Fragen zum Sensor

Forum für den "neuen" Drehscheiben-Dekoder DSD2010
Link zum Projekt: http://www.digital-bahn.de/bau_ds2010/d ... onzept.htm
Antworten
DeMorpheus
Beiträge: 7
Registriert: Di 19. Feb 2013, 21:03
Fragen zum Sensor

Beitrag von DeMorpheus » Mo 25. Nov 2013, 18:46

Hallo,

ich plane momentan eine Eigenbaudrehscheibe und möchte da gerne den DSD2010 einsetzen. Den hier vorgesehenen Senor kann ich wahrscheinlich nicht unterbringen und muss da eine andere Lösung finden. Damit das hinterher auch funktioniert, habe ich vorher noch ein paar Fragen:
  1. Der weisse Streifen auf der Reflektorscheibe hat ja eine gewisse Breite, der Sensorpegel verändert sich also schon vor erreichen der richtigen Position. Wird zum exakten Anhalten das Maximum des Pegels ausgewertet? Umgekehrt gefragt, wird die Bühne auch dann richtig positioniert, wenn das Signal oben platt ist?
  2. Wird das Verlangsamen vor erreichen des gewählten Gleisabgangs schon durch den vorherigen Abgang ausgelöst, oder erst durch die VEränderung des Pegels am Zielabgang?
  3. Der Sensor ist so beschaltet, dass am PIC eine Spannung ausgewertet wird, stimmt das?
Das wär's erstmal. Vielen Dank schonmal im Vorraus für Antworten!

Moritz
Gruß, Moritz
- Every time you make a typo, the errorists win

Benutzeravatar
Sven
Administrator
Beiträge: 684
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 14:13
Kontaktdaten:
Re: Fragen zum Sensor

Beitrag von Sven » Mi 27. Nov 2013, 19:29

Hallo,

die Drehscheibe wertet die Sensorspannung analog aus. Es gibt also keine Schwelle, wenn die erreicht ist wird der Motor angehalten. Es wird vielmehr das Minimum der Spannung erkannt ( bei Weiss geht die Spannung runter ).

Die niedrige Geschwindigkeit wird ab dem vorletzten weissen Balken gefahren und nicht erst mit Erkennung des Anfanges des letzten Balken.

Sven

DeMorpheus
Beiträge: 7
Registriert: Di 19. Feb 2013, 21:03
Re: Fragen zum Sensor

Beitrag von DeMorpheus » Mi 27. Nov 2013, 21:03

Danke Sven!

Das sollte mir weiterhelfen.

Viele Grüße,
Moritz
Gruß, Moritz
- Every time you make a typo, the errorists win


Antworten