Frage zum Prozessor PIC 16F18324

Link zum Projekt:
WalD: http://www.digital-bahn.de/bau_wald/wald.htm
Lichtleiste: http://www.digital-bahn.de/bau_fdek/lichtleiste.htm
Antworten
Benutzeravatar
heinz0606
Beiträge: 11
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 21:31
Frage zum Prozessor PIC 16F18324

Beitrag von heinz0606 » Mo 31. Jan 2022, 20:17

Hallo,
ich suche einen Pic oder eine Alternative , und habe unter Prozessor 16F18324 verschiedene Versionen gefunden, mit unter scheidlichen größen beim Ram,
welche größe benötige ich für Waldi, mehr geht immer.
Der Prozessor 16F18324 ist schlecht zu bekommen lange Lieferzeiten zum Teil.

Grüße Heinrich
Grüße aus Kevelaer
Heinz

____________________________________________________________________________________________________________
HO Wechselstrom, IB mit 2.0 , Tams, DCC

Benutzeravatar
Sven
Administrator
Beiträge: 711
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 15:13
Kontaktdaten:
Re: Frage zum Prozessor PIC 16F18324

Beitrag von Sven » Mo 21. Feb 2022, 12:48

Hallo,

der 18324 ist zur Zeit nicht lieferbar, Liefertermin ist lt. Microchip 23. November. Vermutlich haben Sie schon vom Chipmangel gehört.

Alternativen zum PIC16F18324-I/SL (7k ROM):
PIC16F18325-I/SL (14k ROM)
PIC16F18326-I/SL (28k ROM)

und auch die gleiche Familie mit "E" für erweiterten Temperaturbereich könnten natürlich verwendet werden:
PIC16F18324-E/SL
PIC16F18325-E/SL
PIC16F18326-E/SL

ich bezweifle aber, das man irgendwelche davon bekommt. Ich verbringe inzwischen jeden Tag Zeit damit, Prozessoren (und andere Bauteile) zu finden, ggf. auch auf Alternativen umzustellen. Zur Zeit kann ich so gut wie keine Module mehr fertigen. Das nervt gewaltig, und frisst auch jede Menge Zeit. Betroffen sind auch alle anderen Elektronik-Hersteller, die so gut wie gar keine Elektronik mehr liefern können (ESU keine der gängigen Lokpiloten, LokSound, Zentrale, SwitchPilot , Lokprogrammer / Roco Z21 und alle Dekoder-Module mindestens 1/2 Jahr Wartezeit).

Grüße
Sven Brandt

Benutzeravatar
heinz0606
Beiträge: 11
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 21:31
Re: Frage zum Prozessor PIC 16F18324

Beitrag von heinz0606 » Mo 21. Feb 2022, 21:22

Hallo Sven,

danke für die Antwort :D , das heißt warten :o

Grüße
Heinrich
Zuletzt geändert von heinz0606 am Di 22. Feb 2022, 17:45, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße aus Kevelaer
Heinz

____________________________________________________________________________________________________________
HO Wechselstrom, IB mit 2.0 , Tams, DCC

Benutzeravatar
heinz0606
Beiträge: 11
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 21:31
Re: Frage zum Prozessor PIC 16F18324

Beitrag von heinz0606 » Di 22. Feb 2022, 17:19

Hallo,
ich hatte Probleme mit den Einstellungen, Fahrtrichtungsabhänig ging erst mal gar nichts :o , andere Zentrale versucht da geht alles :D . Zentrale reset , jetzt geht s auch :D , für andere die auch Probleme haben und es sich nicht erklären können.

Grüße
Heinrich
Grüße aus Kevelaer
Heinz

____________________________________________________________________________________________________________
HO Wechselstrom, IB mit 2.0 , Tams, DCC

Benutzeravatar
heinz0606
Beiträge: 11
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 21:31
Re: Frage zum Prozessor PIC 16F18324

Beitrag von heinz0606 » Di 22. Feb 2022, 17:44

Hallo,
dann habe ich noch Version 087 im Forum gefunden, welche soll jetzt verwendet werden, und warum nur hier?

Grüße
Heinrich
Grüße aus Kevelaer
Heinz

____________________________________________________________________________________________________________
HO Wechselstrom, IB mit 2.0 , Tams, DCC

Benutzeravatar
Sven
Administrator
Beiträge: 711
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 15:13
Kontaktdaten:
Re: Frage zum Prozessor PIC 16F18324

Beitrag von Sven » Di 22. Feb 2022, 23:25

Hallo,
heinz0606 hat geschrieben: Di 22. Feb 2022, 17:19 ich hatte Probleme mit den Einstellungen, Fahrtrichtungsabhänig ging erst mal gar nichts :o
welche Zentrale war das denn? Und waren auch 28 oder 128 Fahrstufen eingestellt (und NICHT 27)?

Sven

Benutzeravatar
Sven
Administrator
Beiträge: 711
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 15:13
Kontaktdaten:
Re: Frage zum Prozessor PIC 16F18324

Beitrag von Sven » Di 22. Feb 2022, 23:34

Hallo
heinz0606 hat geschrieben: Di 22. Feb 2022, 17:44 dann habe ich noch Version 087 im Forum gefunden, welche soll jetzt verwendet werden, und warum nur hier?
Habe ich jetzt auch auf der WebSite aktualisiert.

Sven

Benutzeravatar
heinz0606
Beiträge: 11
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 21:31
Re: Frage zum Prozessor PIC 16F18324

Beitrag von heinz0606 » Mi 23. Feb 2022, 07:33

Hallo
die Zentrale war eine Uhlenbrock IB IR. Es kann sein das DCC27 angeschaltet war, habe ich vorher nicht mehr geprüft.
Danke für die Antwort. Jetzt läuft ja alles.
Die IB steuert nur eine Testanlage, dort werden Loks eingefahren, DCC-Car getestete, und Decoder eingestellt, da wird schon mal was verstellt, aber nicht immer daran gedacht was verstellt wurde.

Grüße
Heinrich
Grüße aus Kevelaer
Heinz

____________________________________________________________________________________________________________
HO Wechselstrom, IB mit 2.0 , Tams, DCC


Antworten