Rückmelde Problem IB II mit DSD2010

Forum für den "neuen" Drehscheiben-Dekoder DSD2010
Link zum Projekt: http://www.digital-bahn.de/bau_ds2010/d ... onzept.htm
Antworten
Märklin9322
Beiträge: 2
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 10:06
Rückmelde Problem IB II mit DSD2010

Beitrag von Märklin9322 » Mi 16. Jan 2019, 18:31

Guten Abend liebe Forums Mitglieder.
Wilfried hat eine Frage: Habe meine Märklin Drehscheibe 7686 bei Herrn Maecinkowski in Bottrop umbauen lassen.
Lief mit der IB IR einwandfrei auch mit der Software TC 9 gold.
Habe mir jetzt die IB II gegönnt. Funktioniert bis auf die Rückmeldung. Die Rückmelder flacken so vor sich hin.
Habe von Uhlenbrock erfahren, daß das S88 (S88N) Signal verbessert wurde (steilere Flanken) und deshalb ein Absclußwiderstan (10K)
am Eingang des letzten S88 Moduls eingebaut werden muß. Da ich nur ein Modul am S88 Bus habe (DSD2010) wollte ich fragen,
ob und wo ich den Widerstand am besten auf der Grubenplatine plaziere. Oder kann der Fehler noch eine andere Ursache haben.
Bis auf das Rückmelde Problem läuft DS exakt mit der IB II und TC 9 gold.

Für einen Rat im voraus vielen Dank Wilfried

wuwesso
Beiträge: 270
Registriert: So 22. Apr 2012, 05:46
Wohnort: Meckenbach
Re: Rückmelde Problem IB II mit DSD2010

Beitrag von wuwesso » Do 17. Jan 2019, 15:58

Hallo,
ohne Garantie und Haftung:
das wäre am Stecker X80 zwischen PIN 2 ( S88_DATA_IN ) und PIN 3 ( GND ).
Besser: Ein SMD-Widerstand 12k Huckepack auf R89 / 220k löten! ( SMD 1/4W 12K )

Beim Paralellschalten von Widerständen 220K und 12k ergibt sich ein Widerstand von 11,38k
Beim Paralellschalten von Widerständen 220K und 10k ergibt sich ein Widerstand von 9,58k

Gruß
Wolf Ulrich
MoBaSbs, TAMS-MC, Märklin-M, MM, TC-Gold, DSD-2010 mit *Anzeigemodul* für Mä-7286

Märklin9322
Beiträge: 2
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 10:06
Re: Rückmelde Problem IB II mit DSD2010

Beitrag von Märklin9322 » Mi 6. Feb 2019, 12:23

Sorry , daß ich mich erst jetzt melde. Zuerst vielen Dankk für die Info. Habe aber auch den dümmsten Fehler gemacht, habe den S88 Stecker
an der IB2 falsch gesteckt. Abzweig noch oben wie Booster. (sah symetrisch aus). Jetzt aber richig ?, nach unten wie Handbuch. (wenn man IB-IR mit IB II wechselt, schaut man natürlich nicht mehr ins Handbuch). Danch war das flakern weg.
Die Rückmeldung arbeitet aber noch nicht korrekt.
Verständnisproblem: Bei IB-IR konnte ich in TC-Gold: Adresse: und Ausgang: eingeben. Hat funktioniert.
Bei IB II kann ich in TC-Gold : nur Adresse eingeben. ???
Ich kann mir nur vorstellen, das in der IB-II Einstellungen vornehmen muß,die ich trotz intensieven Lesens übersehen habe.
Für eine nochmalige Hilfe im voraus vielen Dank
Wilfried

wuwesso
Beiträge: 270
Registriert: So 22. Apr 2012, 05:46
Wohnort: Meckenbach
Re: Rückmelde Problem IB II mit DSD2010

Beitrag von wuwesso » Fr 8. Feb 2019, 03:42

Hallo,
die Hilfe in TC-Gold / Uhlenbrock / IB2 sagt, dass die im Monitor der IB2 dargestellte Adresse des Rückmelders in TC übernommen werden soll!

Gruß
Wolf Ulrich
MoBaSbs, TAMS-MC, Märklin-M, MM, TC-Gold, DSD-2010 mit *Anzeigemodul* für Mä-7286


Antworten