschrieben:Hallo,

das in der Zeichnung eingetragene Relais HFD2-L hat schon zwei Umschalter an Bord. Die beiden Schleifer können einfach über Kreuz an die noch freien Pins 4 und 8 angeschlossen werden (als Schleifer 1 an Pin 9 zusätzlich an Pin 4, Schleifer 2 an Pin 13 zusätzlich an Pin 8 anschließen). An Pin 6 liegt dann immer Strom vom hinteren Schleifer an.

das ist soweit richtig. Aber dann muss der Strom noch durch K3 hindurch. Und dieses wird auf Durchgang geschaltet vom Lokdekoder. Das Licht geht also trotzdem aus.

Wäre es nicht machbar, in beiden Triebköpfen einen Gleichrichter zu installieren. Die PLUS Spannung versorgt dann die Innenbeleuchtung, die MINUS Spannung ist der Rückleiter. Im Moment sind in den Verbindern der Waggons 2 Leitungen für GND (Schienenmasse) reserviert. Nötig wäre dann eine Trennung von Schienenmasse und Innenlicht-Masse, das ist der Nachteil.

Sven

Sven

mini53
Beiträge: 3
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 10:44
Wohnort: Dortmund
Re: Digital Umbau Märklin ICE (3371)

Beitrag von mini53 » Mo 1. Sep 2014, 16:28

Vielen Dank für eure guten Ratschläge und Antworten, aber da fehlt mir einfach der Durchblick. :(
Wie gesagt, bin ich vor ca. 6 Monaten zum ersten mal mit "Digital" in Berührung gekommen und
habe von Elektrotechnik keinen Plan. Einen Plan (Kabellaufplan) kann ich zwar lesen, aber das wars.

Ich würde mich haher über jede Zeichnung oder Skizze freuen. :D

P.S. Die Platinen sind bei Sven bestellt und die "Schleiferumschaltungs- Bauteile" habe ich von Conrad.

bis demnächst (wenn die Teile bei mir sind)
Gruß Peter

Nachtrag
nur mal so in den Raum geschmissen
durch den ganzen Zug(4 Zwischenwagen) geht doch dieses 8polige Kabel, kann ich das nicht in einem Zwischenwagen abgreifen
und einen zusätzlichen Schleifer anbauen, der dann nur für die Innenbeleuchtung wäre.


Antworten