Hall-Sensor an S88?

Diskussion über das Rückmelde-Projekt von http://www.digital-bahn.de
Antworten
Benutzeravatar
ZweiCEins
Beiträge: 57
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 12:51
Wohnort: Stuttgart
Hall-Sensor an S88?

Beitrag von ZweiCEins » So 6. Jan 2013, 13:00

Hallo zusammen,

wie kann ich Hall-Sensoren (z. B. TLE 4905L) am besten mit dem S88-Rückmeldesystem verbinden? Einfach mit 16-18 V versorgen und ans SMS88-N anschließen?
(Hintergrund: Vorüberlegungen zu einem digital gesteuerten Car-System, wie z. B. bei http://www.modelleisenbahnverein.de/index2.HTM beschrieben)

Gruß
Michael
H0 3-L, IB, DCC&MM, Booster Typ M, TC Gold +street, WZwei, MS88, GLS88, WaLD, LED-Dekoder, Programmer 1.11, Drehscheibe 1.4

Benutzeravatar
Hatschepsut
Beiträge: 544
Registriert: Di 8. Mär 2011, 15:30
Wohnort: Rendsburg
Re: Hall-Sensor an S88?

Beitrag von Hatschepsut » So 6. Jan 2013, 20:46

Hallo Dietmar,

rein theoretisch könnte man die Variante als Massesensor nehmen und RN1 mit 470 Ohm bestücken. X11 bestücken (5V -
Versorgung) und bei OK4 eine Brücke bei 2-7 einlöten. Die Hallsensoren mit abgeschirmter Leitung (Audio-Stereo-Leitung) anschließen.

Ob die Hallsensoren für Dein Vorhaben empfindlich genug sind, müsste man testen.


Gruß
Hans-Jürgen
H0, 2L=, GBMBoost/GBM16, (ST4 - IO24 - GBM16TS - Control8SC - WaLD2.1 alle eigene Layouts), WaLD, LED-Decoder, Weich88-N, SMS88-N, Einsatz, Snoopy, DSD2010 m. Anzeige

Benutzeravatar
ZweiCEins
Beiträge: 57
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 12:51
Wohnort: Stuttgart
Re: Hall-Sensor an S88?

Beitrag von ZweiCEins » So 20. Jan 2013, 13:56

Hallo Hans-Jürgen,

danke für Deine Antwort. Ginge auch Folgendes:

SMS88-N Variante als Masse-Sensor zum Einlesen von Tastern/Schaltern und X12 an den Eingang des Hall-Sensors (Q)?
Dabei Versorgung des Hall mit der (digit.) Fahrspannung oder der S88-Versorgungsspannung, d. h. gemeinsame Masse?
Oder ist das eine Schnapsidee?

Hier ein Blockdiagramm des TLE 4905 L:
Bild

Gruß
Michael
H0 3-L, IB, DCC&MM, Booster Typ M, TC Gold +street, WZwei, MS88, GLS88, WaLD, LED-Dekoder, Programmer 1.11, Drehscheibe 1.4

Benutzeravatar
Hatschepsut
Beiträge: 544
Registriert: Di 8. Mär 2011, 15:30
Wohnort: Rendsburg
Re: Hall-Sensor an S88?

Beitrag von Hatschepsut » So 20. Jan 2013, 15:50

Hallo Michael,

bei der Verwendung der Fahrspannung kommt es darauf an, ob Du 2- oder 3-Leiter-System benutzt. Bei 2-Leiter brauchst Du eine Brückengleichrichtung, bei 3-Leiter eine Ein-Weg Gleichrichtung, da eine Booster-Ausgangsseite ja schon mit Masse verbunden ist. Dann ein Lade-Elko und Spannungsstabilisierung auf 5V. Oder Du nimmst ein geregeltes, schutzgetrenntes 5V-Steckernetzeil.
Die vorhandene 5V-Versorgung auf dem sms88n-8 sollte aber 8 Hallsensoren zusätzlich schaffen: je Sensor max. 8 mA macht 64 mA + 20 mA S88-Teil. Der LM2931M schafft 100 mA, der Sensorstrom ist in der Regel auch nur 4 mA.

Gruß
Hans-Jürgen
H0, 2L=, GBMBoost/GBM16, (ST4 - IO24 - GBM16TS - Control8SC - WaLD2.1 alle eigene Layouts), WaLD, LED-Decoder, Weich88-N, SMS88-N, Einsatz, Snoopy, DSD2010 m. Anzeige

MichaK
Beiträge: 13
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 15:25
Re: Hall-Sensor an S88?

Beitrag von MichaK » Mi 9. Jul 2014, 19:08

Hallo Michael,
hast du das mit dem Hallsensor inzwischen realisiert?

Gruss
(ein anderer) Michael
N, 2L, Twin-Center, S88-N-P, Schnüffel-88-N, SMS88-N, Weich88-N, LED-Dekoder, WeichZwei, Rocrail, Loconet-S88, Loconet-USB

Benutzeravatar
ZweiCEins
Beiträge: 57
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 12:51
Wohnort: Stuttgart
Re: Hall-Sensor an S88?

Beitrag von ZweiCEins » Fr 11. Jul 2014, 22:29

Hi,

nein, leider noch nicht...
Werde aber ggf. berichten ;)

Gruß
Michael
H0 3-L, IB, DCC&MM, Booster Typ M, TC Gold +street, WZwei, MS88, GLS88, WaLD, LED-Dekoder, Programmer 1.11, Drehscheibe 1.4


Antworten