Motor offen nach Monaten genialem Laufs

Forum für den "neuen" Drehscheiben-Dekoder DSD2010
Link zum Projekt: http://www.digital-bahn.de/bau_ds2010/d ... onzept.htm
Matthias R
Beiträge: 8
Registriert: Di 21. Jul 2020, 14:31
Kontaktdaten:
Re: Motor offen nach Monaten genialem Laufs

Beitrag von Matthias R » Sa 17. Apr 2021, 19:32

Hi,

ganz lieben Dank für eure Rückmeldungen - besonders Wolf Ulrich für die detaillierte Darstellung, welche mir das Problem wesentlich klarer gemacht hat.

Inzwischen funktioniert alles wieder zur vollsten Zufriedenheit.

Die Aktionen: Das Feuerschild habe ich entfernt - entscheidend war aber wohl, das ich die Schnecke(mit Sekundenkleber) auf die Achse des Motors arretiert habe.

Der Effekt war sehr deutlich zu sehen: Beim Anschluß des Motors an eine Gleichsspannungsquelle hat die Schnecke bei der kleinsten Berührung nicht mehr mitgedreht. Entweder war die Feder inzwischen nicht mehr leistungsfähig genug, oder die Schnecke war eh nie fest genug auf der Achse. Natürlich habe ich nach dieser Aktion den DSD2010 neu eingemessen mittels Direct Drive.

Viele Grüße

Matthias
DSD2010, S88, Fleischmann-Drehscheibe, H0/H0e 2L, TAMS (Fahren), Intellibox Basic (Schalten), TC Gold,
Anlage Nächternhausen

Benutzeravatar
Sven
Administrator
Beiträge: 684
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 14:13
Kontaktdaten:
Re: Motor offen nach Monaten genialem Laufs

Beitrag von Sven » Sa 24. Apr 2021, 22:46

Moin,
mikush hat geschrieben:
Sa 17. Apr 2021, 07:32
Wenn ich die Schaltung richtig deute (vorbehaltlich meiner beschränkten Kenntnisse :D ) wird für die Fehlermeldungen "Motor kurz" und "Motor offen" die Spannungsdifferenz zwischen den Leitungen PWM und Sense ausgewertet und daraus der fließende Strom berechnet. Ob die Bühne dreht oder nicht wird für diese Meldungen nicht berücksichtigt.
Das würde erklären, warum beim Faulhaber die Meldung "Motor offen" auch während der Drehung erscheint, da er ja bekanntlich sehr wenig Strom zieht.
es wird der Strom berechnet über den Sense Widerstand (der zudem auch gegen Überlast schützt)

Der optische Sensor wird ebenfalls ausgewertet, führt dann aber zu den KLEMM Fehlern

Sven


Antworten