mit SanD und SanD-Ei Probleme

Link zum Projekt Sand: http://www.digital-bahn.de/bau_servo/sand.htm
Link zum Projekt Sand-Ei: http://www.digital-bahn.de/bau_servo/sandei.htm
Antworten
Benutzeravatar
Sensibelchen
Beiträge: 12
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 17:31
mit SanD und SanD-Ei Probleme

Beitrag von Sensibelchen » Do 22. Feb 2018, 06:04

Moin,

ich habe nun nach fast einem Jahr es endlich geschafft die Dekoder zusammen zulöten. Nun habe ich mit den Servodekodern Probleme.
Ich habe von den 4-Fach und Einfach-Dekoder jeweils 10 Stück gelötet und getestet. Beide Varianten mit Vollausstattung und unveränderter DCC Software geladen.
Beim 4-Fach-Dekoder:
- Befehle über DCC gesendet.
- kein Servo bewegt sich, jedoch klickt das Relais (wohl zu dem Zeitpunkt wo es soll) und die LED geht an.

Beim 1-Fach-Dekoder:
- Befehle über DCC gesendet.
- der Servo bewegt sich nicht.
- Tastereingang betätigt und der Servo bewegt sich so wie er soll.

Hat da jemand eine Idee.
Ich habe 3 verschiedene Servos ausprobiert. Auf dem SanD-Ei bewegen sich alle.


Gruß
Harald

maggi
Beiträge: 102
Registriert: Fr 22. Apr 2011, 06:17
Wohnort: Zürich
Re: mit SanD und SanD-Ei Probleme

Beitrag von maggi » Mo 26. Feb 2018, 21:39

Hallo Harald

https://www.digital-bahn.de/bau_servo/sand4.htm
Bezüglich SAND-4
1. Servo bei Einschalten ruckeln oft. Ja = Servo wohl richtig eingesteckt (weiss oder orange an PCB Kante)
2. Nein: Versorgungsspannung prüfen, Servo für 4.8 -6 V, richtig eingesteckt? + und - Spannung an den Servostecker vorhanden?
3. Einschalten der Versorgungsspannung mit gedrückter Justage Taste https://www.digital-bahn.de/bau_servo/sand_justage.htm: Erster Servo dreht dann und kann mit + / - justiert werden. Weiter mit erneutem Tastendruck (Notfalls mit Taster auf PCB probieren)
4. Relais gehen mit DCC = gutes Zeichen. Bestückung? R6 - 9 (1k) und R1 - 4 (10k) prüfen ob verkehrt.
5. Firmware neu aufladen

Ich tippe auf 4.

Hinweis: https://www.digital-bahn.de/bau_servo/s ... sslearning
Siehe "Servo-Parameter einstellen", ich nutze "Spannung aus" um von aussen Störpulse im Betrieb zu vermeiden.

Viel Erfolg
Grüsse, Hans Peter
H0, 2L=, Tillig & Servo mit SAnD-4, SMS88N, WeichZwei Licht Waggon, LED-Dec, Relais-8V, DSD2010, 2xOpenDCC, Win7 Rocrail

Benutzeravatar
Sensibelchen
Beiträge: 12
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 17:31
Re: mit SanD und SanD-Ei Probleme

Beitrag von Sensibelchen » Di 27. Feb 2018, 20:14

Moin,

Danke für die Antwort. Ich habe ca. 6 mal die Dekoder mit der Software bespielt und keine Änderung in den Re-Aktionen der Servos erfahren. Dann habe ich die gesammte Bestückung kontrolliert ohne Fehler feststellen zu können. Dann habe ich die Dekoder über das Wochenende in Ruhe gelassen. Die Software aus einem Dekoder ausgelesen. Mit dem Hexmanipulator überprüft. Erneut in den Dekoder geschrieben und merkwürdigerweise funktionierte der Dekoder danach komplett und vollständig.
Nun habe ich alle Dekoder noch einmal erneut mit der Software bespielt und nun laufen sie, zumindest die, bei denen ich meine Lötfehler entdeckt habe.

Gruß

Harald


Antworten