PIC Brennen mit TL866A

Platine Einsatz
Link zum Projekt: http://www.digital-bahn.de/bau_pkw/pkw.htm
Antworten
Joggel
Beiträge: 1
Registriert: Fr 20. Nov 2020, 21:19
Kontaktdaten:
PIC Brennen mit TL866A

Beitrag von Joggel » Fr 20. Nov 2020, 22:14

Hallo,
ich hoffe hier kann mir jemand bei meinem Problem helfen.....
Ich habe nicht wie die meisten hier im Forum diesen PIC-Brenner vom Sven oder diesen USB- Brenner von Microchip sondern den MiniPro Programmer TL866A.
Mit diesem Brenner hab ich als absoluter Laie schon so manche Controller gebrannt. Nur ist es eben so, dass diese Microchip ja auch immer ganz bestimmte Einstellungen beim brennen brauchen.
Mit meinem Brenner kann ich auch ohne weiters ICSP Programmieren, ich kann ja auch mit meinem Brenner ohne weiteres Chip auslesen,
Sprich, das funktioniert alles wunderbar..... nur weiß ich beim besten Willen nicht wie ich das mit den Hex-Files für meine DSD2010 Platine einstellen muss.
Ein Bild wie die Einstellung der Software aussieht, findet ihr hier: https://www.bilder-upload.eu/bild-90791 ... 6.png.html
Oder nennt man diese Einstellung dann "OSCAL-Wert"?
Und dann noch eine Frage an Sven:
ich hab mir ja von dir die Platine "Bühne" gekauft, schon fertig verlötet und Programmiert. Nur kann ich diesen Chip nicht auslesen, ist da ein Kopier- oder Leseschutz drauf?

Besten Dank schon mal im vorraus
Jörg

Benutzeravatar
Sven
Administrator
Beiträge: 648
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 14:13
Kontaktdaten:
Re: PIC Brennen mit TL866A

Beitrag von Sven » Di 24. Nov 2020, 16:30

Moin,

der 690 hat kein OSCCAL Wert.

Die Konfi muss wie folgt sein:

Code: Alles auswählen

 __config b'00001111001100'          ; Programmer-Configuration
;           ++---------------- #13-#12 Reserved: Reserved bits. Do Not Use.
;             +--------------- #11 FCMEN: Fail-Safe Clock Monitor Enabled bit
;              |||||||||||         1 = Fail-Safe Clock Monitor is enabled    
;              |||||||||||         0 = Fail-Safe Clock Monitor is disabled   
;              +-------------- #10 IESO: Internal External Switchover bit          
;               ||||||||||         1 = Internal External Switchover mode is enabled
;               ||||||||||         0 = Internal External Switchover mode is disabled
;               ++------------ #9-#8 BOREN<1:0>: Brown-out Reset Selection bits(1)          
;                 ||||||||        >11 = BOR enabled                                       
;                 ||||||||         10 = BOR enabled during operation and disabled in Sleep
;                 ||||||||         01 = BOR controlled by SBOREN bit of the PCON register 
;                 ||||||||         00 = BOR disabled                                      
;                 +----------- #7: CPD: Data Code Protection bit(2)           
;                  |||||||        >1 = Data memory code protection is disabled
;                  |||||||         0 = Data memory code protection is enabled 
;                  +---------- #6: CP: Code Protection bit(2)                    
;                   ||||||        >1 = Program memory code protection is disabled
;                   ||||||         0 = Program memory code protection is enabled 
;                   +--------- #5: MCLRE: MCLR Pin Function Select bit(4)
;                    |||||         1 = MCLR pin function is MCLR         
;                    |||||        >0 = MCLR pin function is digital input, MCLR internally tied to VDD
;                    +-------- #4: PWRTE: Power-up Timer Enable bit
;                     ||||         1 = PWRT disabled               
;                     ||||        >0 = PWRT enabled                
;                     +------- #3: WDTE: Watchdog Timer Enable bit
;                      |||        >1 = WDT enabled                
;                      |||         0 = WDT disabled               
;                      +++---- #2-#0: FOSC<2:0>: Oscillator Selection bits                                                   
;                                  111 = RC oscillator: CLKOUT function on RA4/OSC2/CLKOUT pin, RC on RA5/OSC1/CLKIN      
;                                  110 = RCIO oscillator: I/O function on RA4/OSC2/CLKOUT pin, RC on RA5/OSC1/CLKIN       
;                                  101 = INTOSC oscillator: CLKOUT function on RA4/OSC2/CLKOUT pin, I/O function on RA5/OSC1/CLKIN                                                         
;                                 >100 = INTOSCIO oscillator: I/O function on RA4/OSC2/CLKOUT pin, I/O function on RA5/OSC1/CLKIN                                                         
;                                  011 = EC: I/O function on RA4/OSC2/CLKOUT pin, CLKIN on RA5/OSC1/CLKIN                 
;                                  010 = HS oscillator: High-speed crystal/resonator on RA4/OSC2/CLKOUT and RA5/OSC1/CLKIN
;                                  001 = XT oscillator: Crystal/resonator on RA4/OSC2/CLKOUT and RA5/OSC1/CLKIN           
;                                  000 = LP oscillator: Low-power crystal on RA4/OSC2/CLKOUT and RA5/OSC1/CLKIN       


Antworten