Seite 1 von 1

Anschluss viessmann Ausfahrsignal mit MUX Anschluss

Verfasst: Di 8. Mai 2018, 19:40
von isartalbahn
Hallo zusammen,

ich habe gerade erst angefangen mit den Weich2 Dekodern
und Viessmann Signalbausätzen von CO, und es geht ganz gut.

Jetzt stehe ich allerdings vor einem Problem wo ich nicht weiterkomme:
ich möchte ein fertig gekauftes Ausfahrsignal Viessmann 4723 mit
MUX Anschlüssen betreiben mit dem 1 x 4 Decoder, aber das funktioniert nicht,
die Leds leuchten ganz falsch.

Kann der Weich 1x4 nicht mit MUX Signalen oder liegt der Fehler zwischen meinen Ohren?

Hoffe man kann mir weiterhelfen

Grüsse, Karl

Re: Anschluss viessmann Ausfahrsignal mit MUX Anschluss

Verfasst: Mi 9. Mai 2018, 08:08
von grafmi
Hallo Karl

Leider funktioniert ein Multiplexsignal an Weich2 schon wegen den Ausgangstreiber ULN 2003 nicht wie erhofft.
Die Zuordnung der Treiber als auch die Programmierung des PIC lassen nur einen Treiberausgang mit "einer" LED zu.
Für das Multiplexsignal hat man zwar nur (!) 4 Anschlüsse, jedoch funktioniert das System ganz anders.
Bei diesem System macht man sich die Funktion der LED als auch die Innenbeschaltung der Multiplextreiber zu Nutze.
Theoretisch könnte man 12 LED an den 4 Drähten multiplex betreiben. Da es kein Signal mit 12 Signalbidern gibt
lässt man die nicht benötigten LED weg. Daher erkennt der Multiplexer der Firma Viessmann durch Taktung das entsprechende Signal.
Ist eben Steuerungstechnik etwas gehobener Art.
Weiterhin muss man wissen wie die LED in dem Multiplexsignal beschaltet sind.

Um dies zu erfahren folgender Gedanke von mir:
Jedes Multiplexsignal hat 4 Anschlüsse die mit A B C D bezeichnet sind.
Ich gehe davon aus dass Lowcurrent LED (2 V, 2 mA) verarbeitet sind.
Man nehme einen Vorwiderstand entsprechend der Betriebsspannung bei 2 mA. Bei 12V sind das ca. 5KOhm.
Nun wird jeder Pin gegen jeden Pin einmal mit + und einmal mit - getestet.
Sozusagen A an + und B oder C oder D an - usw. Kommen wohl so einige Messungen oder zusammen.
Oder in diesem Foren hat man es schon irgendwie getestet.
In wie fern so jeder Modellbahner in der Tiefe der Technik anderer Hersteller steckt entzieht sich meiner Kenntnis.
Also: "Versuch macht Kluch" :D :D

Abwägen muss man für sich selbst wie der Geldbeutel es erlaubt was man auf der Modellbahn einsetzt.

Fazit:
Multiplexsignal von Viessmann erfordert einen entsprechenden Treiber von Viessmann
Wenn man die Zeit, Interesse und Muse an der Technik hat sollte man richtig in die Tiefe dieser Technik einsteigen.

Derzeit arbeite ich selbst an der Entzifferung der Multiplextechnik dieses Herstellers und bin eigentlich auf gutem Wege.
Nur habe ich noch nicht so den richtigen Chip gefunden.

Ich denke mal etwas geholfen zu haben und dass alle meine Ausführungen stimmen.
Bei Unklarheiten einfach melden. Ich gebe keine Garantie auf 100% Richtigkeit. Irren ist Menschlich.

Grüsse, Micha

Re: Anschluss viessmann Ausfahrsignal mit MUX Anschluss

Verfasst: Mi 9. Mai 2018, 15:26
von grafmi
Nachtrag:

Bei bogobit.de gibt es eine kurze Beschreibung zum Multiplexsignal.

Gruss, Micha