Abrufen mit der Multimaus

Link zum Projekt: http://www.digital-bahn.de/bau_led/led.htm
Antworten
die-Modellschmiede
Beiträge: 3
Registriert: Do 24. Nov 2011, 13:42
Abrufen mit der Multimaus

Beitrag von die-Modellschmiede » Do 24. Nov 2011, 13:57

Hallo Forumianer

Ich habe für ein Projekt den Led-Decoder gebaut und finde ihn soweit auch vollkommen genial. Ich hab nur ein Problem: das programmierte Muster läßt sich mit der Multimaus nicht wirklich abrufen. Das einstellen der Adressen mit der Multimaus klappt super, nur starten lassen sie sich dann leider nicht. Ich hab dann mit dem Programmer V 1.20 und
IC Prog auch mal andere analoge Hex-files geladen. Die auch prima laufen wenn man Spannung anliegen hat.Woran könnte das liegen?

mfG

Carsten

Fröschel
Beiträge: 32
Registriert: Mi 9. Mär 2011, 06:42
Wohnort: Berlin
Re: Abrufen mit der Multimaus

Beitrag von Fröschel » Do 24. Nov 2011, 15:57

Hallo Carsten,

so weit ich das in Erinnerung habe, stimmen die Adressen der Multimaus nicht mit denen
anderer Hersteller überein. Also z.B. 20 ist nicht gleich 20.
Versuch mal benachbarte Adressen, also 19, 21 z.B.

Habe zwar auch Multimäuse hier, komme für den Augenblick aber nicht zum Testen.

Ich denke, daran wird´s liegen,
auch wenn ich Dir aus dem Stegreif hier nicht die genaue Verschiebung sagen kann,
könnte auch mehr als 1 Adresse sein (+-4?)

Fröschel

thomas0906
Beiträge: 96
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 17:30
Re: Abrufen mit der Multimaus

Beitrag von thomas0906 » Do 24. Nov 2011, 19:01

Zitat Sven:
DCC: Die Multimaus von Roco hat eine etwas verschobene Weichen-Adressierung. Weichen, die unter der Intellibox die Adresse "1" haben, sind von der Multimaus unter der Adresse "5" ansprechbar.
Grund: eine andere Interpretation der DCC-Norm. Meiner Ansicht nach hat Roco hier die Norm 9.2.1 richtig interpretiert, jedoch hat insbesondere Uhlenbrock einen anderen Standard geschaffen

Technischer Hintergrund: Roco nummeriert Weichen mit dem Adress-Byte "1000 0000" als "1" bis "4". Bei den meisten anderen Zentralen wird mit dem Adress-Byte "1000 0001" mit der Nummerierung begonnen
Gleiches soll für das Roco Weichen-Keyboard 10770 gelten.
Ende Zitat


Hoffe daran lags.

Gruß
Thomas
N-Bahner aus Hannover

die-Modellschmiede
Beiträge: 3
Registriert: Do 24. Nov 2011, 13:42
Re: Abrufen mit der Multimaus

Beitrag von die-Modellschmiede » Fr 25. Nov 2011, 11:52

Hallo

Danke erstmal für die Antworten, aber das Problem mit dem +4 bei Roco kenne ich. Daran liegt es nicht. der Fehler muß irgendwo anders liegen.

Benutzeravatar
Sven
Administrator
Beiträge: 684
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 14:13
Kontaktdaten:
Re: Abrufen mit der Multimaus

Beitrag von Sven » Do 1. Dez 2011, 21:36

Hi,

also Lernen JA, Betrieb NEIN. Das ist irgendwie merkwürdig.

Vielleicht mal die Spannungsanschlüsse umdrehen.

Machst Du das LERNEN und den BETRIEB an der selbem Stelle in der Anlage? Oder baust Du den Dekoder zum Lernen irgendwie aus?

Sven

die-Modellschmiede
Beiträge: 3
Registriert: Do 24. Nov 2011, 13:42
Re: Abrufen mit der Multimaus

Beitrag von die-Modellschmiede » Di 13. Dez 2011, 00:53

Hi

Lernen und Betrieb erfolgt an ein und derselben Stelle. Ich hab noch 2 Bausätze hier liegen und werd die bei Gelegenheit mal bauen und testen. Aber irgendwie ist das echt komisch, da lernen eben geht.

mfG

C.Schrön

thomas0906
Beiträge: 96
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 17:30
Re: Abrufen mit der Multimaus

Beitrag von thomas0906 » Di 13. Dez 2011, 16:13

Hi

Geht der Betrieb garnicht?
Was passiert, wenn Du neu brennst und dann ohne Lernen mit den Default Adressen arbeitest?

Irgendwie hab ich das Problem noch nicht verstanden. :-(
Was läuft da nun an analogen hex Files und was geht nicht?
Und woher weißt Du, daß das LERNEN geklappt hat?

Gruß
Thomas
N-Bahner aus Hannover


Antworten