Problem beim Parameter-Einlesen via RS232

Forum für den "neuen" Drehscheiben-Dekoder DSD2010
Link zum Projekt: http://www.digital-bahn.de/bau_ds2010/d ... onzept.htm
Antworten
Toni
Beiträge: 5
Registriert: Do 29. Jul 2021, 08:25
Problem beim Parameter-Einlesen via RS232

Beitrag von Toni » Do 29. Jul 2021, 09:56

Hallo,
ich habe meine Drehscheibe erfolgreich umgebaut, d.h. alles funktioniert (auch bei Steuerung via TC) einwandfrei.
Allerdings habe ich festgestellt, dass das Einlesen der Parameter via RS232 zwar am PC an meinem Arbeitstisch (Versorgung der DS von Labornetzteil, sonst außer RS232 nichts angeschlossen) einwandfrei funktioniert, nicht jedoch am Modellbahn-PC. Dort wird die Platine mit 18V unter Umgehung des Geichrichters und des 7818 versorgt und zusätzlich ist das Gleissignal für die Befehlsübertragung von der ECoS an X5 angeschlossen. Beim Einlesen der Parameter bleiben immer einige Felder blau.
Ziehe ich den Stecker am Befehlseingang ab, so bessert sich das ganze deutlich, aber zwei bis drei Felder bleiben auch jedes Mal übrig.
Ich habe bereits verschiedene RS232-USB-Adapter getestet und kontrolliert, dass an der Drehscheibe keinerlei Kondensatoren oder Drosseln angeschlossen sind.
Hat jemand einen Tipp?
Grüße, Toni
Märklin-K, ECoS 2, DCC mit RailComPlus, TC Gold 9.0B3, DS2010

wuwesso
Beiträge: 506
Registriert: So 22. Apr 2012, 05:46
Wohnort: Meckenbach
Re: Problem beim Parameter-Einlesen via RS232

Beitrag von wuwesso » Do 29. Jul 2021, 10:41

Hallo,
1.Welche DSD2010-Software-Version wird eingesetzt?
2. Wie sieht das Auslesen aus, wenn am Versorgungsspannungseingang der Platine Grube ein potentialfreier Trafo oder
das Labornetzteil potentialfrei! angeschlossen wird?
Viele Grüße
Wolf Ulrich
MoBaSbs, TAMS-MC, Märklin-M, MM, TC-Gold, DSD-2010 mit *Anzeigemodul* für Mä-7286

Toni
Beiträge: 5
Registriert: Do 29. Jul 2021, 08:25
Re: Problem beim Parameter-Einlesen via RS232

Beitrag von Toni » Do 29. Jul 2021, 11:51

Hallo,
die Software-Versionen sind V0.48 bzw. V0.41, d.h. aktueller Stand.
Den Test mit Netzteil mache ich noch und melde mich wieder.

Grüße,
Toni
Märklin-K, ECoS 2, DCC mit RailComPlus, TC Gold 9.0B3, DS2010

Toni
Beiträge: 5
Registriert: Do 29. Jul 2021, 08:25
Re: Problem beim Parameter-Einlesen via RS232

Beitrag von Toni » Do 29. Jul 2021, 13:08

So,
ich habe mittlerweile sowohl mit Labornetzgerät als auch mit Trafo getestet, also definitiv potentialgetrennt, was aber bei meiner "eigentlichen" Versorgung auch gewährleistet ist.
Das Ergebnis bleibt praktisch gleich, etliche "blaue" Felder mit angestecktem Befehlssignal, keine ohne Anschluss an X5.

Grüße,
Toni
Märklin-K, ECoS 2, DCC mit RailComPlus, TC Gold 9.0B3, DS2010

wuwesso
Beiträge: 506
Registriert: So 22. Apr 2012, 05:46
Wohnort: Meckenbach
Re: Problem beim Parameter-Einlesen via RS232

Beitrag von wuwesso » Do 29. Jul 2021, 17:22

Hallo,
ich hab mal bei mir getestet.
Alle Parameter werden korrekt eingelesen und farblich bestätigt, während am X5 meine Zentrale mit TC hängt!
DSD-2010 Software-Version: 0.69
Protokoll: MM

Das Problem mit blauen Fenstern tritt nur auf, wenn ich gleichzeitig über TC die Drehscheibe steuere und über COM die Parameter auslese!
Dies ist aber auch kein normales Arbeiten mit der Drehscheibe.

freundliche Grüße
Wolf Ulrich
MoBaSbs, TAMS-MC, Märklin-M, MM, TC-Gold, DSD-2010 mit *Anzeigemodul* für Mä-7286

Toni
Beiträge: 5
Registriert: Do 29. Jul 2021, 08:25
Re: Problem beim Parameter-Einlesen via RS232

Beitrag von Toni » Fr 30. Jul 2021, 06:38

Hallo,
danke für die Tests!
Bei mir war während der Tests TC nicht aktiv, sondern nur die ECoS in praktisch ruhendem Betrieb, d.h. keine fahrenden Züge, Schaltvorgänge usw.
Die Schienenspannung bestand also im Prinzip "nur" aus dem RailComPlus-Signal. Ich habe also nicht parallel die Drehscheibe gesteuert, auch nicht mit der ECoS, die es sowieso nur mit MM könnte und bei mir aber nur DCC aktiv ist.

Grüße,
Toni
Märklin-K, ECoS 2, DCC mit RailComPlus, TC Gold 9.0B3, DS2010


Antworten