Status DSD2010 steht-dreht Unterbrechungen

Forum für den "neuen" Drehscheiben-Dekoder DSD2010
Link zum Projekt: http://www.digital-bahn.de/bau_ds2010/d ... onzept.htm
dieter-muc
Beiträge: 2
Registriert: Di 20. Aug 2019, 17:20
Status DSD2010 steht-dreht Unterbrechungen

Beitrag von dieter-muc » Mo 7. Nov 2022, 13:09

Hallo zusammen, ich betreibe seit Jahren eine DSD2010 zusammen jetzt mit Traincontroller 10 (Freiwald) und habe derzeit eine ungewöhnliche Fehlererscheinung mit der Statusmeldung der DS die mit dem Traincontroller auswerte. In einem gewissen Bereich fängt meine Auswertung Statusabfrage DS dreht zu flackern an dadurch mein meine MoBa Software TC10 die Bühne würde stehen und die Blocksperre wird aufgehoben und die Lok fährt los obwohl ja das Ziel noch nicht erreicht wurde ist ja logisch.
Warum komm von der DS plötzlich die Unterbrechung her?? Software Stände der DS: Grube V0.48 Bühne V0.41
Am PC Testmodul kann ich nichts erkennen nur mit der MoBa Software?? Wo sollte ich noch suchen??
Mit diesem Link habe ich ein kleines Video beigelegt und einige Daten der DS:

https://www.amazon.de/clouddrive/share/ ... RLnLGcCtK9

Viele Grüße aus München
Dieter

Benutzeravatar
Pinki-muc
Beiträge: 45
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:47
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Re: Status DSD2010 steht-dreht Unterbrechungen Fehler nicht behoben

Beitrag von Pinki-muc » Mo 7. Nov 2022, 18:28

Hallo zusammen, ich glaube den Fehler gefunden zu haben. Ich verwende zum Lesen der S88 Signale von der DS ein Loconet - S88 (63880) Modul
was den Fehler auslöst. Lokalesieren konnte ich den Fehler indem ich die S88 Signale direkt über die Intellibox II zurück gelesen habe und mit
dieser Lösung ist der Fehler nicht mehr aufgetreten. Ich werde weiter Testen aber bis jetzt schaut es sehr gut aus.
Ich weis noch nicht ob das mit der Freiwald Software Umstellung auf 64Bitt zusammenhängt?? Seit dem habe ich ja den Fehler festgestellt.

Viele Grüße aus München
Dieter
Zuletzt geändert von Pinki-muc am Sa 12. Nov 2022, 11:40, insgesamt 1-mal geändert.
Märklin 3Leiter, IBII Fahren, IBI steuern,Win10 I7, TC10 64BIT /A3, 4D Sound,RM LocNet, Lenz Weich-Decoder,K-Gleis, DS2010 mit Grube und Bühne

Benutzeravatar
Pinki-muc
Beiträge: 45
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:47
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Re: Status DSD2010 steht-dreht Unterbrechungen Fehler per Video

Beitrag von Pinki-muc » Sa 12. Nov 2022, 11:38

Hallo Sven, ich hab jetzt nochmals verschiedene Versuche gemacht und festgestellt, dass der Fehler nicht behoben ist!
Ich habe immer wieder die Aussetzte der Drehscheibe "dreht/Steht" .
Um den Fehler nochmal ohne Modellbahnsoftware etwas einzukreisen habe ich nur einen Test mit dem DS PC Testmodul (Software) durchgeführt
und siehe da, der Fehler trat hier auch auf. Ich habe das per Video aufgezeichnet und per Link hier zu aufrufen.
https://www.amazon.de/photos/share/vjZs ... 2c4vTKMpj5

Viele Grüße
Dieter
Märklin 3Leiter, IBII Fahren, IBI steuern,Win10 I7, TC10 64BIT /A3, 4D Sound,RM LocNet, Lenz Weich-Decoder,K-Gleis, DS2010 mit Grube und Bühne

Benutzeravatar
Pinki-muc
Beiträge: 45
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:47
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Re: Status DSD2010 steht-dreht Unterbrechungen

Beitrag von Pinki-muc » Mo 14. Nov 2022, 08:50

Hallo Sven, kannst du mir bitte weiterhelfen, wie ich das Thema lösen kann?
Mir fährt immer die Lok wegen diesen Unterbrechungen während der Drehung von der Bühne!!

Viele Grüße und schon herzlichen Dank im Voraus
Dieter
Märklin 3Leiter, IBII Fahren, IBI steuern,Win10 I7, TC10 64BIT /A3, 4D Sound,RM LocNet, Lenz Weich-Decoder,K-Gleis, DS2010 mit Grube und Bühne

Benutzeravatar
Sven
Administrator
Beiträge: 840
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 15:13
Kontaktdaten:
Re: Status DSD2010 steht-dreht Unterbrechungen

Beitrag von Sven » Mo 14. Nov 2022, 13:11

Hallo,

das sieht alles etwas merkwürdig aus. Ich antworte ausführlich mit technischen Hintergrund-Informationen, damit ggf. auch anderen Anwendern geholfen wird.

Mir fällt auf, dass NUR das Signal "Bühne dreht" flackert - die anderen Rückmelder wie Gleisbelegung sind Stabil. Wird in TC die Positionen auch aus dem DSD geholt oder macht die TC selber? Die sind jedenfalls auch stabil.

Auch ist ja in der DSD2010.exe die Info "Bühne dreht" am flackern - zwar nicht so stark wie in WDP, aber nicht OK so.

Wo kann das Prbolem liegen?
1. Verbindung Grube-Zentrale (S88) - Ich folgere, dass die S88 Anbindung OK ist (das wäre mein erster Verdacht, z.B. Lötproblem am S88 Stecker, Wackler im Kabel bzw. S88-N Adapter, wenn verwendet). Gäbe es hier ein Problem, dass wäre das Signal im dsd2010.exe stabil, und es würden auch andere Rückmelder wie "Gleis belegt" flackern. Also ist das Problem woanders.

2. Verbindung Grube - S88-Teil: Der 2. Verdacht würde auf ein Problem mit der Gruben-Platine fallen, Übergabe der Information auf den S88 Part über die Optokoppler. Bei alten Platinen war hier THT Optos in Verwendung, hier könnten billige IC Sockel so etwas hervorrufen. ABER: dann wäre das Signal in der DSD2010.exe stabil. Also liegt das Problem woanders.

3. Verbindung Bühne - Grube: Nun könnte das Problem in der Kommunikation Grube-Bühne liegen. Dann würden aber auch andere Informationen (wie z.B. Gleisbelegung, Position) "Springen". Kann also auch nicht das Problem sein.

Soweit die Fehlerquellen, die eigentlich alle auszuschließen sind...

Daher bräuchte ich weitere Inputs:
a) Hardware-Version der Grube?
b) selbst gelötete Platinen?
c) wurde Gruben-Platine und Bühnen-Platine zusammen gekauft? Oder wurde z.B. die Bühnen-Platine nachträglich als Ersatzteil gekauft und eingebaut (dann könnten unterschiedliche Hardware-Stände Probleme machen)
d) bitte dsd2010.exe starten, Bühne bewegen und dann das DEBUG File speichern und zuschicken

Grundsätzlich frage ich mich, warum die Information "Bühne dreht" verwendet wird. Nach meinem Kenntnisstand verarbeiten Steuerungsprogramme in der Regel die Information "Bühne fertig" am Ende einer erfolgreichen Drehung - diese Info kommt nach einer ERFOLGREICHEN Drehung an das Zielgleis. D.h. sollte die Drehung z.B. durch Einklemmung nicht bis ans Ziel gemacht werden können, gibt es die Info "Fertig" nicht und die Lok fährt nicht auf die Bühne (in dem Fall eines Fehlers also in die Grube...). Bei Auswertung von "Bühne fährt" werden Fehler im Ablauf nicht erkannt, hier müsste man also für sicheren Betrieb im Steuerungsprogramm auswerten, ob die Bühne am Zielgleis angekommen ist oder nicht.

Sven

Benutzeravatar
Pinki-muc
Beiträge: 45
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:47
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Re: Status DSD2010 steht-dreht Unterbrechungen

Beitrag von Pinki-muc » Mo 14. Nov 2022, 16:22

Hallo Sven, herzlichen Dank, daß du dich der Sache annimmst.
Sven: das sieht alles etwas merkwürdig aus. Ich antworte ausführlich mit technischen Hintergrund-Informationen, damit ggf. auch anderen Anwendern geholfen wird.
Im Anhang habe noch eine Videoaufzeichnung hinzu gefügt.
Sven: Mir fällt auf, dass NUR das Signal "Bühne dreht" flackert - die anderen Rückmelder wie Gleisbelegung sind Stabil. Wird in TC die Positionen auch aus dem DSD geholt oder macht die TC selber? Die sind jedenfalls auch stabil.
Deine Feststellung ist richtig, TC holt sich auch die Scheibe richtig. Das Flackern nur Rückmeldung (Status) Bühne dreht tritt erst ab Gleis 17 auf siehe Video.
Ich werte dieses Signal über einen Bahnwerter aus, der währender Fahrt (Bühne dreht) die Ausfahrten und Einfahrten der DS sperrt- Wenn mein Bahnwerter unterbricht wird die Sperrung der Bühne aufgehoben und die Lok fährt los obwohl das Ziel noch nicht erreicht ist. Im Video sieht man sehr deutlich wie die Bühnensperren sich in Abhängigkeit der Unterbrechungen (Status DS dreht) immer wieder ab Gl.17 unterbrochen wird. Die Punkte neben der DS sind die RM aus der DS hier sieht man keine Unterbrechungen.
Sven: Wo kann das Prbolem liegen?
1. Verbindung Grube-Zentrale (S88) - Ich folgere, dass die S88 Anbindung OK ist (das wäre mein erster Verdacht, z.B. Lötproblem am S88 Stecker, Wackler im Kabel bzw. S88-N Adapter, wenn verwendet). Gäbe es hier ein Problem, dass wäre das Signal im dsd2010.exe stabil, und es würden auch andere Rückmelder wie "Gleis belegt" flackern. Also ist das Problem woanders
Die S88 Verbindungen habe ich ursprünglich mit einem Modul Uhlenbrock Loconet-S88 (63880) seit mehr als 19Jahre im Betrieb. Zunächst war meine Vermutung, Traincontroller 10/64Bitt der Verursacher sein könnte was aber nach meinen Untersuchungen jetzt ziemlich ausgeschlossen ist. Weiters habe ich dieses Loconet Interface mit einer anderen Zentrale IB I getestet der gleiche Fehler. Dann habe ich von der DSD S88 Anschluss mit der IBII verbunden gleicher Fehler. Zum Schluss habe ich dann den Test mit der Testsoftware PC ohne MoBa TC Software durchgeführt und siehe da konnte der Fehler auch reprodoziert werden, wo ich zu Schluss kam, dass es an der DSD liegen muss.
Sven: Soweit die Fehlerquellen, die eigentlich alle auszuschließen sind...

Daher bräuchte ich weitere Inputs:
a) Hardware-Version der Grube?
Dieter: V0.48
b) selbst gelötete Platinen?
Dieter: Ja ich bin 40Jahre Endw. Techniker gewesen daran liegt es zu 100% nicht gerne kannst du meine Lötstellen sehen!
c) wurde Gruben-Platine und Bühnen-Platine zusammen gekauft? Oder wurde z.B. die Bühnen-Platine nachträglich als Ersatzteil gekauft und eingebaut (dann könnten unterschiedliche Hardware-Stände Probleme machen)
Dieter: Es wurde alles zusammen gekauft
d) bitte dsd2010.exe starten, Bühne bewegen und dann das DEBUG File speichern und zuschicken
Dieter: Das werde ich noch machen extra
Sven : Grundsätzlich frage ich mich, warum die Information "Bühne dreht" verwendet wird. Nach meinem Kenntnisstand verarbeiten Steuerungsprogramme in der Regel die Information "Bühne fertig" am Ende einer erfolgreichen Drehung - diese Info kommt nach einer ERFOLGREICHEN Drehung an das Zielgleis. D.h. sollte die Drehung z.B. durch Einklemmung nicht bis ans Ziel gemacht werden können, gibt es die Info "Fertig" nicht und die Lok fährt nicht auf die Bühne (in dem Fall eines Fehlers also in die Grube...). Bei Auswertung von "Bühne fährt" werden Fehler im Ablauf nicht erkannt, hier müsste man also für sicheren Betrieb im Steuerungsprogramm auswerten, ob die Bühne am Zielgleis angekommen ist oder nicht.
In früheren Softwareversionen TC hat das nicht funktionier darum meine Lösung, hiermit bin ich schon mehr al 10Jahre unterwegs! Ich werde aber dennoch mal nach anderen Möglichkeiten suchen. Der jetzige Traincontroller 10 hat in der Software Drehscheibe einen Überwachungspunkt und das ist eben derzeit das S88 Drehscheibensignal DS fährt..
Wenn ich gewisse Hardware Versuche machen müsste sag mir bitte Bescheid, ich wir bekommen es gemeinsam hin.
Vorerst schon mal herzlichen Dank im Voraus Dieter aus München

https://www.amazon.de/photos/share/YpXJ ... 4TU4ZwuIaM
Märklin 3Leiter, IBII Fahren, IBI steuern,Win10 I7, TC10 64BIT /A3, 4D Sound,RM LocNet, Lenz Weich-Decoder,K-Gleis, DS2010 mit Grube und Bühne

Benutzeravatar
Pinki-muc
Beiträge: 45
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:47
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Re: Status DSD2010 steht-dreht Unterbrechungen

Beitrag von Pinki-muc » Mo 14. Nov 2022, 16:37

Hi Sven hier noch die Datei
Gruß
Dieter
Dateianhänge
drehscheibe-dieter_muc.debug_2.zip
(6.66 KiB) 24-mal heruntergeladen
Märklin 3Leiter, IBII Fahren, IBI steuern,Win10 I7, TC10 64BIT /A3, 4D Sound,RM LocNet, Lenz Weich-Decoder,K-Gleis, DS2010 mit Grube und Bühne

wuwesso
Beiträge: 614
Registriert: So 22. Apr 2012, 07:46
Wohnort: Meckenbach
Re: Status DSD2010 steht-dreht Unterbrechungen

Beitrag von wuwesso » Di 15. Nov 2022, 06:35

Hallo Dieter,
In früheren Softwareversionen TC hat das nicht funktionier darum meine Lösung, hiermit bin ich schon mehr al 10Jahre unterwegs! Ich werde aber dennoch mal nach anderen Möglichkeiten suchen. Der jetzige Traincontroller 10 hat in der Software Drehscheibe einen Überwachungspunkt und das ist eben derzeit das S88 Drehscheibensignal DS fährt..
Der "DONE-Impuls" wurde 2016 eingeführt!
Rückmelder 7 der DSD2010.
Seit dieser Zeit habe ich dieses Rückmeldesignal direkt in allen TC-Versionen zur Auswertung als
Positionsmelder verwendet!

https://my.hidrive.com/share/wrrvhg.owy

Mit freundlichen Grüßen
Wolf Ulrich
MoBaSbs, TAMS-MC, Märklin-M, MM, TC-Gold, DSD-2010 mit *Anzeigemodul* für Mä-7286

Benutzeravatar
Pinki-muc
Beiträge: 45
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:47
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Re: Status DSD2010 steht-dreht Unterbrechungen

Beitrag von Pinki-muc » Di 15. Nov 2022, 10:03

Hallo Wolf Ulrich, wenn ich das richtig verstanden habe sollte ich den jeweiligen Punkt (Ziel) Signal
für den TC10 auswerten, Rückmelder z.B. Gl.11 aktiv also Ziel erreicht usw. ist das so gemeint?
Siehe meine Bilder Status S88 von DSD2010 und Traincontroller Stellung der Pos. Drehscheibe rote LED (11)
Danke für deinen Hinweis ich werde das mal versuchen..
Gruß
Dieter aus München

Bild
Dateianhänge
auswertung-posDs.jpg
Märklin 3Leiter, IBII Fahren, IBI steuern,Win10 I7, TC10 64BIT /A3, 4D Sound,RM LocNet, Lenz Weich-Decoder,K-Gleis, DS2010 mit Grube und Bühne

wuwesso
Beiträge: 614
Registriert: So 22. Apr 2012, 07:46
Wohnort: Meckenbach
Re: Status DSD2010 steht-dreht Unterbrechungen

Beitrag von wuwesso » Di 15. Nov 2022, 10:44

Hallo Dieter,
der "DONE-Impuls" ( RM7 ) zeigt an, dass die Bühne das Zielgleis erreicht hat!
Dieser Rückmelder RM7 wird in Traincontroller bei Positionsüberwachung eingetragen!
Diese Positionsüberwachung gab's schon bei TC4.7 vor mehr als 15 Jahren!
Somit fährt die Lok erst los, wenn die Bühne tatsächlich am Zielgleis angekommen und die Ausschaltprozedur
erledigt ist!
Wie Sven schrieb: Bei Fehler der Bühnenbewegung kommt der RM7 nicht und somit fährt die Lok nicht mehr los!
Dieter.jpg
Für Mitteilung der aktuellen Bühnenposition bietet der DSD2010 in Abhängigkeit der DIP-Schalter zahlreiche Auswertemöglichkeiten an!

Mit freundlichen Grüßen
Wolf Ulrich
MoBaSbs, TAMS-MC, Märklin-M, MM, TC-Gold, DSD-2010 mit *Anzeigemodul* für Mä-7286


Antworten