KEIN Fahrstrom

Forum für den "neuen" Drehscheiben-Dekoder DSD2010
Link zum Projekt: http://www.digital-bahn.de/bau_ds2010/d ... onzept.htm
Antworten
hkz
Beiträge: 7
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 09:15
KEIN Fahrstrom

Beitrag von hkz » Fr 25. Sep 2020, 09:33

Hallo Forumsmitglieder,

nach längerer Pause habe ich mit meiner Drehscheibe das folgende Problem:

Auf der Bühne liegt kein Fahrstrom an.

Die Drehscheibe funktioniert ansonsten fehlerfrei, sie dreht korrekt, mit Sound, ... ABER die Lokomotiven fahren nicht.
Die Stromzuführung zum Decoder ist gemessen, die Kontakte der Bühne habe ich kontrolliert.

Gibt es eine Sicherung, die möglicherweise defekt ist?
Was könnte sonst der Grund sein?

Gruß Hans

wuwesso
Beiträge: 410
Registriert: So 22. Apr 2012, 05:46
Wohnort: Meckenbach
Re: KEIN Fahrstrom

Beitrag von wuwesso » Fr 25. Sep 2020, 10:46

Hallo,
Die Stromzuführung zum Decoder ist gemessen, die Kontakte der Bühne habe ich kontrolliert.
Bedeutet Das, dass die Gleisspannung am X2 anliegt?
die Kontakte der Bühne habe ich kontrolliert.
Bedeutet das, dass Du sie Ohmisch Durchgemessen hast?

Welche Platinen-Version hast Du denn?
Für V1.70: Es gibt da eine Sicherung auf der Platine Grube F3. Diese ist eingelötet und befindet sich bei X2/ K1

Wo ist denn die Drehscheibe angeschlossen? X10 oder X11 ( Märklinstecker )

Die Info's von Dir sind sehr spärlich und man benötigt eine Glaskugel!

Freundliche Grüße
Wolf Ulrich
MoBaSbs, TAMS-MC, Märklin-M, MM, TC-Gold, DSD-2010 mit *Anzeigemodul* für Mä-7286

hkz
Beiträge: 7
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 09:15
Re: KEIN Fahrstrom

Beitrag von hkz » Fr 25. Sep 2020, 11:49

Hallo Ulrich,

- Gleisspannung an X2
- Platine V1.5
- Anschluss an X11
- Federkontakte liegen korrekt an Bühne an

wuwesso
Beiträge: 410
Registriert: So 22. Apr 2012, 05:46
Wohnort: Meckenbach
Re: KEIN Fahrstrom

Beitrag von wuwesso » Fr 25. Sep 2020, 12:21

Hallo,
Das Bild zeigt den betroffenen Bereich bei der Grubenplatine!

1. Du kannst mal eine Sichtprüfung der Lötstellen X2, Relais K1 und X11 machen!
2. Du konntest ja die Gleisspannung an X2 prüfen, also prüfe sie mal an:
- X10 an 1 und 2
- X11 an 4 und 1 und 4 und 2
3. Durchgangsprüfung mit Ohmmeter
X2/K1 nach X10/2
X2/1 nach X11/4
X2/2 nach X10/1
X2/2 nach X11/1 und X11/3

Trotzdem habe ich den Verdacht, dass der Mittelkontakt keine saubere Verbindung zum Mittelleiter hat.
könnte auch ein Kabelbruch an der Drehscheibe sein!

Viel Glück!
Dateianhänge
Fehler_Gleis.png
MoBaSbs, TAMS-MC, Märklin-M, MM, TC-Gold, DSD-2010 mit *Anzeigemodul* für Mä-7286

hkz
Beiträge: 7
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 09:15
Re: KEIN Fahrstrom

Beitrag von hkz » Mi 30. Sep 2020, 13:40

Hallo Ulrich,
hallo Forumsmitglieder,

ich habe erneut alle Kontakte und Verbindungen kontrolliert und zum Teil sogar erneuert.

Es bleibt folgende Situation:

Die DS fährt jede Position sauber an.
Sound und Licht funktionieren.
RM Adressen werden gemeldet und können mit WinDigiPet ausgelesen werden.
Eine Schienenseite der Bühne hat Masse.

ABER:
Keine Rückmeldung der drei Kontakte auf der Bühnen-Schiene.
Kein Fahrstrom.

Was kann ich noch tun/prüfen?

Gruß Hans

wuwesso
Beiträge: 410
Registriert: So 22. Apr 2012, 05:46
Wohnort: Meckenbach
Re: KEIN Fahrstrom

Beitrag von wuwesso » Fr 2. Okt 2020, 08:54

Hallo Hans,
gibt uns mal Info's über Deine Hardware.
- Welche Drehscheibe?
- Welcher Anschluss X10 oder X11?
- Wie sind die Rückmelder am Bühnengleis angeschlossen?

Nachtrag: 3Leiter 2Leiter?

Gruß
Wolf Ulrich
MoBaSbs, TAMS-MC, Märklin-M, MM, TC-Gold, DSD-2010 mit *Anzeigemodul* für Mä-7286

hkz
Beiträge: 7
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 09:15
Re: KEIN Fahrstrom

Beitrag von hkz » So 4. Okt 2020, 09:58

Hallo Wolf Ulrich,

Meine Daten:
Märklin k-Gleis / CS 3+ (und CS 2) mit Booster
LDT Elektronik / HSI-88-USB
S.Brandt DSD2010 mit Fleischmann/Märklin DS

X11 mit Märklinstecker (Verlängerung)

Gruß Hans

wuwesso
Beiträge: 410
Registriert: So 22. Apr 2012, 05:46
Wohnort: Meckenbach
Re: KEIN Fahrstrom

Beitrag von wuwesso » So 4. Okt 2020, 14:16

Hallo Hans,
https://www.digital-bahn.de/bau_ds2010/ ... buehne.htm

Bild 3 (Schleifringe Variante 3-Leiter mit Kabel) gibt Dir Hilfe wo Du mit dem Ohmmeter eine Durchgangsprüfung zwischen Platine und Drehscheibe machen kannst!

Die Rückmelder:
Je nachdem, wie die Bühnenrückmelder RM1 - RM3 bei Dir angeschlossen sind, kann erst eine Rückmeldung erfolgen,
wenn die Gleisspannung auf dem Bühnengleis anliegt!
Deshalb meine Frage nach der Anschlussart der Rückmelder am Bühnengleis!

Gruß
Wolf Ulrich
MoBaSbs, TAMS-MC, Märklin-M, MM, TC-Gold, DSD-2010 mit *Anzeigemodul* für Mä-7286

hkz
Beiträge: 7
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 09:15
Re: KEIN Fahrstrom

Beitrag von hkz » So 4. Okt 2020, 16:58

wuwesso hat geschrieben:
So 4. Okt 2020, 14:16
Die Rückmelder:
Je nachdem, wie die Bühnenrückmelder RM1 - RM3 bei Dir angeschlossen sind, kann erst eine Rückmeldung erfolgen,
wenn die Gleisspannung auf dem Bühnengleis anliegt!
Der Zusammenhang ist mir inzwischen klar.


Antworten