LED-Decoder für Hausbeleuchtung und Gaslaternen

Link zum Projekt: http://www.digital-bahn.de/bau_led/led.htm
Antworten
Heiko
Beiträge: 4
Registriert: Mo 25. Nov 2019, 21:42
LED-Decoder für Hausbeleuchtung und Gaslaternen

Beitrag von Heiko » Mo 25. Nov 2019, 21:51

Hallo und Guten Abend.
Ich habe folgendes Problem:
Ich besitze 2 Decoder, 1x den Decoder für die Hausbeleuchtung (led_dekoder_00E) sowie 1x den Decoder für die Gaslaternen (led_dekoder_005).
Beide Decoder habe ich als vorgefertigte Bausteine mit samt der LED-Montage (led_montage) gekauft.
Die Hausbeleuchtung funktioniert einwandfrei in folgender Konstellation:
1x Digitalsignal und 1x Gleichstrom von einem externen Netzteil.
Bei dem Decoder für die Gaslaternen habe ich aber folgende Probleme:
In der o. g. Konstellation mit Digitalsignal und Gleichstrom aus einem externen Netzteil geht der Decoder zwar in den Programmiermodus (LEDs blinken), aber es wird kein Digitalsignal angenommen.
Schließe ich beide Eingänge der Montageplatine über Digitalstrom an, funktioniert alles wie es soll. Ebenso ist die volle Funktion gegeben, wenn ich 1x Digitalstrom und 1x Wechselstrom von einem Zubehörtrafo nutze.
Die LEDs selbst funktionieren ohne Probleme direkt an dem Gleichstrom-Netzteil. Ein Tausch der beiden Montageplatinen blieb erfolglos.
Wo könnte das Problem liegen?
Gruß Heiko

Benutzeravatar
Hatschepsut
Beiträge: 523
Registriert: Di 8. Mär 2011, 15:30
Wohnort: Rendsburg
Re: LED-Decoder für Hausbeleuchtung und Gaslaternen

Beitrag von Hatschepsut » Di 26. Nov 2019, 22:07

Hallo Heiko,

d.h. auf dem Gaslaternen-Set funktioniert die Befehlsübermittlung über R11 aber nicht über den Optokoppler!

Hast Du ein Multimeter, um Spannungen zu messen?
Ist bei der Stiftleiste X5 Pin 3 ok? Der dient der Spannungsversorgung des Optokopplers (und Verbindung zum Elko für die Glättung der Gleichspannung bei Betrieb mit Wechselspannung [Trafo])

Gruß
Hans-Jürgen
H0, 2L=, GBMBoost/GBM16, (ST4 - IO24 - GBM16TS - Control8SC - WaLD2.1 alle eigene Layouts), WaLD, LED-Decoder, Weich88-N, SMS88-N, Einsatz, Snoopy, DSD2010 m. Anzeige

Heiko
Beiträge: 4
Registriert: Mo 25. Nov 2019, 21:42
Re: LED-Decoder für Hausbeleuchtung und Gaslaternen

Beitrag von Heiko » Fr 29. Nov 2019, 08:09

Hallo Hans-Jürgen.
Vielen Dank für deine Hilfe.
Ich hatte aber scheinbar ein paar Erinnerungsprobleme, was den Testlauf der Hausbeleuchtung angeht.
Gestern habe ich dann noch mal verschiedene Testanschlüsse mit beiden Decodern durchgeführt und dabei folgendes festgestellt:

Digitalstrom (Signal) + Digitalstrom (Stromversorgung) = Decoder funktionieren wie sie sollen
Digitalstrom (Signal) + Wechselstrom (Stromversorgung) = Decoder funktionieren wie sie sollen
Digitalstrom (Signal) + Gleichstrom (Stromversorgung) = keine Reaktion der Decoder auf Digitalbefehle, im Programmiermodus blinken aber die LEDs wie sie sollen.
Ich habe auch die Montageplatinen untereinander getauscht. Gleiches Problem.

Kann es sein, dass die Decoder mit den Montageplatinen nicht wie in der Beschreibung angegeben, mit Gleichstrom funktionieren wenn ich die Decoder über Digitalbefehle schalten will, sondern Gleichstrom nur in Verbindung mit den o. g. Decodern bei Verwendung von externen Tastern/Schaltern funktioniert?

Ein Multimeter habe ich leider nicht zur Verfügung.

Gruß Heiko

Benutzeravatar
Hatschepsut
Beiträge: 523
Registriert: Di 8. Mär 2011, 15:30
Wohnort: Rendsburg
Re: LED-Decoder für Hausbeleuchtung und Gaslaternen

Beitrag von Hatschepsut » Sa 30. Nov 2019, 21:26

Hallo Heiko,

wo ist denn R11 aufgelötet? Auf Dekoder, Montageplatine, auf beiden oder gar nicht?

Wenn der Digitalspannung-Eingang der Montageplatine genutzt wird darf R11 auf beiden! Platinen nicht bestückt sein.

Die Gleichspannung zieht sonst den Command-Eingang des PIC's nach +Versorgungsspannung und sperrt das Signal vom Optokoppler aus.
Bei Wechselspannung als Versorgung scheint noch genügend Signal durchgereicht zu werden.

Gruß
Hans-Jürgen
H0, 2L=, GBMBoost/GBM16, (ST4 - IO24 - GBM16TS - Control8SC - WaLD2.1 alle eigene Layouts), WaLD, LED-Decoder, Weich88-N, SMS88-N, Einsatz, Snoopy, DSD2010 m. Anzeige

Heiko
Beiträge: 4
Registriert: Mo 25. Nov 2019, 21:42
Re: LED-Decoder für Hausbeleuchtung und Gaslaternen

Beitrag von Heiko » Sa 30. Nov 2019, 22:05

Hallo Hans-Jürgen.
Ich denke mal, das wird es sein. Ich habe mir die beiden Platinen eben noch mal angeschaut.
Auf dem fertig bestückten Decoder ist R11 standardmäßig aufgelötet, auf der Montageplatine ist R11 nicht drauf.
Ich werde morgen mal R11 von dem Decoder auslöten und es dann noch mal testen.

Bis dahin
Gruß Heiko

Heiko
Beiträge: 4
Registriert: Mo 25. Nov 2019, 21:42
Re: LED-Decoder für Hausbeleuchtung und Gaslaternen

Beitrag von Heiko » So 1. Dez 2019, 20:20

Hallo Hans-Jürgen.

Ich habe es heute geschafft Deinen Tipp umzusetzen und R11 ausgelötet.
Der Tipp war Gold wert! Jetzt funktionieren die Decoder auch mit Gleichstrom wie sie sollen.

Vielen Dank für Deine Hilfe und noch einen schönen 1. Advent!

Gruß Heiko


Antworten