S88-N-P V2.3 an Märklin L88

Diskussion über das Rückmelde-Projekt von http://www.digital-bahn.de
maiky911
Beiträge: 12
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 13:42
S88-N-P V2.3 an Märklin L88

Beitrag von maiky911 » Di 5. Jul 2022, 18:13

Hallo zusammen,

brauche einmal bitte Euer Schwarmwissen.
Da meine Anlage größer geworden ist, musste mein Rückmeldesystem erweitert werden.
Ich möchte ungerne auf die bestehenden SMS88-N verzichten, genauso über die Rückmeldung der DSD-2010.
Bisher war der Abschluss zu CS2 ein S88-N-P Vers. 2.3.

Wie kann ich diesen denn am besten am L88 von Märklin anschließen? Busspannung des L88 habe ich auf 12 Volt stehen lassen.
Die CS2 ist entsprechend mit dem L88 eingerichtet. Und dort am BUS 3 des L88 die Länge 7 für 7 Module eingetragen.

Leider bekomme ich in der Software WinDigiPet keine Rückmeldung angezeigt. Auch dort ist alles entsprechen eingerichtet.
Was mache ich Falsch? Wer kann mir bitte Weiterhelfen?

Vielen Dank und Gruße aus dem Münsterland
Maik

maiky911
Beiträge: 12
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 13:42
Re: S88-N-P V2.3 an Märklin L88

Beitrag von maiky911 » Fr 8. Jul 2022, 16:08

Hallo,

oder kann ich die SMS88-N und DSD2010 direkt über das Netzwerkkabel anschließen?
Wenn ja, muss ich dann noch was einstellen?

DANKE

Gruß
Maik

Benutzeravatar
Sven
Administrator
Beiträge: 729
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 15:13
Kontaktdaten:
Re: S88-N-P V2.3 an Märklin L88

Beitrag von Sven » So 10. Jul 2022, 22:56

Hallo,

die S88 N-P sind bis heute nicht wirklich für den L88 mit 12V geeignet, denn die S88-N-P bis V2.60 arbeiten mit 5V Buspegel und 5V Versorgungsspannung zur Zentrale hin. Busseitig hingegen machen die 12V Versorgungsspannung.

Die SMS können direkt an den L88 angeschlossen werden. Wenn der L88 auf 5V steht, sollte es in jedem Fall klappen. Bei 12V bin ich mir nicht sicher, ob der L88 dann die Infos empfängt.

Sven

maiky911
Beiträge: 12
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 13:42
Re: S88-N-P V2.3 an Märklin L88

Beitrag von maiky911 » Mi 13. Jul 2022, 12:37

Hallo,

Danke für die Antwort.
Leider klappt es mit dem direkten Anschluss nicht, auch mit einem Adapter von Tams (RJ45 auf den alten S88 Bus) klappt es nicht (dann an den Bus 3).
Die Busspannung steht vom L88 auf 5 Volt, diese wurde auch gemessen.
SMS88 haben den Softwarestand s88_norm_410b
über das S88-N-P direkt an den S88 Bus der CS2 klappt alles ohne Probleme. Daher sind die Module nicht defekt

Der Testrückmeldekontakt in der CS2 ist auch richtig eingerichtet, nehme ich den passenden S88 Decoder (60881) von Märklin, klappt es mit dem Rückmeldekontakt (1. Kontakt am 1. Modul am Bus 1) 1001, aber sobald ich mit den SMS88 teste (mit einem oder zwei) keine Reaktion.
Die LED an den SMS88 leuchten dauerhaft. Und in der richtigen Reihenfolge sind diese auch angeschlossen

Vielen Dank und viele Grüße
Maik

Benutzeravatar
Sven
Administrator
Beiträge: 729
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 15:13
Kontaktdaten:
Re: S88-N-P V2.3 an Märklin L88

Beitrag von Sven » Mi 13. Jul 2022, 17:46

Hallo,

klappt es mit dem S88N-P am L88, wenn dieser auf 5V gejumpert ist?

Sven

maiky911
Beiträge: 12
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 13:42
Re: S88-N-P V2.3 an Märklin L88

Beitrag von maiky911 » Di 19. Jul 2022, 20:30

Hallo,

leider nicht, warum auch immer, bei 5V wurde das IC3 gegrillt. Und mit dem noch übriggebliebenen S88-N-P möchte ich es nicht noch mal testen.
dieses habe ich jetzt direkt an der CS2 angeschlossen. Beide Stränge laufen parallel ohne Probleme.

Das Hauptziel ist, das ich den S88 aus der DSD2010 langfristig weiter nutzen kann, denn diese Rückmeldekontakte kann man nicht so ersetzen.

Gruß
Maik

Benutzeravatar
Sven
Administrator
Beiträge: 729
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 15:13
Kontaktdaten:
Re: S88-N-P V2.3 an Märklin L88

Beitrag von Sven » Fr 29. Jul 2022, 19:56

Hallo,

"bei 5V gegrillt" ist aber merkwürdig...

Welche Platinen-Version hat denn die DSD Gruben-Platine? Bis V1.51 kann die Bühne direkt an einen 5V Bus angeschlossen werden (beim Anschluss an 12V können die Infos an die Zentrale/L88 nicht übermittelt werden, wenn direkt als erstes Modul angeschlossen). Ab V1.60 geht es mit 5V oder 12V an jeder S88-N Zentrale/L88.

Sven

maiky911
Beiträge: 12
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 13:42
Re: S88-N-P V2.3 an Märklin L88

Beitrag von maiky911 » Do 18. Aug 2022, 16:50

Hallo Sven,

es wurde vom S88-N-P (V2.3) das IC 3 gegrillt.
dieses hatte ich über das Flachbandkabel direkt an den BUS3 des L88 angeschlossen.
IC4 und IC5 sind unbestückt.

Wie gesagt, das wichtigste ist für mich, das die Rückmeldungen der DSD2010 funktionieren und die CS3 nicht mehr den sechs poligen S88 Anschluss hat

Was ändert sich denn an der DSD2022 bezüglich Rückmeldung?

Gruß
Maik

Benutzeravatar
Sven
Administrator
Beiträge: 729
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 15:13
Kontaktdaten:
Re: S88-N-P V2.3 an Märklin L88

Beitrag von Sven » Fr 19. Aug 2022, 10:58

Hallo,
maiky911 hat geschrieben: Do 18. Aug 2022, 16:50 es wurde vom S88-N-P (V2.3) das IC 3 gegrillt.
dieses hatte ich über das Flachbandkabel direkt an den BUS3 des L88 angeschlossen.
dann stand der L88 auf 12V. Mit 5V sollte das kein Problem sein.
maiky911 hat geschrieben: Do 18. Aug 2022, 16:50 Wie gesagt, das wichtigste ist für mich, das die Rückmeldungen der DSD2010 funktionieren und die CS3 nicht mehr den sechs poligen S88 Anschluss hat
mit 5V Busspannung funktioniert der DSD direkt am L88 und an der CS3. Ein Umsetzer vom S88-ALT auf S88-N gibt es z.B. von Tams
maiky911 hat geschrieben: Do 18. Aug 2022, 16:50 Was ändert sich denn an der DSD2022 bezüglich Rückmeldung?
Es wurde hier ab V1.60 der TLV272 (IC90 und Umgebung) ergänzt, der den Daten-Ausgang bei 12V Busspannung auf 12V Pegel bringt, sodass die CS3 / L88 die Daten auch korrekt auswerten können.

Sven

maiky911
Beiträge: 12
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 13:42
Re: S88-N-P V2.3 an Märklin L88

Beitrag von maiky911 » Di 23. Aug 2022, 17:26

Hallo,

die Platinen Version der DSD2010 ist die 1.5 die der SMS88 1.4 .

Welchen Adapter müsste ich denn Tams besorgen und wo/wie wird dieser angeschlossen?

Danke für die Info.

Viele Grüße


Antworten