Seite 2 von 2

Re: Dekoder funktioniert nicht

Verfasst: Fr 9. Jun 2017, 21:19
von Sven
Hallo,

Also wenn ich hier mal ins Blaue tippe: ist der Gleichrichter richtig herum eingebaut? Die beiden AC zur Sicherung F1 hin. Denn es kommt ja nix raus aus dem G1 (keine Spannung an C1). Und einen kaputten Gleichrichter hatte ich noch nier - wohl aber einen verdrehten :oops:

Sven

Re: Dekoder funktioniert nicht

Verfasst: Mo 12. Jun 2017, 21:54
von michael-siegle
Danke für eure Antworten. Sorry für die späte urlaubsbedingte Antwort.

@Sven: Der Gleichrichter ist richtig herum eingebaut.

Zu den anderen Fragen (meine Antworten jeweils direkt darunter):

1.) Messgerät - an X2, K2
Messgerät + an G1 + : Messgerät sollte ca. 11,5V anzeigen
--> ja

2.) Messgerät - an G1 -
Messgerät + an G1 + : Messgerät sollte ca. 11,0V anzeigen
--> ja

3.) Messgerät - an G1 -
Messgerät + an IC2,Pin1 : Messgerät sollte ca. 11,0V anzeigen
--> nur ca. 5V

4.) Messgerät - an IC2,Pin2
Messgerät + an IC2,Pin1 : Messgerät sollte ca. 11,0V anzeigen
--> nur ca. 5V

5.) Messgerät - an IC2,Pin2
Messgerät + an IC2,Pin3 : Messgerät sollte ca. 5,0V anzeigen
--> nur ca. 1V

Re: Dekoder funktioniert nicht

Verfasst: Di 13. Jun 2017, 17:52
von Hatschepsut
Hallo Michael,
michael-siegle hat geschrieben: 2.) Messgerät - an G1 -
Messgerät + an G1 + : Messgerät sollte ca. 11,0V anzeigen
--> ja

3.) Messgerät - an G1 -
Messgerät + an IC2,Pin1 : Messgerät sollte ca. 11,0V anzeigen
--> nur ca. 5V
zwischen den beiden Messungen liegt nur die Leiterbahn, die vom G1+ zunächst an IC3 Pin10 führt, weiter an Elko C1+ und letztendlich an IC2 Pin1.
Wenn Deine Messung richtig ist, müsste an IC2 Pin 1 eine kalte Lötstelle sein.
Gehe bitte von 2.) ... 3.) nochmal als Zwischenschritt : Messgerät + an IC3 Pin 10 , dann an C1+ und an R40 Anschluss zur Platinenmitte.
Dort sollten Überall die 11,0V zu messen sein.

Gruß

Re: Dekoder funktioniert nicht

Verfasst: Fr 16. Jun 2017, 12:41
von michael-siegle
Hatschepsut hat geschrieben:Hallo Michael,
michael-siegle hat geschrieben: 2.) Messgerät - an G1 -
Messgerät + an G1 + : Messgerät sollte ca. 11,0V anzeigen
--> ja

3.) Messgerät - an G1 -
Messgerät + an IC2,Pin1 : Messgerät sollte ca. 11,0V anzeigen
--> nur ca. 5V
zwischen den beiden Messungen liegt nur die Leiterbahn, die vom G1+ zunächst an IC3 Pin10 führt, weiter an Elko C1+ und letztendlich an IC2 Pin1.
Wenn Deine Messung richtig ist, müsste an IC2 Pin 1 eine kalte Lötstelle sein.
Gehe bitte von 2.) ... 3.) nochmal als Zwischenschritt : Messgerät + an IC3 Pin 10 , dann an C1+ und an R40 Anschluss zur Platinenmitte.
Dort sollten Überall die 11,0V zu messen sein.

Gruß
Danke für die Antowort!! Es wird immer bizarrer. Zwischen G+ und IC2 Pin1 zeigt mir das Multimeter keine Verbindung :?:
Der Gleichrichter ist nun auch defekt, an der Ausgängen sind nur noch 0,5V DC zu messen.. Sicherung ist intakt.

Ich denke, es macht keinen Sinn mehr hier großartig rumzudoktorn.. Lehrgeld und nächstes Mal die fertige Platine kaufen.. :cry:

Re: Dekoder funktioniert nicht

Verfasst: Fr 16. Jun 2017, 14:43
von Hatschepsut
Hallo Michael,

nicht so schnell aufgeben. Das ist ein simpler Fehler in der Spannungsversorgung.
Du kannst mir die Platine gerne zusenden, ich überprüfe sie und teile Dir das Ergebnis mit. Du musst nur die Portokosten und falls ein defektes Bauteil vorliegt, dieses nach Absprache übernehmen.
Meine Adresse bekommst Du, wenn Du mir eine PN schickst.

Gruß

Re: Dekoder funktioniert nicht

Verfasst: Fr 16. Jun 2017, 15:11
von michael-siegle
Hatschepsut hat geschrieben:Hallo Michael,

nicht so schnell aufgeben. Das ist ein simpler Fehler in der Spannungsversorgung.
Du kannst mir die Platine gerne zusenden, ich überprüfe sie und teile Dir das Ergebnis mit. Du musst nur die Portokosten und falls ein defektes Bauteil vorliegt, dieses nach Absprache übernehmen.
Meine Adresse bekommst Du, wenn Du mir eine PN schickst.

Gruß
Vielen herzlichen Dank! --> PN