Signalsteuerung

Link zum Projekt: http://www.digital-bahn.de/bau_led/led.htm
rapfit
Beiträge: 36
Registriert: Do 19. Aug 2021, 07:29
Signalsteuerung

Beitrag von rapfit » Do 19. Aug 2021, 14:06

Hallo Bahnfreunde,
vielleicht kennt einer dieses Problem und kann mir helfen. Auf meinem Schreibtisch habe ich eine Teststrecke (Spur N) aufgebaut. Sie besteht aus einem graden Gleisstück mit einer Weiche. Unterteilt in 4 Blocks, 4 Gleismelder (AS88-N), für die Weiche Dekoder (4 fach Weicendekoder V2,7 mit Rückmelderüber S88-N) und einem LED-Signal (Dekoder LED-Dekoder V2.1).
Ohne auf das Signal einzugehen, fährt die Lok einwandfrei, wie ich es vorgebe. Aber die Signalsteuerung???
Meine Bahn steuere ich mit TrainController Silber. Den Signaldekoder LED-Dekoder V2.1 (Programmiert auf Einfahrsignal) arbeitet im Lernmodus einwandfrei die 10 Leuchtanzeigen ab. Im Bahnbetrieb jedoch, bekomme ich keine Verbindung zum Signal.
Seit Monaten schon sitze ich in meiner Freizeit an diesem Problem, habe alle möglichen Befehle an dem Dekoder gegeben aber das Signal schaltet nicht. Mit den Adressen scheint es zu hapern. Was ich für Adressen eingebe, es klappt nicht. Das Signal blinkt und blinkt. Auch habe ich es mit dem Programm Rocrail versucht aber auch hier tat sich nichts. Im Forum habe ich rauf und runter gelesen, aber auf mein kleines Problem bin ich nicht gestoßen.
Herr Sven Brand hat die Schaltung entwickelt, vielleicht ließt er im Forum und kann mir helfen. Ich komme so nicht weiter.
Nun hoffe ich auf Hilfe und mit besten Grüßen
Rapfit

est2fe
Beiträge: 61
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:32
Re: Signalsteuerung

Beitrag von est2fe » Do 19. Aug 2021, 18:58

Hallo rapfit,

kann es sein, dass dein Led-Decoder-Programm ein anderes Protokoll erwartet, als du sendest?
Wenn der Led-Decoder MM erwartet, du aber DCC sendest, oder umgekehrt, wird der Decoder
nie einen Schaltbefehl verstehen. Sende mal den Schaltbefehl unter einem anderen Protokoll,
als das, was du derzeit sendest.

Gruß est2fe

rapfit
Beiträge: 36
Registriert: Do 19. Aug 2021, 07:29
Re: Signalsteuerung

Beitrag von rapfit » Sa 21. Aug 2021, 09:58

Hallo est2fe,
den LED-Dekoder habe ich mit MM-Protokoll geladen und gesendet. An den Signalen hat sich nichts geändert. Sie blinken nach wie vor. Sie verstehen mich nicht. Irgendwie schein der Dekoder die Adressen nicht zu verstehen.
Vielleicht gibt es noch einen anderen Rat. Wie bringe ich den Lernmodus des Dekoders mit der zugewiesenen Adresse zum Abspeichern???
Mit freundlichem Gruß
Rapfit

est2fe
Beiträge: 61
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:32
Re: Signalsteuerung

Beitrag von est2fe » So 22. Aug 2021, 19:05

Hallo Rapfit,

ich weiss nicht, was du da alles machst.

Aber auf der HP von Sven steht folgendes:
--------------------snip------------------
Nach dem Druck auf den Taster auf der Platine (der Taster muss NICHT festgehalten werden!) fängt das erste Signalbild an zu blinken. Nun erwartet der Dekoder die Adresse, unter der dieses Signalbild in Zukunft eingeblendet werden soll. Danach geht das dann entsprechend weiter mit den restlichen Signal-Bildern. Wer für ein Signal-Bild keine (neue) Adresse vergeben möchte, kann durch erneuten Tastendruck die Programmierung des gerade blinkenden Signalbildes überspringen.
Mein Dekoder fragt wirklich die Adressen von jedem Signal-Zustand ab. Es werden keine automatischen Zuordnungen im Dekoder getroffen (wie z.B. die pärchenweise Zuordnung von ROT und GRÜN). Flexibilität steht hier im Vordergrund, dafür müssen dann eben die Adressen für alle Signalzustände angelernt werden (was ja aber sehr schnell geht...)
--------------------snap------------------

Alles was man bisher von dir weiss ist folgendes:
Das Signal arbeitet nach dem Druck des Testers die Signalzustände ab.

Hast du die Möglichkeit, eine einzelne Adresse gezielt zu senden?

Also du drückst den Taster, dann sendest du eine Weichen- oder Signal-Schaltadresse z. B. Signal 4 rot, danach Signal 4 grün, danach grün/gelb usw. Wenn du alle 10 Adressen durch hast, sollte das der Decoder automatisch abspeichern.

Frage: Wenn du den Taster gedrückt hast und eine Schaltadresse drückst, schaltet der Decoder dann auf das nächste Signalbild weiter?

Gruß est2fe

rapfit
Beiträge: 36
Registriert: Do 19. Aug 2021, 07:29
Re: Signalsteuerung

Beitrag von rapfit » Mo 23. Aug 2021, 14:17

Hallo est2fe,
vielen Dank für deine ausführliche Ausführung. Sicher habe ich die von Sven auch gelesen, aber bei mir klappt es nicht.
Hier nochmal zu meinem Versuch, vielleicht mache ich einen versteckten Fehler.
Auf meiner Testbahn fährt eine Lok (V60) per Steuerung sowie automatisch hin und her über eine Weiche.
OpenDCC-Z1 steht auf Go und PC.
LED-Dekoder V2 ist mit Gleisspannung versorgt (Anschlüsse auch mal gewechselt). Zur Zeit ist der Dekoder mit dem Programm led 16f684_signal_004_369_dcc.hex geladen. Auf MM brachte nichts.
Nach Tastendruck auf den Dekoder blinkt in Stellung 1 zwei rote Led´s, nach weiterem Tastendruck blinkt die grüne Led, usw.
Nun rufe ich per TrainController (eingestellt auf intellibox1) das dreibegriffige Signal F1 auf und stelle Adresse z.B. 100 ein.
Jetzt kann ich drücken was ich will; ES TUT SICH NICHTS: Von meinen z. Z. 6 Dekodern habe ich schon mehrere ausprobiert, aber alle vehalten sich gleich. Der LED-Dekoder hat mir schon viel Zeit gekostet und lässt mich an meiner Anlage zweifeln.
Noch eine Antwort auf deine Frage?
Wenn ich die Taste gedrückt habe, blinkt entsprechend die LED am Signal. Am PC drücke ich was ich will, es tut sich nichts und Signal schaltet auch nicht weiter. Habe es versucht mit neue Adresse eingeben, mit ok, mit abschalten, und, und, und.
Gruß Rapfit

est2fe
Beiträge: 61
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:32
Re: Signalsteuerung

Beitrag von est2fe » Mo 23. Aug 2021, 16:25

Hallo Rapfit,

hast du auf deiner Anlage andere Weichen/Signale, die digital mit DCC-Adressen geschaltet werden, und die funktionieren?

Gruß est2fe

rapfit
Beiträge: 36
Registriert: Do 19. Aug 2021, 07:29
Re: Signalsteuerung

Beitrag von rapfit » Mo 23. Aug 2021, 19:17

Hallo est2fe,
auf meiner Anlage fahren zur Zeit bis 3 Züge. Weichen werden automatisch oder per Hand übers Programm gesteuert, aber Signale funktionieren nicht.
Drum habe ich mir eine Teststrecke aufgebaut mit einer Weiche, um zu sehen, wie ich die Signale in der Anlage betreiben kann. Ich möchte doch, das diese richtig funktionieren.
Gruß Rapfit

est2fe
Beiträge: 61
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:32
Re: Signalsteuerung

Beitrag von est2fe » Mo 23. Aug 2021, 19:26

Hallo Rapfit,

kannst du von deinem Steuerprogramm aus die Weiche auf der Teststrecke schalten?

Wenn ja, ist das eine DCC-Weiche?

Gruß est2fe

rapfit
Beiträge: 36
Registriert: Do 19. Aug 2021, 07:29
Re: Signalsteuerung

Beitrag von rapfit » Mo 23. Aug 2021, 19:44

Hallo est2fe,
meine Weichen schalte ich mittels TrainController per Steuerungsprogramm oder automatisch. Eingebaut für die Weichen habe ich den 4-fach-Weichendekoder (2.7) mit Rückmeldung über S88-N. Hilft dies?
Gruß Rapfit

est2fe
Beiträge: 61
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:32
Re: Signalsteuerung

Beitrag von est2fe » Di 24. Aug 2021, 17:02

Hallo Rapfit,

du weichst mir immer aus.

Ich will einfach wissen, ob du mit deinem Steuerungsprogramm auf Tastendruck hin die Weiche auf dem Testkreis gezielt bewusst umschalten kannst.

Ist es dir möglich, auf Tastendruck hin, oder auch automatisch ausgelöst, die Weiche zu schalten?

Macht die Weiche dann klick/klack, wenn du sie bewusst umschalten willst?

Gruß est2fe


Antworten