Klick-Geräusch

Link zum Projekt: http://www.digital-bahn.de/bau_led/led.htm
Antworten
Loeschi58
Beiträge: 4
Registriert: Sa 4. Jul 2020, 22:00
Klick-Geräusch

Beitrag von Loeschi58 » Mo 20. Jul 2020, 16:44

Guten Abend,
am Wochenende habe ich einen LED-Decoder für 5 x 2 Lichtsignale gelötet. Damit möchte ich 5 Signale (rot/grün) schalten. Sobald ich den Decoder jedoch an den Digitalstrom anschließe erzeugt der Decoder ein rhythmisches Klickgeräusch. Was ist die Ursache dafür ?

Gruß

Christoph

Benutzeravatar
Hatschepsut
Beiträge: 539
Registriert: Di 8. Mär 2011, 15:30
Wohnort: Rendsburg
Re: Klick-Geräusch

Beitrag von Hatschepsut » Sa 25. Jul 2020, 19:07

Hallo Christoph,

kannst Du näher beschreiben aus welchem Bereich der Platine die Klickgeräusche warnehmbar sind.
Ist die Dekoderplatine solo oder mit der Montageplatine verbunden?
Wenn mit Montageplatine: Wie sieht die Spannungsversorgung aus?

Gruß
Hans-Jürgen
H0, 2L=, GBMBoost/GBM16, (ST4 - IO24 - GBM16TS - Control8SC - WaLD2.1 alle eigene Layouts), WaLD, LED-Decoder, Weich88-N, SMS88-N, Einsatz, Snoopy, DSD2010 m. Anzeige

Loeschi58
Beiträge: 4
Registriert: Sa 4. Jul 2020, 22:00
Re: Klick-Geräusch

Beitrag von Loeschi58 » So 26. Jul 2020, 09:43

Hallo Hans-Jürgen,
ich höre das Geräusch aus der unmittelbaren Nähe der Programmiertaste. Ja ich habe eine Montageplatine in der Grundausstattung. Den Strom nehme ich aus meiner Ringleitung, somit ist es Digitalstrom. Die Signale funktionieren übrigens einwandfrei.

Gruß

Christoph

Benutzeravatar
Hatschepsut
Beiträge: 539
Registriert: Di 8. Mär 2011, 15:30
Wohnort: Rendsburg
Re: Klick-Geräusch

Beitrag von Hatschepsut » So 26. Jul 2020, 12:37

Hallo Christoph,

das ist bei dieser Baugruppe schon ein merkwürdiges Phänomen, da hier weder eine Spule noch ein Relais vorhanden sind, die solche Geräusche verursachen könnten.
Hier könnte ich mir nur kleine Spannungsüberschläge vorstellen. Diese nachzuweisen wird aber schwierig. Das ginge mit einer Kamerara mit Langzeitbelichtung und die Baugruppe in einem geschlossenen Karton betrieben, um andere Lichtquellen auszuschliessen.

Eventuell Gleichrichter, D1 und C2-C4 nocheinmal nachlöten.

Gruß
Hans-Jürgen
H0, 2L=, GBMBoost/GBM16, (ST4 - IO24 - GBM16TS - Control8SC - WaLD2.1 alle eigene Layouts), WaLD, LED-Decoder, Weich88-N, SMS88-N, Einsatz, Snoopy, DSD2010 m. Anzeige

Loeschi58
Beiträge: 4
Registriert: Sa 4. Jul 2020, 22:00
Re: Klick-Geräusch

Beitrag von Loeschi58 » So 26. Jul 2020, 13:00

Hallo Hans-Jürgen,
danke für Deine Unterstützung. Da ich die Platine komplett gekauft habe bin ich von einem fehlerfreien Betrieb ausgegangen. Mir fehlen leider die Kenntnisse und die Fähigkeiten außer der Reihe Bauteile auszutauschen. Ich kann nur bestätigen das die anderen bereits verbauten Platinen keine Geräusche abgeben. Vielleicht sollte sich der Erbauer der Platine einmal in die Diskussion einschalten.

Gruß

Christoph

Benutzeravatar
Sven
Administrator
Beiträge: 648
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 14:13
Kontaktdaten:
Re: Klick-Geräusch

Beitrag von Sven » Mo 27. Jul 2020, 22:10

Moin,

Also "Klicken" kann ich mir auch irgendwie gar nicht erklären. Wie muss ich mir das vorstellen, wie so ein Relais (vergleiche Blinker im Auto)? Wird der Dekoder warm, sodass es etwas mit Temperatur zu tun haben könnte, dann würde das Geräusch mit der Betriebszeit immer weniger werden?

Gleichmäßig schnell? Oder eher langsam?

Also ein "Sirren" oder "Pfeifen" kann es durch die Kondensatoren geben, wenn diese durch die Spannungshübe anfangen zu Schwingen. Früher gab es oft solche Kondensator Typen, die sowas erzeugten.

Es wäre auch interessant, welche Endstufe den Dekoder "bedient" (also die Zentrale oder der Booster, wenn verwendet). Hier gibt es Unterschiede in der Flankensteilheit.

Grüße
Sven

Loeschi58
Beiträge: 4
Registriert: Sa 4. Jul 2020, 22:00
Re: Klick-Geräusch

Beitrag von Loeschi58 » Di 28. Jul 2020, 10:52

Hallo Sven,
meine Stromversorgung erfolgt über eine Märklin CS 2 i.V.m. dem Booster B3 der Firma Tams. Was das Klick-Geräusch angeht habe ich eine Sounddatei angehängt. Bitte beim Anhören den Ton lauter stellen. Das Geräusch ist 3 x zu höre. Je länger der Decoder mit Strom versorgt wird um so kürzer sind die Abstände zwischen den einzelnen Klicks.

Gruß

Christoph
Dateianhänge
Neue Aufnahme 2.m4a
(195.78 KiB) 60-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Sven
Administrator
Beiträge: 648
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 14:13
Kontaktdaten:
Re: Klick-Geräusch

Beitrag von Sven » Mo 14. Sep 2020, 12:13

Hm,

das klingt ja eher mechanisch, wie ein Maus-Klick. Keine Ahnung, wie elektronische Bauteile solche Geräusche hervorrufen könnten und ich habe in den letzten 20 Jahren, seit ich Dekoder baue, auch nie etwas ähnliches vernommen oder von einem Kunden geschildert bekommen.

Dann tauschen wir den Dekoder aus.

Grüße
Sven Brandt

est2fe
Beiträge: 37
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:32
Re: Klick-Geräusch

Beitrag von est2fe » Di 15. Sep 2020, 13:33

das hört sich so an wie wenn da ein Schaltbefehl (2 x doppelter Motorola-Befehl) über die Leitung huscht.
Versuche mal, bei der CS das Starten der Loks nach dem Booten abzuschalten, dann die CS neu booten lassen, ob dann das Geräusch immer noch vorhanden ist. Dann sollte eigentlich nach dem Neustarten der CS nur noch der MM-Default-Fahrbefehl auf dem Gleis sein.
Wenn dann aber der Decoder immer noch solche rhythmisch Geräusche von sich gibt, muss man das näher untersuchen.

Gruß est2fe


Antworten