Drehscheibe dreht nicht mehr

Link zum Projekt: http://www.digital-bahn.de/bau_ds/drehsb.htm
Antworten
brandscheid
Beiträge: 5
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 12:41
Drehscheibe dreht nicht mehr

Beitrag von brandscheid » Mi 27. Mär 2013, 12:53

Guude erst mal in die Runde,

bin neu hier. Mein Name ist Walter Brandscheid.
Ich habe ein Problem mit meiner Drehscheibe 7286.
Viele lange Jahre lag die umgebaut mit dem "alten" Decoder im Schrank. Der Umbau erfolgte vom Fachmann (Sven Brandt)
Die Tage habe ich mich mit der Programmierung beschäftigt. Einige Runden hat die Scheibe absolviert.
Jetzt klackt es nur noch und für eine "gefühlte Zeit " erfolgt ein Drehversuch zum nächsten Step. Die Signale suggerieren dies.
Aber die Scheibe dreht nicht mehr.
Die beiden violetten Motorleitungen habe ich mir verlängert und nach aussen geführt. Die Bühne natürlich dann wieder eingebaut und unter Strom gesetzt.
Das Messgerät geht kurz auf ca. 20V DC und dann auf 12V DC zurück. Mit angeschlossenem immer noch ausgebautem Motor versucht der zu drehen, schafft es aber nicht anzulaufen.
Was kann das sein?

EDIT: Hab weiter geforscht. Der Motorausgang bringt belastet mit einer Moba Glühbirne nur 8V zustande.
Das Relais für die Drehrichtung scheint intakt. Die Polaritätsanzeige am Messgerät ändert sich.
Der Motor selbst zieht an einem DC Trafo mit 12V 50mA. Wenn ich den Motor festhalte ca. 150mA
Das ändern der Motorgeschwindigkeit über die Programmierung bringt nichts.

Decoder kaputt?
Gruß Walter B.

Benutzeravatar
Hatschepsut
Beiträge: 544
Registriert: Di 8. Mär 2011, 15:30
Wohnort: Rendsburg
Re: Drehscheibe dreht nicht mehr

Beitrag von Hatschepsut » Mi 27. Mär 2013, 16:44

Hallo Walter,

zuerst solltest Du die Spannungen an den Reglern messen (+15V, +5V). Ist Deine Glühlampe ein 16V Exemplar, kannst Du die mal an die 15V hängen und schauen, ob die Spannung stabil bleibt. Falls nicht, auch die Versorgungs-/Eingangsspannung mind. 18V ohne/mit Last prüfen.

Gruß
Hans-Jürgen
H0, 2L=, GBMBoost/GBM16, (ST4 - IO24 - GBM16TS - Control8SC - WaLD2.1 alle eigene Layouts), WaLD, LED-Decoder, Weich88-N, SMS88-N, Einsatz, Snoopy, DSD2010 m. Anzeige

brandscheid
Beiträge: 5
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 12:41
Re: Drehscheibe dreht nicht mehr

Beitrag von brandscheid » Mi 27. Mär 2013, 18:07

Hallo Hans-Jürgen,

erst einmal vielen lieben Dank für deine Hilfe :D

so.... Hab erst mal die Datenblätter gesucht im Netz.
Der 7815 hat am Eingang 17,4 V von der Ecos und am Ausgang 14,8V
Beide Spannung bleiben stabil wenn ich der Scheibe einen Drehbefehl gebe, und das angeschlossene 16V Birnchen wird keinen Deut dunkler.

Der 78L05A hat 14,7V am Eingang und 5V am Ausgang.

Erst jetzt fällt mir ein leichtes surren auf an der Scheibe während eines Drehbefehl. Kommt wohl vom Motor der drehen will, aber keine Leistung bekommt.

Hättest du noch eine Idee?

Benutzeravatar
Hatschepsut
Beiträge: 544
Registriert: Di 8. Mär 2011, 15:30
Wohnort: Rendsburg
Re: Drehscheibe dreht nicht mehr

Beitrag von Hatschepsut » Mi 27. Mär 2013, 21:09

Hallo Walter,

schau bitte mal http://www.digital-bahn.de/bau_ds/ds_be ... windigkeit.
Vielleicht zu niedrig eingestellt. Durch das lange Liegen, ist Motorlageröl verharzt und dadurch schwergängiger als bei der ursprünglichen Justierung.

Wenn das nichts bringt, Relaiskontakte mit Ohmmeter prüfen, sollten unter 0,5 Ohm liegen (Eigenwiderstand der Messleitung und Übergangswiderstände der Steckverbindung - zu messen bei kurzgeschlossenen Messspitzen - vom Messwert abgezogen).

Gruß
Hans-Jürgen
H0, 2L=, GBMBoost/GBM16, (ST4 - IO24 - GBM16TS - Control8SC - WaLD2.1 alle eigene Layouts), WaLD, LED-Decoder, Weich88-N, SMS88-N, Einsatz, Snoopy, DSD2010 m. Anzeige

brandscheid
Beiträge: 5
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 12:41
Re: Drehscheibe dreht nicht mehr

Beitrag von brandscheid » Mi 27. Mär 2013, 21:24

Guude,

leider nein. Das Getriebe ist sauber und dreht dank Teflonöl leicht und leise.

Das messen der Kontakte mach ich noch.

brandscheid
Beiträge: 5
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 12:41
Re: Drehscheibe dreht nicht mehr

Beitrag von brandscheid » Do 28. Mär 2013, 09:37

Guude,

die Kontakte des Relais sind niederohmig mit 0 Ohm. Hab mir mal den Schaltplan angesehen. An den beiden Wechslereingängen des K1 müsste doch + und - sein. Da messe ich aber 2 mal +15V gegen Masse vom Gleichrichter. Der Ausgang vom IC3 der augenscheinlich die Masse bringt mit Ausgang 10 scheint durch geschlagen zu sein.
Mir deucht das ist das Ende des Decoders. SMD IC löten ist nicht mein Ding.Oder hast du noch eine Idee?

Ist nur schlecht das der Decoder eingeklebt ist. Wie krieg ich den raus ohne die Bühne zu demolieren?

Benutzeravatar
Hatschepsut
Beiträge: 544
Registriert: Di 8. Mär 2011, 15:30
Wohnort: Rendsburg
Re: Drehscheibe dreht nicht mehr

Beitrag von Hatschepsut » Do 28. Mär 2013, 11:01

Hallo Walter,

der ULN-Ausgang wird nicht permanent nach Masse geschaltet, sondern gepulst (PWM=Pulsweitenmodulation) damit wird die Geschwindigkeit des Motors bestimmt.
Am ULN-Ausgang wirst Du daher normalerweise gegen Masse eine positive Spannung messen. Ist der Ausgangstransistor im ULN nicht leitend, misst Du die positive Spannung die über den Motor vom Relais kommt. Dreht die Brücke, also Motor angesteuert, ist der Motorstrom höher, wenn die leitende Phase des Ausgangstransistors länger ist. Mit dem Multimeter misst Du nur den Mittelwert der Spannung.
Wenn also die Spannung im Moment, wenn die Bühne drehen soll, am ULN-Ausgang abfällt, ist das ein Zeichen, das der ULN noch in Ordnung ist. Hast Du denn schon versucht nach der Anleitung auf Svens's Seite die Geschwindigkeit wieder höher zu stellen?

Zum Kleber: Was für ein Kleber wurde verwendet? Heißkleber, doppelseitiges Klebeband, 2-Komponenten oder Kontaktkleber?

Gruß
Hans-Jürgen
H0, 2L=, GBMBoost/GBM16, (ST4 - IO24 - GBM16TS - Control8SC - WaLD2.1 alle eigene Layouts), WaLD, LED-Decoder, Weich88-N, SMS88-N, Einsatz, Snoopy, DSD2010 m. Anzeige

brandscheid
Beiträge: 5
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 12:41
Re: Drehscheibe dreht nicht mehr

Beitrag von brandscheid » Do 28. Mär 2013, 11:17

Guude,

es war zum Glück nur wenig Kleber. Der Decoder ist schon lose :D
Das ändern der Geschwindigkeit habe ich probiert, leider erfolglos.
Vor dem Totalsausfall ist die Bühne allerdings korrekt mit den Geschwindigkeiten "langsam" und "schnell" gelaufen.

Habs mittlerweile aufgegeben,... bin leicht gefrustet.
Hab mir grad den DSD2010 bestellt.

Wo wird da der Hall-Sensor angeschlossen?


Antworten