Sand-4: Fehler Servos Ruckeln nur oder reagieren gar nicht

Link zum Projekt Sand: http://www.digital-bahn.de/bau_servo/sand.htm
Link zum Projekt Sand-Ei: http://www.digital-bahn.de/bau_servo/sandei.htm
Antworten
Benutzeravatar
Sven
Administrator
Beiträge: 684
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 14:13
Kontaktdaten:
Sand-4: Fehler Servos Ruckeln nur oder reagieren gar nicht

Beitrag von Sven » Sa 21. Jan 2012, 21:28

Hallo,

ich habe gerade eine Sand-4 Platine zur Fehlersuche auf dem Tisch und berichte hier über Vorgehen und Lösung.

Fehlermeldung:
Servos brummen nur ganz leise, andere Servotypen ruckeln beim Schalten "wild" hin und her.

Lösungsweg:
Zunächst einmal die 5V Spannung gemessen - die war soweit OK.
Dann abgeschaltet, einen Servo angesteckt, Taste gedrückt und Spannung wieder eingeschaltet. Jetzt wird der Servo angesteuert (Justage-Funktion). Tatsächlich: Servo Zuckt nur wild hin- und her. Da der Servo nicht defekt war, musste der Fehler auf der Sand-Platine liegen. Also mit dem Oszi mal die Signale angesehen. Die Ansteuer-Impulse an Pin 1 des Servo-Steckers sahen nicht gut aus, kamen nur auf 3V, und das auch noch ziemlich rippelig.
Zunächst hatte ich dann R6 in Verdacht, hier vielleicht falscher Widerstand? Nee, war OK. Nun das Signal an IC6 Pin 2 betrachtet. Auch hier nur max. 3V? Dann muss wohl die Versorgungsspannung nicht ganz astrein sein - und siehe da: ja, die ist inzwischen (also mit der Last des Servos) auch nur noch rippelige 3V! Wie kann das sein? Ein Blick auf die Spannungsquelle, dort wird die Stromaufnahme mit unter 40mA angezeigt. Also zieht die Platine keinen zu großen Strom.
Aha, dachte ich, bestimmt hat Reichelt wieder 1nF Kondensatoren als 100nF verkauft bzw. der Bestand des Löters stammt noch aus dieser Zeit. Also mal C8 abgelötet und gemessen - nee, der hat etwas über 100nF. Also alles OK hier, ich nehme dann mal an, dass C3 und C7 ebenfalls korrekt sind und spare mir hier das Auslöten und Nachmessen.

Was bleibt: nur noch der 7805. Wird der warm? Nee. Mal mit Frost-Spray gekühlt: keine Verbesserung. Falscher Typ: nee, auch OK. Aber trotzdem muss der 7805 jetzt mal vor die Tür! Der ist zwar gut eingelötet und mit dem Kühlkörper verschraubt, aber nach dem Lösen der Schraube und abkneifen der 3 Beine lassen sich die Draht-Reste gut aus den Löchern holen.

Nun einen neuen 7805 eingebaut - und siehe da: alles läuft, wie es soll. Wirklich selten, dass ein 7805 mal so einen Mist macht, aber man lernt ja auch nicht aus....

Sven

thomas0906
Beiträge: 96
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 17:30
Re: Sand-4: Fehler Servos Ruckeln nur oder reagieren gar nic

Beitrag von thomas0906 » So 22. Jan 2012, 15:02

Hi

Mir hat jemand geraten, einen der 2 100nF an den Eingang zu verlegen.
Was sollte das für Vorteile bringen?

Gruß
Thomas
N-Bahner aus Hannover

Benutzeravatar
Hatschepsut
Beiträge: 544
Registriert: Di 8. Mär 2011, 15:30
Wohnort: Rendsburg
Re: Sand-4: Fehler Servos Ruckeln nur oder reagieren gar nic

Beitrag von Hatschepsut » So 22. Jan 2012, 16:28

Hallo Thomas,

normale Elko's wie der hier verbaute 470µF/35 verhalten sich bei hohen Frequenzen nicht so, wie man das von einem Kondensator erwartet. Deshalb zur Unterstützung ein Keramik-Kondensator, der die Schwingneigung des Spannungsreglers verringert bzw. beseitigt.

Du kannst ja einen zusätzlich von Unten zwischen die Elkobeinchen löten.

Gruß
Hans-Jürgen
H0, 2L=, GBMBoost/GBM16, (ST4 - IO24 - GBM16TS - Control8SC - WaLD2.1 alle eigene Layouts), WaLD, LED-Decoder, Weich88-N, SMS88-N, Einsatz, Snoopy, DSD2010 m. Anzeige

Benutzeravatar
Sven
Administrator
Beiträge: 684
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 14:13
Kontaktdaten:
Re: Sand-4: Fehler Servos Ruckeln nur oder reagieren gar nic

Beitrag von Sven » Do 9. Feb 2012, 22:29

Hatschepsut hat geschrieben: normale Elko's wie der hier verbaute 470µF/35 verhalten sich bei hohen Frequenzen nicht so, wie man das von einem Kondensator erwartet. Deshalb zur Unterstützung ein Keramik-Kondensator, der die Schwingneigung des Spannungsreglers verringert bzw. beseitigt.
Hi,

aber die Schwingungen des 7805 sind am Ausgang, nicht am Eingang zu finden . Und am Ausgang sitzt bei mir immer ein 100nF KerKo direkt am Regler.

Sven

Benutzeravatar
Hatschepsut
Beiträge: 544
Registriert: Di 8. Mär 2011, 15:30
Wohnort: Rendsburg
Re: Sand-4: Fehler Servos Ruckeln nur oder reagieren gar nic

Beitrag von Hatschepsut » Fr 10. Feb 2012, 19:26

Hallo Sven,

schau Dir mal diese Seite an -> C1, C2

http://www.elektronik-kompendium.de/pub ... eg3pin.htm

Bei den Herstellerdatenblättern ist bei den 78xx am Eingang meist sogar 330nF Kerko vorgeschrieben.


Gruß
Hans-Jürgen
Hans-Jürgen
H0, 2L=, GBMBoost/GBM16, (ST4 - IO24 - GBM16TS - Control8SC - WaLD2.1 alle eigene Layouts), WaLD, LED-Decoder, Weich88-N, SMS88-N, Einsatz, Snoopy, DSD2010 m. Anzeige


Antworten