SAND-4 v3.69 hat gute Justagemöglichkeit

Link zum Projekt Sand: http://www.digital-bahn.de/bau_servo/sand.htm
Link zum Projekt Sand-Ei: http://www.digital-bahn.de/bau_servo/sandei.htm
Antworten
maggi
Beiträge: 111
Registriert: Fr 22. Apr 2011, 08:17
Wohnort: Zürich
SAND-4 v3.69 hat gute Justagemöglichkeit

Beitrag von maggi » Sa 26. Feb 2022, 09:59

Hallo

Nach einer Lanschaftsgestaltungsphase, habe ich mich wieder Weichenproblemen angenommen. Die Justage ist ab und an notwendig wenn ein Messingdraht der vom Servo direkt nach oben in die Weiche geht gebrochen ist.
Der Update bei drei SAND-4 Modulen von v3.39 nun auf v3.69 ging sehr gut mittels Pickit 3 und MPLAB IPE v2.3 (Win10).

Die Justagefeinheit ist nun sehr gut, denn früher war die Spanne recht zu links etwas zu gross oder passte nicht immer ganz, so dass beim Ausschalten der Spanung (=keine Lok EMV-Überfahranfälligkeit) ein Nachlassen beim Servo wegen der Drahtspannung manchmal vor kam und es deshalb manchmal ein kleiner Spalt zwischen Zunge und Schiene gab.

Das ist nun gut gelöst, bravo und herzlichen Dank an Sven!
Ich kann die SAND-4 Module mit Herzstückpolarisierungsrelais sehr empfehlen, habe 18 Stück selber gelötet und verbaut. Ein Micro-Servo dient auch dem Baum fällen (Kurve 2 - noch v3.61), wo zuerst etwas geschüttelt wird dann fällt er langsam und dann immer schneller.
Dateianhänge
sand_4_dcc_361_Baum_fällen#3.zip
Kurve 4, Baum fällen
(4.39 KiB) 86-mal heruntergeladen
Grüsse, Hans Peter
H0, 2L=, Tillig & Servo mit SAnD-4, SMS88N, WeichZwei Licht Waggon, LED-Dec, Relais-8V, DSD2010, 2xOpenDCC, Win7 Rocrail


Antworten