Universeller LED-Dekoder - Spannungsregler 7805 zu heis

Link zum Projekt: http://www.digital-bahn.de/bau_led/led.htm
Antworten
js747a
Beiträge: 1
Registriert: Mo 9. Jul 2018, 11:34
Universeller LED-Dekoder - Spannungsregler 7805 zu heis

Beitrag von js747a » Mo 9. Jul 2018, 11:48

Hallo, habe schon mehrere Universeller LED-Dekoder nachgebaut mit normale Bauteile (Keine SMD) auf universalplatinen.
Ich habe dabei 2 PIC 16F684 und 3 ULN2003 verbaut die damit 20 Ausgänge ermöglichen.
http://www.johnny-modellbau.de/info/elektronik2.html

Der 7805 (1 A) wird bei mir machmal sehr heis. Ich steuere mit Intellybox und habe die Spannung auf Spur N gesetzt. Dabei ist die Spannung immer noch +- 18 V nach dem Gleichrichter. Wird der 7805 in SMS auch so heis in der SMD platine ?

Benutzeravatar
Sven
Administrator
Beiträge: 648
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 14:13
Kontaktdaten:
Re: Universeller LED-Dekoder - Spannungsregler 7805 zu heis

Beitrag von Sven » Mo 16. Jul 2018, 10:43

Hallo,

nein, der wird gar nicht warm. Der 78L05 muss ja nur den Strom für den PIC bereit stellen, das sind ca. 10 mA. Bei 18V Eingang ergibt sich damit eine Verlustleistung von 13V x 10 mA = 130 mW. Das kann sogar ein kleiner Widerstand problemlos vertragen, beim "riesigen" SO8 Gehäuse merkt man da nix mehr von der Erwärmung.

Am Besten mal 5V direkt hinter den 7805 anlegen (z.B. am Programmierstecker). ABER: 5V DC (und nicht mehr) und nicht verpolen! Hier dann die Stromaufnahme messen. Die liegt hier bei ca. 10 mA. Wenn diese deutlich größer ist, dann gibt es ein Problem auf dem 5V Netz. Ist die Stromaufnahme hingegen OK, dann ist der 78(L)05 selber der Übeltäter.

Sven


Antworten