NEON Beleuchtung

Link zum Projekt: http://www.digital-bahn.de/bau_led/led.htm
Antworten
Benutzeravatar
Sensibelchen
Beiträge: 12
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 17:31
NEON Beleuchtung

Beitrag von Sensibelchen » Mo 2. Mai 2011, 17:47

Moin,
ich habe u.a. einen LED-Dekoder in einen LGB-Bim eingebaut um das Licht einzuschalten.

Hier zu sehen: http://www.youtube.com/watch?v=nYDNGgK_uXk

Wäre es möglich die Software "Werkshalle" so zu ändern, das die Ansteuerung auch auf einer Lok-Adresse anspricht? So wie jetzt habe ich eine Weichen-Adresse für das Neonlicht und vier Lok-Adressen für den Rest. Ist natürlich nicht so schön.

Ansonsten finde ich Deine Dekoder super.

Gruß
Harald

PhiMas
Beiträge: 23
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:55
Re: NEON Beleuchtung

Beitrag von PhiMas » Mo 2. Mai 2011, 21:10

Hallo,

Du könntest versuchen, diese Software in den PIC zu laden:

http://digital-bahn.de/bau_weiche/wz_funktion_2.htm

obwohl sie für den WeichZwei gemacht ist. Ich meine mich zu erinnern, dass man dann einen WeichZwei an den ersten 4 Ausgängen hat.

Gruß

Benutzeravatar
Sensibelchen
Beiträge: 12
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 17:31
Re: NEON Beleuchtung

Beitrag von Sensibelchen » Fr 6. Mai 2011, 18:57

Moin,

Das hilft mir nicht weiter, da der Wagen 10 Abteile hat und jedes Abteil eine LED. Insofern brauche ich schon alle 10 Ausgänge.

Gruß
Harald

PhiMas
Beiträge: 23
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:55
Re: NEON Beleuchtung

Beitrag von PhiMas » Sa 7. Mai 2011, 09:23

Ein anderes Workaround wäre ein Neon-LED-Decoder in der Analogvariante, also ohne DCC-Befehle. Den könnte man komplett über den Ausgang eines normalen Funktionsdecoders schalten.

Benutzeravatar
Sensibelchen
Beiträge: 12
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 17:31
Re: NEON Beleuchtung

Beitrag von Sensibelchen » Mo 9. Mai 2011, 15:37

Moin,

Das wäre eine Möglichkeit allerdings müßte ich dann noch einen Dekoder einbauen. Zwei sind schon drin und einer Für die Türen kommt noch, noch einen wollte ich allein aus Platzgründen nicht einbauen vor allem weil eine Anpassung der Firmware das Problem am einfachsten löst.

Gruß
Harald

PhiMas
Beiträge: 23
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:55
Re: NEON Beleuchtung

Beitrag von PhiMas » Mo 9. Mai 2011, 20:17

Welche Baugröße ist das? Spur 1?

Selbst in H0 kriegt man einen LED-Decoder in einem langen Roco-Wagen unters Dach (oder mehrere hintereinander), wenn man den Stecker und die Pins weglässt. Da sieht man von der Seite nichts. So hab ich jetzt genialerweise Rücklicht und das noch günstig, denn ein normaler Funktionsdecoder ist ja auch nich billig und viel zu schade für nur ein Licht.

Musst Du natürlich wissen. Ich versuche immer erstmal, die vorhandenen Möglichkeiten auszunutzen und die sind riesig. Meine Signale habe ich auch alternativ verdrahtet, um meine Ziele zu erreichen (siehe anderer Thread) und bevor es die Ks-Signal-Software für den LED-Decoder gab, konnte man das auch behelfsweise mit der Hl-Signal-Version machen.

Ein Bekannter will jetzt Leselampen in Personenwaggons einbauen (in H0). Dem habe ich die Hausbeleuchtungs-Software mit dem Zufallsgenerator empfohlen, wer will das schon einzeln schalten...

Benutzeravatar
Sven
Administrator
Beiträge: 684
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 14:13
Kontaktdaten:
Re: NEON Beleuchtung

Beitrag von Sven » Mo 16. Mai 2011, 23:09

Hi,

denkab wäre das schon. Aber nur mit dem 16f684, nicht mit dem 16f630, der ist zu klein :-)


Sven


Antworten