DSD2010 lässt sich nicht programmieren

Forum für den "neuen" Drehscheiben-Dekoder DSD2010
Link zum Projekt: http://www.digital-bahn.de/bau_ds2010/d ... onzept.htm
Antworten
hicom350
Beiträge: 4
Registriert: Di 1. Sep 2020, 08:09
DSD2010 lässt sich nicht programmieren

Beitrag von hicom350 » Di 1. Sep 2020, 08:34

Hallo,

nach jahrelangem, problemlosen Betrieb der DS ist diese jetzt auf eine größere Anlage umgezogen.
Vor ein paar Wochen habe ich die Gleisabgänge in der DSD Software programmiert.
Es wurde alles in WDP eingebunden und funktionierte bis dato perfekt.

Vor ein paar Tagen ist mir aufgefallen, dass die DS tut was sie will.
Sie fährt die Anschlüsse nicht mehr korrekt an.

Ich habe daraufhin den PC mit der Grubenplatine verbunden.
Nachdem die Werte alle eingelesen wurden, viel mir auf, dass alle Werte für die Adressen verstellt waren.
Daraufhin habe ich die richtigen Werte wieder in die Spalten geschrieben, und auf den "Werte schreiben" Button geklickt.
Ich bekomme die Änderungen durch die andersfarbigen Marker auch angezeigt. (Status: Daten an Gruben-Platine gesendet)

Trotzdem stimmte noch immer etwas nicht. Die Bühne dreht noch immer nicht zu den richtigen Abgängen.
Jetzt habe ich die Werte nochmal ausgelesen, und siehe da, es waren noch immer die alten Werte gespeichert.
Nach mehrmaligen Versuchen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die Platine keine Änderungen speichert.
Auch ein anderer USB-Serial Adapter brachte keinen Erfolg.

Woran kann das liegen?
Ist der Chip defekt?

LG
Walter

wuwesso
Beiträge: 405
Registriert: So 22. Apr 2012, 05:46
Wohnort: Meckenbach
Re: DSD2010 lässt sich nicht programmieren

Beitrag von wuwesso » Di 1. Sep 2020, 10:15

Hallo,
Daraufhin habe ich die richtigen Werte wieder in die Spalten geschrieben, und auf den "Werte schreiben" Button geklickt.
Ich bekomme die Änderungen durch die andersfarbigen Marker auch angezeigt. (Status: Daten an Gruben-Platine gesendet)
Du solltest mal nach dem "Werte schreiben" sofort den Button "Werte einlesen" ausführen!
Sind die Marker dann grün?

Ich habe die Software 0.69 und die neueste Software an einem PC ohne angeschlossenen DSD2010 getestet! ( COM nicht belegt )
Die Software verhält sich beim "Werte schreiben" wie wenn ein der DSD2010 angeschlossen worden ist!
Am Ende sind die Marker Lila, also Werte geschrieben! Erst beim Werte einlesen erhalte ich dann gelbe, statt grüne Marker!

Gruß Wolf-Ulrich
MoBaSbs, TAMS-MC, Märklin-M, MM, TC-Gold, DSD-2010 mit *Anzeigemodul* für Mä-7286

hicom350
Beiträge: 4
Registriert: Di 1. Sep 2020, 08:09
Re: DSD2010 lässt sich nicht programmieren

Beitrag von hicom350 » Di 1. Sep 2020, 11:32

Hallo Wolf-Ulrich,

hier mal ein paar Screenshots:
beginn.jpg
So schaut es aus, unmittelbar nach dem Start der Software.

vorspeichern.jpg
So sollten die Adressen vergeben werden.

nachwerteschreiben.jpg
So siehts aus, nach dem Klick auf "Werte schreiben".

hicom350
Beiträge: 4
Registriert: Di 1. Sep 2020, 08:09
Re: DSD2010 lässt sich nicht programmieren

Beitrag von hicom350 » Di 1. Sep 2020, 11:33

werteeingelesen.jpg
Und so schaut das Ganze aus, wenn ich anschließend sofort die Werte einlese.


Und SW-Versionen:
Bühne 0.35
Grube 0.46

Vor ein paar Wochen, hat ja alles noch super funktioniert. Ich habe alles problemlos eintragen und speichern können.
Keine Ahnung, warum auf einmal die Adressen verstellt sind.

LG
Walter

wuwesso
Beiträge: 405
Registriert: So 22. Apr 2012, 05:46
Wohnort: Meckenbach
Re: DSD2010 lässt sich nicht programmieren

Beitrag von wuwesso » Mi 2. Sep 2020, 04:52

Hallo,
das Bild des unmittelbaren Auslesens ist nach meinem Empfinden ungewöhnlich!
Ich werde das mal an meinem DS2010 testen. ( Donnerstag1 )

Frage:
Hast Du das Ganze mal mit einer alten DSD-Software-Version probiert?
Falls nein! Teste es mal mit älteren Software-Versionen!

Gruß
Wolf-Ulrich
MoBaSbs, TAMS-MC, Märklin-M, MM, TC-Gold, DSD-2010 mit *Anzeigemodul* für Mä-7286

wuwesso
Beiträge: 405
Registriert: So 22. Apr 2012, 05:46
Wohnort: Meckenbach
Re: DSD2010 lässt sich nicht programmieren

Beitrag von wuwesso » Do 3. Sep 2020, 09:10

Hallo,
ich habe mal mit meinem DSD2010-Decoder getestet:

Software: 25.Nov.2019
Bei Verwendung dieser SW werden in der Einstellung "Digital-Bahn" keine Werte in meinen Decoder geschrieben!
Man erhält den Eindruck, dass der Decoder defekt ist!

Software: 0.62
Bei Verwendung dieser Software werden auch in der Einstellung "Digital-Bahn" die eingestellten Werte korrekt in den Decoder geschrieben!

Ich hatte bereits eine Beanstandung bei der Software 25.Nov.2019.
Aus diesem Grund verwende ich die Software zur Zeit nicht!

Weitere Klärung ist durch Sven Brand erforderlich.

Gruß
Wolf-Ulrich
MoBaSbs, TAMS-MC, Märklin-M, MM, TC-Gold, DSD-2010 mit *Anzeigemodul* für Mä-7286

hicom350
Beiträge: 4
Registriert: Di 1. Sep 2020, 08:09
Re: DSD2010 lässt sich nicht programmieren

Beitrag von hicom350 » Do 3. Sep 2020, 09:46

Hallo,

mit der 0.70 konnte ich die Daten jetzt schreiben, und anschließend auch richtig auslesen.
Ich vermute auch, dass die Nov.2019 Software die Werte unter gewissen Umständen, nicht schreibt.
Wobei ich auch ein wenig verwundert bin, da es vor ein paar Wochen funktioniert hat.
Vielleicht funken hier Updates seitens Win10 rein.
Was auch komisch ist, bei der Nov.2019 Software schlägt die Benutzerkontensteuerung von Windows Alarm.
Bei der 0.70 hingegen nicht.

Was mir noch aufgefallen ist, ich bekomme sobald Digitalsignal anliegt, sporadische Fehler Kommunikation Grube-Bühne. (siehe Screenshot)
Auch kann man am Bild erkennen, das Daten geschickt werden, obwohl kein Befehl ansteht bzw. von mir ausgeführt wurde.
Oder interpretiere ich da etwas falsch?

Noch 2 Fragen:
Für was ist der kleine Taster auf der Gruben Platine?
Was genau wurde bei den neueren Bühnen Firmwares im Bezug auf die Rückmelder verbessert?
Ich frage deswegen, da die Bühnen-Rückmeldungen aktuell sehr spät ankommen, im Vergleich zu den restlichen auf der Anlage.
stream.jpg
lg
Walter

wuwesso
Beiträge: 405
Registriert: So 22. Apr 2012, 05:46
Wohnort: Meckenbach
Re: DSD2010 lässt sich nicht programmieren

Beitrag von wuwesso » Do 3. Sep 2020, 15:55

Hallo,
Wobei ich auch ein wenig verwundert bin, da es vor ein paar Wochen funktioniert hat.
Vielleicht funken hier Updates seitens Win10 rein.
in der Tat ist das Speichern der Adressen nun nicht mehr möglich!
Bei mir wurde Heute Morgen das WIN-Update 1909 aufgespielt, da ich den Rechner seit Wochen nicht mehr eingeschaltet hatte!

Zusätzliche Info:
Ich benutzte noch den realen COM1 am PC !

Gruß
Wolf Ulrich
MoBaSbs, TAMS-MC, Märklin-M, MM, TC-Gold, DSD-2010 mit *Anzeigemodul* für Mä-7286

Benutzeravatar
Sven
Administrator
Beiträge: 645
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 14:13
Kontaktdaten:
Re: DSD2010 lässt sich nicht programmieren

Beitrag von Sven » Mo 14. Sep 2020, 12:35

Moin,

das würde mich sehr wundern, wenn das Schreiben der Adressen nicht funktioniert, alle anderen Aktionen (Bedienung, Parameter schreiben) hingegen schon. Blinkt denn die gelbe LED auf beim Schreiben der Adressen?

Sven

wuwesso
Beiträge: 405
Registriert: So 22. Apr 2012, 05:46
Wohnort: Meckenbach
Re: DSD2010 lässt sich nicht programmieren

Beitrag von wuwesso » Mo 14. Sep 2020, 15:06

Hallo Sven,
das Schreiben der Adressen geht definitiv bei mir mit der Software Nov2019 nicht mehr!
Mit den Vorgänger-Versionen ist es kein Problem. Auch hat Version Nov2019 grundsätzlich bis auf den von mir gemeldeten Fehler, vor Wochen funktioniert
Das Schreiben der anderen Parameter habe ich nicht probiert!
Ich werde das Alles nach meiner Rückkehr aus dem Urlaub mal testen!

Gruss
Wolf Ulrich
MoBaSbs, TAMS-MC, Märklin-M, MM, TC-Gold, DSD-2010 mit *Anzeigemodul* für Mä-7286


Antworten