Justage nicht möglich

Link zum Projekt Sand: http://www.digital-bahn.de/bau_servo/sand.htm
Link zum Projekt Sand-Ei: http://www.digital-bahn.de/bau_servo/sandei.htm
Antworten
daniel94
Beiträge: 3
Registriert: Sa 21. Jan 2017, 19:10
Justage nicht möglich

Beitrag von daniel94 » Fr 27. Jan 2017, 19:34

Hallo zusammen,
Ich bin neu hier und benötige gleich zum Einstieg hier etwas Hilfe. Ich habe einen SanD 4er Servodecoder aufgebaut. Der Bausatz ist komplett im DCC Versand bestellt worden. Leider habe ich nun ein Problem beim justieren/nutzen. Er nimmt beim Justieren alle Befehle der Zentrale entgegen und die LED blinkt auch dementsprechend. Leider tut sich am Servo rein gar nichts, egal auf welchem der 4 Ausgänge! Weiterhin ist mir aufgefallen, dass die LED immer ganz leicht "glimmt" und die des entsprechenden Servos gar nicht leuchtet.

Wer kann mir hier weiterhelfen? Bin über jede Hilfe dankbar.

Mfg Daniel

maggi
Beiträge: 102
Registriert: Fr 22. Apr 2011, 06:17
Wohnort: Zürich
Re: Justage nicht möglich

Beitrag von maggi » Sa 28. Jan 2017, 22:10

Hallo Daniel

Willkommen!
Häufig führen Lötfehler zu Problemen. Genaues Arbeiten und die Lupe hilft da immer mal weiter.

Ich machte folgende Erfahrung:
Mit der Roco Multimouse können direkt keine Decoder programmiert werden, mit XpressAdapter und OpenDCC (Zentrale) via Rocrail Weichensymbole schon!
Wenn ich mich recht erinnere, dann hat die Led auch geblinkt, aber der Multimouse Befehl ist nicht angekommen.
Vielleicht hast Du ja diese Konfiguration?

Servokabel richtig aufgesteckt? Weiss oder orange (Signal) aussen am Printrand!

Test ob Servos drehen mit Justierplatine (siehe Justagehttps://www.digital-bahn.de/bau_servo/s ... ndposition):
-Justierplatine Taster (SW_3) für Programmiermodus drücken und halten (oder Taster direkt auf SAND Print)
-Versorgungsspannungsschalter ein
-Programmiermodustaster loslassen
-Erster Servo Stellung 1 (mit links rechts tasten justieren)
-Erster Servo Stellung 2 (mit links rechts tasten justieren)
-Programmiermodustaster kurz drücken
-Zweiter Servo Stellung 1 (mit links rechts tasten justieren)
...
Nach letztem Programmiermodustaster kurz drücken bewegen sich die 4 Servo zusammen in die Normallage.

LED 5 "glimmt" normalerweise etwas. Das ist okay.

Sollten Loks stören wenn Servos direkt unter Weiche, dann "Spannung aus" in HEX Manipu wählen und abspeichern.

Viel Spass!
Grüsse, Hans Peter
H0, 2L=, Tillig & Servo mit SAnD-4, SMS88N, WeichZwei Licht Waggon, LED-Dec, Relais-8V, DSD2010, 2xOpenDCC, Win7 Rocrail

daniel94
Beiträge: 3
Registriert: Sa 21. Jan 2017, 19:10
Re: Justage nicht möglich

Beitrag von daniel94 » So 29. Jan 2017, 18:33

Guten Abend,

Danke erstmal für die fixe Antwort!
Die Lötstellen und alle Verbindungen habe ich geprüft und auch mit einem Multimeter alle Spannungen gemessen. Am Servo kommen dementsprechend 5V an, es scheint also nur das Steuersignal zu fehlen.

Getestet habe ich den Decoder mit der Multimaus und auch mit OpenDCC Z1 und Rocrail. Nach Start der Programmierung blickte die LED einmal im Takt. Kommt nun ein Signal für die erste Adresse dort an, egal welche Zentrale, blinkt diese im 2er Takt für die nächste Adressierung. Soweit hat alles gepasst. Nur das Servo ließ sich im Anschluss nicht ansteuern. Nur die LED gab ein kurzes blinken von sich als ein Befehl ankam.

Auch mit der Justage Platine ließ sich zwar die Programmierung starten, aber nicht die Position des Servos verändern. Auch die LED für das entsprechende Servo tut gar nichts.

Vllt hat jemand noch eine Idee. Ist leider das erste von vielen aufgebauten Digital-Bahn Projekten das nicht funktioniert.

MfG Daniel

maggi
Beiträge: 102
Registriert: Fr 22. Apr 2011, 06:17
Wohnort: Zürich
Re: Justage nicht möglich

Beitrag von maggi » So 29. Jan 2017, 21:02

Hallo Daniel

Wenn das Adresslearning mit Rocrail Weiche OpenDCC Z1 ging dann hat es wohl eher mit dem Servo zu tun.
Hat der sich denn schon mal gedreht?
Mindestens mit der Justage sollte er das tun.
Ist nur eine Sorte Servo zum Test vorhanden?
Ist das Signal wirklich aussen am Printrand? Richtig eingesteckt.
Es gibt Digital und Analog Servos, vielleicht die falsche Sorte? Oder irgendwie nicht ideal.
https://www.digital-bahn.de/bau_servo/servo.htm
Ich verwende analoge wie TP-PG90.

Richtige software verwendet (DCC -Motorola)?
Nochmals Programmieren?

Mit Relaisbestückung sollte nach Adresslearning,bei normalfunktion via Weiche dann das Relais schalten. Geht das?

Falls möglich, Signal an Servostecker mal prüfen ob vorhanden.
Grüsse, Hans Peter
H0, 2L=, Tillig & Servo mit SAnD-4, SMS88N, WeichZwei Licht Waggon, LED-Dec, Relais-8V, DSD2010, 2xOpenDCC, Win7 Rocrail

daniel94
Beiträge: 3
Registriert: Sa 21. Jan 2017, 19:10
Re: Justage nicht möglich

Beitrag von daniel94 » So 19. Feb 2017, 19:17

Guten Abend,
sorry für die späte Antwort, hatte momentan wenig Zeit fürs Hobby:/

Die Servos sind analoge von Reely. Die sind alle neu und würden auch schon durchgetestet. Am ESU Switchpilot funktionieren alle ohne Probleme. Die Relais habe ich nicht bestückt, da die Servos zur Ansteuerung von Signalen verwendet werden sollen.
Programmiert wurde das DCC Protokoll. Auch alle Verbindungen und Spannungen wurden schon getestet.
vllt. hat noch noch jemand einen Tipp. War schon am überlegen ob ich noch einen Aufbauen soll um zu testen ob es an meiner Hardware liegt, brauchen tue ich eh noch mehrere.

Mfg Daniel

maggi
Beiträge: 102
Registriert: Fr 22. Apr 2011, 06:17
Wohnort: Zürich
Re: Justage nicht möglich

Beitrag von maggi » So 19. Feb 2017, 21:33

Hallo Daniel

Wenn der PIC und die Servos grundsätzlich gehen, dann überprüfe folgendes:

Siehe unter SAND den Forumsbeitrag an: Pickit 3.5 zur Decoderkonfiguration viewtopic.php?f=17&t=1084&start=10
Da hat es ein Foto der alten SAND Versionen und eines der neuen Version.

Vergleiche mal mit deiner Bestückung!
- R1,2,3,4 = 10k Ohm ?
- R6,7,8,9 = 1k Ohm ? (Werte nicht vertauscht?)
- IC6 richtig rum bestückt und ein 4011er?
- Verbindung PIC Pin 5 zu IC 6, Pin 2, 6, 9 oder 13 besteht? (Pin 5 nachlöten)
- Servokabel orange (Signal) ist aussen am Printrand?
- Alle Servo beim Testen anschliessen um Ausgangsfehler auszuschliessen.
Eine Nahaufnahme der Bestückung kann zur Beurteilung helfen.

Wenn es immer noch nicht geht mal einen anderen SAND bestücken und sehen ob es da geht.
Viel Erfolg ;)
Grüsse, Hans Peter
H0, 2L=, Tillig & Servo mit SAnD-4, SMS88N, WeichZwei Licht Waggon, LED-Dec, Relais-8V, DSD2010, 2xOpenDCC, Win7 Rocrail


Antworten