Positionierung klappt nicht

Forum für den "neuen" Drehscheiben-Dekoder DSD2010
Link zum Projekt: http://www.digital-bahn.de/bau_ds2010/d ... onzept.htm
achims9
Beiträge: 27
Registriert: Di 1. Mai 2018, 15:12
Positionierung klappt nicht

Beitrag von achims9 » Mo 1. Okt 2018, 17:38

Hallo liebe Modellbahner, ich habe seit einiger Zeit den Drehscheiben-Decoder DSD2010 in Kombination mit dem Motor von SB-Modellbau in meine Märklin-Drehscheibe eingebaut. Das Ganze steuere ich mit TC Gold. Mein Problem ist das die Positionierung nur in Richtung rechts klappt und zwar zu 100%. Jedoch in Richtung links klappt diese überhaupt nicht. Mal dreht sie zu weit, mal hält sie zu früh, mal stoppt sie richtig und dies unabhängig vom Gleisabgang. Soll heißen es kommt bei jedem Gleisabgang jede Situation vor. Das ändern der Parameter (Positionserkennung, Geschwindigkeit) hat nichts gebracht. Wer kann helfen? Im Voraus schon mal Danke. Gruß Achim

Gerhard1
Beiträge: 1
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 19:45
Re: Positionierung klappt nicht

Beitrag von Gerhard1 » Mo 1. Okt 2018, 19:50

Hallo,

ich hatte das Problem, das das Relais auf der Bühnenplatine nicht geschaltet hat, das Verhalten war ähnlich.
Bitte mal das Relais auf kalte Lötstellen an der Spule prüfen.

MfG
Gerhard

wuwesso
Beiträge: 303
Registriert: So 22. Apr 2012, 05:46
Wohnort: Meckenbach
Re: Positionierung klappt nicht

Beitrag von wuwesso » Di 2. Okt 2018, 17:58

Hallo,
Deine Aussage ist nicht ganz klar!
Funktioniert die Drehscheibe mit der SB-Software korrekt?

Gruß
Wolf Ulrich
MoBaSbs, TAMS-MC, Märklin-M, MM, TC-Gold, DSD-2010 mit *Anzeigemodul* für Mä-7286

achims9
Beiträge: 27
Registriert: Di 1. Mai 2018, 15:12
Re: Positionierung klappt nicht

Beitrag von achims9 » Di 2. Okt 2018, 19:03

Hallo Wolf Ulrich,
die Software funktioniert richtig.

wuwesso
Beiträge: 303
Registriert: So 22. Apr 2012, 05:46
Wohnort: Meckenbach
Re: Positionierung klappt nicht

Beitrag von wuwesso » Mi 3. Okt 2018, 04:34

Hallo,
Also: Die Drehscheibe funktioniert korrekt mit der SB-Software.
Somit besteht also nur das Problem im Zusammenspiel DSD2010 und TC-Gold.

TC-Gold steuert den DSD als "Märklinkompatiblen Decoder" an!
Entsprechend muss der DIP-Schalter "Positionsberechnung" auf der Platine Grube auf "Märklinkompatibel" stehen!
Ich vermute mal, dass hier der Hund begraben ist!
Den DIP-Schalter nur mit ausgeschalter Versorgungsspannung umschalten!

Ansonsten stell mal Deine Datei der SB-Software und Deine TC-Projektdatei hier ein.
Ich schau mir das mal an!

Gruß
Wolf Ulrich
MoBaSbs, TAMS-MC, Märklin-M, MM, TC-Gold, DSD-2010 mit *Anzeigemodul* für Mä-7286

achims9
Beiträge: 27
Registriert: Di 1. Mai 2018, 15:12
Re: Positionierung klappt nicht

Beitrag von achims9 » Mi 3. Okt 2018, 06:54

Hallo Wolf Ulrich, ich versuche nochmal das Problem zu erklären. Es ist egal ob ich die Drehscheibe mit der SB-Software oder mit TC-Gold ansteuere. Das Problem tritt bei beiden auf. Mal klappt die Positionierung genau, mal hält die Drehscheibe zu früh, mal fährt sie zu weit. Es sind dann immer nur ein paar Zehntel Millimeter Versatz, aber die reichen aus damit einige Loks einen Kurzschluss verursachen. Habe nun gestern den Motor und den Sensor kontrolliert, ob gerade eingebaut. Ich konnte nichts feststellen. Habe dann die Reflektorscheibe und den Sensor getauscht und ein paar Tests durchgeführt. Ich werde heute weiter testen und berichten. Gibt es noch eine andere Fehlerquelle? Muss man die Reflektorscheibe hin und wieder tauschen? Könnte es am Motor liegen? Vielen Dank für die Hilfe und Gruß Achim

achims9
Beiträge: 27
Registriert: Di 1. Mai 2018, 15:12
Re: Positionierung klappt nicht

Beitrag von achims9 » So 14. Okt 2018, 15:53

Parameter.jpg

achims9
Beiträge: 27
Registriert: Di 1. Mai 2018, 15:12
Re: Positionierung klappt nicht

Beitrag von achims9 » So 14. Okt 2018, 15:55

Diagnose.png

achims9
Beiträge: 27
Registriert: Di 1. Mai 2018, 15:12
Re: Positionierung klappt nicht

Beitrag von achims9 » So 14. Okt 2018, 15:57

Hallo nochmal,
habe mal 2 Bilder reingestellt, vielleicht kann mir ja jemand bei meinem Problem helfen?! Bin über jeden Tip froh!
Gruß Achim

achims9
Beiträge: 27
Registriert: Di 1. Mai 2018, 15:12
Re: Positionierung klappt nicht

Beitrag von achims9 » So 14. Okt 2018, 16:02

Habe mittlerweile den Motor, den Sensor und die Reflektorscheibe getauscht. Leider gibt es noch immer ein paar "Ausreiser" bei der Positionierung. Kann sein es klappt 10x und beim 11ten mal ist wieder ein Versatz von 0,5mm - 1,0mm, sodass die Lok einen Kurzschluss verursacht???????
Gruß Achim


Antworten