Seite 1 von 2

DEBUG Files gesucht

Verfasst: Sa 20. Mär 2021, 22:18
von Sven
Moin,

ich habe in letzter Zeit einige DEBUG Files erhalten, bei denen ich aus dem Inhalt nicht schlau werde. Ich würde es begrüßen, wenn ich einige DEBUG Files zum Check erhalten könnte (einfach nach ein paar Minuten Betrieb im Panel DEBUG auf SAVE gegen und das File speichern)


Mein Problem: teilweise sehe ich, dass er Ablauf gar nicht richtig angezeigt wird. Ein Beispiel (für technisch interessierte)
Bild_2021-03-20_230316.png
Bild_2021-03-20_230316.png (11.71 KiB) 1792 mal betrachtet
Zu sehen ist hier in LILA (verkrüppelte SINUS-Kurve) der Sensor. Die Bühne bewegt sich hier. Die ROTE Kurve ist die Soll-Position, die BLAUe ganz unten die IST Positon. Nun müsste sich die Blaue Kurve an die Rote annähern und bei Gleichstand wäre das Ziel erreicht. Das ist hier nicht so zu sehen. Der Sensor arbeitet weiter, aber die IST Position verändert sich nicht..

Bild_2021-03-20_230748.png
Bild_2021-03-20_230748.png (11.25 KiB) 1792 mal betrachtet
So sieht das richtig aus. BLAUe IST-Positon geht auf ROTE SOLL-Position, dann ist der Sensor ruhig, die Drehung wird beendet und es kommt der FERTIG Impuls (dargestellt durch das Blaue Rechteck am Ende)

Ich würde das gerne Beheben, um Probleme besser lösen zu können. Hierfür müsste ich mich aber auf die Daten verlassen können.

Vielen Dank!

PS: Der Inhalt der DEBUG Datei enthält die Drehscheiben-Daten der letzten Minuten (Positionen, Sensor- und Stromwerte, Informationen zum Ablauf usw. sowie die gespeicherten Parameter und Software-Versionen des DSD) - da ist also nix persönliches drin zu finden.

Re: DEBUG Files gesucht

Verfasst: So 21. Mär 2021, 06:05
von wuwesso
Hallo Sven,
im Anhang ein Debug-File.
Beim letzten Drehbefehl trat folgender Fehler auf:
Befehl von TC: Rechtsdrehung / Gleis 5
Bühne fuhr: Linksdrehung / Gleis 29

Gruß
Wolf Ulrich

Re: DEBUG Files gesucht

Verfasst: So 21. Mär 2021, 06:30
von wuwesso
Hallo,
File 21_03_2021_02: wieder mit Drehrichtungsfehler beim letzten Befehl!

Habe nun auf MM-Mode umgeschaltet:
File 21_03_2021_03_MM: Alles Bestens.

File 21_03_2021_04_MM: DS steht auf Gleis 9
letzter Befehl TC: Links / Gleis 47
Decoder: dreht Recht auf 23

Anmerkung:
Im DCC-Mode muss man zig Sekunden warten, bis der Decoder wieder auf Zielgleis-Befehle reagiert!
Im MM-Modus reagiert er Sofort.

Gruß Wolf Ulrich

Re: DEBUG Files gesucht

Verfasst: So 21. Mär 2021, 10:42
von mikush
PS: Der Inhalt der DEBUG Datei enthält die Drehscheiben-Daten der letzten Minuten (Positionen, Sensor- und Stromwerte, Informationen zum Ablauf usw. sowie die gespeicherten Parameter und Software-Versionen des DSD) - da ist also nix persönliches drin zu finden.
Kann Ich bestätigen :D

Hallo Sven

Zur Anmerkung: das File, welches ich Dir per Mail gesendet habe wurde im DCC-Modus erstellt. Das schreibe ich, da sich hier langsam herauszustellen scheint, daß das Decoderverhalten bei beiden Protokollen unterschiedlich sein könnte.
Danke auch für die Erklärung des Diagramms im Debugfenster, es hilft bei der Eigendiagnose. Falls Du es schonmal erklärt haben solltest ist es mir entgangen.
Ich erstelle nochmal ein File im MM-Modus und vergleiche. Sollten andere Werte rauskommen schicke ich Dir auch noch ein File. Meins wurde übrigens ohne TC erstellt, nur über PC-Software.

Gruß Jörg

Re: DEBUG Files gesucht

Verfasst: So 21. Mär 2021, 13:30
von mikush
Hallo Sven

Für mich sieht es so aus, als gäbe es Diskrepanzen zwischen gelesenen und geschriebenen Werten. Im Betrieb sehen die Werte aus wie auf Deinem zweiten Bild. Ich habe jetzt entdeckt, dass man das Logile auch wieder einlesen kann. Das Diagramm, welches dabei angezeigt wird unterscheidet sich erheblich von dem originalen. Jetzt habe ich natürlich keine Anhnung ob das so gewollt ist, ich wollte nur mal darauf hinweisen. Dabei spielt das Digitalprotokoll keine Rolle, es verhält sich bei beiden gleich. Ich habe mal zwei Bilder gemacht (in MM)
Logfile_gelesen.jpg
Logfile_geschrieben.jpg
Gruß Jörg

Re: DEBUG Files gesucht

Verfasst: Mo 22. Mär 2021, 21:37
von Sven
Hallo Jörg,

vielen Dank
mikush hat geschrieben:
So 21. Mär 2021, 13:30
Für mich sieht es so aus, als gäbe es Diskrepanzen zwischen gelesenen und geschriebenen Werten. Im Betrieb sehen die Werte aus wie auf Deinem zweiten Bild. Ich habe jetzt entdeckt, dass man das Logile auch wieder einlesen kann. Das Diagramm, welches dabei angezeigt wird unterscheidet sich erheblich von dem originalen. Jetzt habe ich natürlich keine Anhnung ob das so gewollt ist, ich wollte nur mal darauf hinweisen. Dabei spielt das Digitalprotokoll keine Rolle, es verhält sich bei beiden gleich. Ich habe mal zwei Bilder gemacht (in MM)
das kann ich bisher nicht bestätigen, habe gerade selbst die dsd2010.exe nochmal von der Website geladen, damit ein File erstellt und wieder geladen. Da sehe ich bei mir keinen Unterschied. Aber ich beobachte das

Sven

Re: DEBUG Files gesucht

Verfasst: Mo 22. Mär 2021, 22:02
von Sven
Hallo Wolf-Ulrich,
wuwesso hat geschrieben:
So 21. Mär 2021, 06:30
File 21_03_2021_02: wieder mit Drehrichtungsfehler beim letzten Befehl!
Deine Files sehen allesamt Perfekt aus. Ich sehe hier den Ablauf genau so, wie es sein soll. Damit meine ich den Ablauf usw. Auch sehe ich NICHT, dass die Drehscheibe einen Fehler gemacht hat, es wird das Ziel immer erreicht. Eine Ungereimtheit sehe ich in Deinem ersten File, da steht das Ziel plötzlich nach einem Digital-Befehl auf "66" + aber es startet keine Drehung.

Nun sagt Du, die Drehscheibe ist teilweise falsch herum gefahren. Das glaube ich Dir natürlich, aber da in den Files das nicht zu sehen ist, bedeutet dies, dass es da ein Problem beim Befehlsempfang gab. Der DSD verarbeitet alle EMPFANGENEN Befehle korrekt, nur wurde halt der DIR Befehl offenbar teilweise nicht empfangen - was ja auch eine wertvolle Erkenntnis ist.

Ich danke Dir
Sven

PS: Du verwendest die V0.70, Jörg die exe vom 2019-11-25. Das habe ich aber geprüft, Files mit beiden Versionen erstellt und auch kreuzweise wieder eingelesen. Die unterschiedliche EXE Version ist keine Erklärung für die Unterschiede.

Für Interessierte gibt es hier (noch etwas versteckt) den Link auf eine dsd2010.exe BETA Version:
www.digital-bahn.de/bau_ds2010/exe/2021 ... 210322.zip

Bitte in ein extra Verzeichnis kopieren, hier dann ggf. die INI der alten dsd2010.exe hinein KOPIEREN, sodass die alte EXE mit der alten INI weiterhin zur Verfügung steht.

Re: DEBUG Files gesucht

Verfasst: Di 23. Mär 2021, 05:29
von wuwesso
Hallo Sven,
Der DSD verarbeitet alle EMPFANGENEN Befehle korrekt, nur wurde halt der DIR Befehl offenbar teilweise nicht empfangen - was ja auch eine wertvolle Erkenntnis ist.
Das werde ich mal in nächster Zeit genauer beobachten! Da mir das auch schon bei Verwendung des Anzeigemoduls passiert ist, nehme ich das zur Hilfe.
Ferner werde ich das mit beiden Zentrale ( MobaSbs, Tams-MC ) versuchen.
Du verwendest die V0.70,
.
Die 11/2019 arbeitet bei mir nicht korrekt, deshalb bin ich bei V0.70. Ausserdem ist die Darstellung der Gleisadressen wesentlich übersichtlicher.
( Thread wurde erstellt. )
dsd2010.exe BETA Version:
Werde ich testen, da ich in nächster Zeit einige Einrichtungen TC bezüglich mit der DS vorhabe.

Danke und Gruß
Wolf Ulrich

Re: DEBUG Files gesucht

Verfasst: Di 23. Mär 2021, 13:10
von wuwesso
Hallo Sven,
Nun sagt Du, die Drehscheibe ist teilweise falsch herum gefahren. Das glaube ich Dir natürlich, aber da in den Files das nicht zu sehen ist, bedeutet dies, dass es da ein Problem beim Befehlsempfang gab. Der DSD verarbeitet alle EMPFANGENEN Befehle korrekt, nur wurde halt der DIR Befehl offenbar teilweise nicht empfangen - was ja auch eine wertvolle Erkenntnis ist.
Mir fällt folgende Beobachtung ein:
Im DCC-Modus ist die Erholzeit der DS ziemlich lang! Hiermit meine ich, dass nach dem Ende des letzten Drehvorgangs und der Bereitschaft für neue Befehl zu empfangen sehr lange Zeit vergeht! Diese Erholzeit ist im MM-Modus wesentlich kürzer.
Es könnte nun sein, dass ich in TC den Steuerbefehl zu früh eingegeben habe und dadurch der 1.Teil der Befehlsfolge (Drehrichtungsbefehl) verschluckt wurde!

Nach der Umschaltung von MM auf DCC ist es mir oft passiert, dass der Decoder auf einen Befehl garnicht reagiert hat, bis ich auf diese wesentlich längere Erholzeit im DCC.Modus aufmerksam wurde.

Es wäre auf jeden Fall zu untersuchen, warum diese Erhohlungszeit in DCC so merkbar länger ist!

Gruß
Wolf Ulrich

Re: DEBUG Files gesucht

Verfasst: Do 25. Mär 2021, 08:50
von mikush
Hallo Wolf Ulrich

Sorry, diesmal war ich spät dran.
Mir fällt folgende Beobachtung ein:
Im DCC-Modus ist die Erholzeit der DS ziemlich lang! Hiermit meine ich, dass nach dem Ende des letzten Drehvorgangs und der Bereitschaft für neue Befehl zu empfangen sehr lange Zeit vergeht! Diese Erholzeit ist im MM-Modus wesentlich kürzer.
Es könnte nun sein, dass ich in TC den Steuerbefehl zu früh eingegeben habe und dadurch der 1.Teil der Befehlsfolge (Drehrichtungsbefehl) verschluckt wurde!
Das kann ich nun wiederum nicht beobachten. Bei mir verhält sich die DS in diesem Punkt bei beiden Modi gleich. Hast Du vielleicht in Deinem DCC-System irgenwo eine Schaltverzögerung eingerichtet? Ich habe bei mir lediglich im DS-Fenster von TC eine Schaltzeit von 1s eingegeben (habe ansonsten Verzögerung "0" auf dem Zubehörbus.) Unter diesem Wert wurde oft der Richtungsbefehl oder die Adresse nicht ordentlich empfangen. Seit dem bei der Positionierung keine Probleme mehr.

Gruß Jörg