Symbol www.digital-bahn.de Symbol
Forum Datenschutzerklärung Suche Kontakt
> HOME > Info > Booster

Booster

Auf dieser Seite finden sie eine tabellarische Übersicht über verschiedene Booster. Ich habe hier versucht, die wichtigen und interessanten Geräte (sowohl Selbstbau-Projekte als auch komerzielle Geräte) zusammen zu stellen.

 
achtung3 (1K) Sie befinden sich hier NICHT in einem Shop, dies ist eine informelle Seite und kein Verkaufs-Angebot! Die vorgestellten Artikel können NICHT über mich bezogen werden! achtung3 (1K)

Booster

 
Prinzip eines Boosters mit Massebezug / Prinzip eines Boosters ohne Massebezug
 
6017 / 60173 / 60174 / Power 2 / Power 3 / Power 4 / Power 6 / Tams B2 / Tams B3 / Tams B4 / ESU ECoSBoost / Bogobox / HDM5 / EDITS / Bo3000 / Bst-375 KF / LDT DB-2 / Fremo DCC-P SpaXbooster / Dr. König

 

Prinzip eines Boosters MIT Massebezug

Verwendet z.B. von Märklin, Tams, Uhlenbrock (auch in der Intellibox integriert) usw.
Diese Booster werden auch gerne als "Multiprotokoll Booster" bezeichnet.
Die Trafo-Spannung des Boosters kann gut für weitere Funktionen verwendet werden. Dies bietet bei einigen Einsatzgebieten (z.B. Drehscheibe) sogar Vorteile, da dann die Versorgungsspannung und die Gleisspannung das gleiche Bezugspotential (= Masse) haben.
 
booster_massebezogen (18K)

zurück zum Anfang nach Oben

Prinzip eines Boosters OHNE Massebezug

Diese Booster werden auch gerne als "DCC-Booster" bezeichnet. Die Verwendung im Mittelleiter-System ist zumindest sehr ungewöhnlich und problematisch, aber theoretisch nicht unmöglich. Natürlich verstärken diese Booster auch Motorola-Signale.
Die Trafo-Spannung des Boosters kann nicht mehr für weitere Funktionen genutzt werden.
 
booster_massebezogen (18K)

zurück zum Anfang nach Oben

Marktübersicht Booster

Märklin 6017 www.maerklin.de
Märkllin 6017Märkllin 6017
Bild: www.digital-bahn.de - Sven Brandt
Bauart
massebezogen Yes
Abschaltstrom einstellbar No
Spannung geregelt Yes
Spannung einstellbar No
Funktionen
Kehrschleifenfunktion No
Railcom No
MFX No
Kurzschluss-Meldung Yes
Signalüberwachung No
Anschluss für Not-Aus No
Anschluss an Zentrale
Booster 3-Pol No
Booster 5-Pol Yes
Loconet No
Schraubklemmen No
Logik-Pegel (0V / 5V) Yes
Gleisspannung (-18V / -18V) No
galvanisch getrennt No
Technische Daten: Ausgangsstrom 2.5 A
Besonderheiten: Klassiker, Bauzeit 1995-2010
Verbindung zur Zentrale (und ggf. weiteren Booster) über 5-poligen Steckverbinder

zurück zum Anfang nach Oben

Märklin 60173 www.maerklin.de
Märklin 60173
Bild: fehlt
Bauart
massebezogen No
Abschaltstrom einstellbar Do not know
Spannung geregelt Do not know
Spannung einstellbar Do not know
Funktionen
Kehrschleifenfunktion No
Railcom No
MFX Yes
Kurzschluss-Meldung Do not know
Signalüberwachung Do not know
Anschluss für Not-Aus Do not know
Anschluss an Zentrale
Booster 3-Pol No
Booster 5-Pol No
Loconet No
Schraubklemmen No
Logik-Pegel (0V / 5V) Yes
Gleisspannung (-18V / -18V) No
galvanisch getrennt Do not know
Technische Daten: Ausgangsstrom 3 A
Besonderheiten: Bauzeit 2008-2010
MFX Booster (also mit Rück-Kanal) für die Central Station 60213/60214 (nicht für die CS1). Der Booster wird mit der der Central Station 60213/60214 über 9-polige Datenbus-Leitung verbunden. Automatische Anmeldung an der Zentrale. Statusanzeige durch LED und im Display der Zentrale. Beim 60173 ist es nötig, die Masseschiene zwischen den Booster-Kreisen zu trennen, da dieser keinen Masse-Besug hat! Siehe www.maerklin.de für weitere Info

zurück zum Anfang nach Oben

Märklin 60174 www.maerklin.de
Märklin 60174
Bild: fehlt
Bauart
massebezogen Yes
Abschaltstrom einstellbar Do not know
Spannung geregelt Do not know
Spannung einstellbar Do not know
Funktionen
Kehrschleifenfunktion No
Railcom No
MFX Yes
Kurzschluss-Meldung Do not know
Signalüberwachung Do not know
Anschluss für Not-Aus Do not know
Anschluss an Zentrale
Booster 3-Pol No
Booster 5-Pol No
Loconet No
Schraubklemmen No
Logik-Pegel (0V / 5V) Yes
Gleisspannung (-18V / -18V) No
galvanisch getrennt Do not know
Technische Daten: Ausgangsstrom 3 A
Besonderheiten: Neuheit 2011
MFX Booster (also mit Rück-Kanal) für die Central Station 60213/60214 (nicht für die CS1). Der Booster wird mit der der Central Station 60213/60214 über 9-polige Datenbus-Leitung verbunden. Automatische Anmeldung an der Zentrale. Statusanzeige durch LED und im Display der Zentrale. Mit dem 60174 ist es nun nicht mehr nötig, die Masseschiene zwischen den Booster-Kreisen zu trennen. Dies war beim 60173 nötig, da dieser keinen Masse-Besug hatte! Siehe www.maerklin.de für weitere Info

zurück zum Anfang nach Oben

Uhlenbrock 63200 (Power 2) (20xx bis 20xx) www.uhlenbrock.de
Uhlenbrock Power 2
Bild: www.digital-bahn.de - Sven Brandt
Bauart
massebezogen Yes
Abschaltstrom einstellbar No
Spannung geregelt Do not know
Spannung einstellbar Yes
Funktionen
Kehrschleifenfunktion No
Railcom No
MFX No
Kurzschluss-Meldung Do not know
Signalüberwachung No
Anschluss für Not-AusNo
Anschluss an Zentrale
Booster 3-Pol No
Booster 5-Pol Yes
Loconet Yes
Schraubklemmen Yes
Logik-Pegel (0V / 5V) Yes
Gleisspannung (-18V / -18V) No
galvanisch getrennt No
Technische Daten: Ausgangsstrom 2 A
max. Eingangswechselspannung 18V
Ausgangsspannung: 15V-20V, einstellbar über Poti
Besonderheiten: Bildet mit Handregler DAISY schon ein Digital-System.
auch als Zusatzverstärker im Analog-Betrieb nutzbar
Loconet-Schnittstelle ermöglicht Steuerungs-System für konventionelle Gleichtrom-Lokomotiven via Loconet Handregler
Anschluss an Zentrale auch über Loconet-B der Zentrale.

zurück zum Anfang nach Oben

Uhlenbrock 63240 (Power 4) (2009 bis heute) www.uhlenbrock.de
Uhlenbrock Power 4
Bild: www.digital-bahn.de - Sven Brandt
Bauart
massebezogen Yes
Abschaltstrom einstellbar No
Spannung geregelt No
Spannung einstellbar No
Funktionen
Kehrschleifenfunktion Yes
Railcom Yes
MFX No
Kurzschluss-Meldung Yes
Signalüberwachung No
Anschluss für Not-AusYes
Anschluss an Zentrale
Booster 3-Pol Yes
Booster 5-Pol Yes
Loconet Yes
Schraubklemmen Yes
Logik-Pegel (0V / 5V) Yes
Gleisspannung (-18V / -18V) No
galvanisch getrennt No
Technische Daten: Ausgangsstrom 3.5 A
max. Eingangswechselspannung 18V
Besonderheiten: Anschluss an Zentrale auch über Loconet-B der Zentrale (Intellibox, Twincenter u.a.) möglich, Power 4 kann über LNCV (Loconet-CVs) dann auch konfiguriert werden (z.B Abschaltverhalten, Wartezeit Startphase).
RailCom CutOut per DIP abschaltbar
Verwendung als Bremsgenerator möglich
Verwendung als Kehrschleifenmodul möglich (benötigt externes Relais-Modul Uhlenbrock 61080, welches nach einem erkannten Kurzschluss dann angesteuert wird)
Der Booster kann über Loconet jederzeit die momentane Auslastung in Prozent und die aktuelle Betriebstemperatur an die Zentrale melden
Booster abschaltbar per Schaltbefehl

zurück zum Anfang nach Oben

Uhlenbrock Power 3 (65600) / Power 6 (65650) / Fleischmann 6807 TwinBooster www.uhlenbrock.de
Uhlenbrock Power 6
Bild: www.digital-bahn.de - Sven Brandt
Bauart
massebezogen Yes
Abschaltstrom einstellbar Do not know
Spannung geregelt Yes
Spannung einstellbar Yes
Funktionen
Kehrschleifenfunktion Yes
Railcom No
MFX No
Kurzschluss-Meldung Do not know
Signalüberwachung Do not know
Anschluss für Not-Aus Do not know
Anschluss an Zentrale
Booster 3-Pol Do not know
Booster 5-Pol Do not know
Loconet No
Schraubklemmen Do not know
Logik-Pegel (0V / 5V) Do not know
Gleisspannung (-18V / -18V) Do not know
galvanisch getrennt Do not know
Technische Daten: Ausgangsstrom 3 A (Power 3) / 6 A (Power 6)
Power3: 2001-2010
Power6: 2003-2010
Fleischmann TwinBooster 6807 dürfte baugleich sein mit dem Power3 (wurde ebenfalls 2010 aus dem Programm von Fleischmann genommen)
Besonderheiten: auch für Selectrix geeignet

zurück zum Anfang nach Oben

Tams Booster B-2 Version 2007 www.tams-online.de
Tams Booster B-2
Bild: fehlt
Bauart
massebezogen Yes
Abschaltstrom einstellbar Yes
Spannung geregelt Yes
Spannung einstellbar No
Funktionen
Kehrschleifenfunktion No
Railcom No
MFX No
Kurzschluss-Meldung Yes
Signalüberwachung No
Anschluss für Not-Aus No
Anschluss an Zentrale
Booster 3-Pol Yes
Booster 5-Pol No
Loconet No
Schraubklemmen Yes
Logik-Pegel (0V / 5V) No
Gleisspannung (-18V / -18V) Yes
galvanisch getrennt No
Technische Daten: Ausgangsstrom 3 A, einstellbar
Besonderheiten: Anschluss an den Gleisausgang oder auch an einen 3-poligen Booster Anschluss (CDE)
Kurzschluss-Meldung für Motorola / DCC (Auswahl über Jumper). Der Anschluss an den 5-pol Boosterausgang ist nicht möglich.
Mittels eines Adapters kann der B-2 RailCom-fähig gemacht werden

zurück zum Anfang nach Oben

Tams Booster B-3 www.tams-online.de
Tams Booster B-3
Bild: fehlt
Bauart
massebezogen Do not know
Abschaltstrom einstellbar Yes
Spannung geregelt Yes
Spannung einstellbar No
Funktionen
Kehrschleifenfunktion No
Railcom Yes
MFX No
Kurzschluss-Meldung Yes
Signalüberwachung No
Anschluss für Not-Aus No
Anschluss an Zentrale
Booster 3-Pol Yes
Booster 5-Pol Yes
Loconet No
Schraubklemmen Yes
Logik-Pegel (0V / 5V) Yes
Gleisspannung (-18V / -18V) No
galvanisch getrennt Yes
Technische Daten: Ausgangsstrom 2.5 A
Besonderheiten: Jeweils zwei Eingänge: Märklin-Schnittstelle (5-pol) und DCC (3-pol. galvanisch getrennt durch Opto-Koppler)
Ausgangs-Strom über Poti einstellbar.

zurück zum Anfang nach Oben

Tams Booster B-4 www.tams-online.de
Tams Booster B-4 Tams Booster B-4 Tams Booster B-4
Bild: www.digital-bahn.de - Sven Brandt
Bauart
massebezogen No
Abschaltstrom einstellbar Yes
Spannung geregelt Yes
Spannung einstellbar Yes
Funktionen
Kehrschleifenfunktion No
Railcom Yes
MFX No
Kurzschluss-Meldung Yes
Signalüberwachung No
Anschluss für Not-Aus No
Anschluss an Zentrale
Booster 3-Pol Yes
Booster 5-Pol No
Loconet No
Schraubklemmen Yes
Logik-Pegel (0V / 5V) Yes
Gleisspannung (-18V / -18V) Yes
galvanisch getrennt Yes
Technische Daten: Ausgangsstrom auf 2A, 3A, 4A oder 5A konfigurierbar
Besonderheiten: konfigurierbar, ob mit oder ohne Railcom Abtastlücke gearbeitet werden soll.
Geregelte Gleisspannung im Bereich von 10V bis 24V (in 1V-Schritten) einstellbar
Eingang galvanisch getrennt
die Konfiguration wird über POM (Hauptgleisprogrammierung) oder Jumper vorgenommen
Anzeige des Stromes über eine 2-stellige 7-Segment Anzeige.

zurück zum Anfang nach Oben

ESU ECoSBoost 50010 / 50011 www.esu.eu
xx
Bild: www.digital-bahn.de - Sven Brandt
Bauart
massebezogen Do not know
Abschaltstrom einstellbar Yes
Spannung geregelt Do not know
Spannung einstellbar Do not know
Funktionen
Kehrschleifenfunktion No
Railcom Yes
MFX Yes
Kurzschluss-Meldung Yes
Signalüberwachung No
Anschluss für Not-AusNo
Anschluss an Zentrale
Booster 3-Pol No
Booster 5-Pol No
Loconet No
Schraubklemmen Do not know
Logik-Pegel (0V / 5V) does not apply
Gleisspannung (-18V / -18V) No
galvanisch getrennt Do not know
Technische Daten: Ausgangsstrom 4A (50010) oder 8A (50011)
Besonderheiten: dieser Booster wird über die ECoS-Link-Buchse der Zentrale angeschlossen. Es ist daher speziell auf die Zentralen ESU ECoS, Märklin CS bzw. CS mit ESU Update zugeschnitten. Die Konfiguration (z.B. Ausgangsstrom einstellen) erfolgt direkt über die Zentrale. Da diese Zentrale auf die Bidirektionale kommunikation ausgelegt ist, verhalten sich MFX-Loks im Booster-Abschnitt genau wie beim direkten Anschluss an die Zentrale. Auch können RailCom Loks entsprechende Informationen aus dem Booster-Abschnitt an die Zentrale senden.

zurück zum Anfang nach Oben

Bogobox www.bogobit.de/bogobox
Bogobox
Bild: fehlt
Bauart
massebezogen Yes
Abschaltstrom einstellbar No
Spannung geregelt No
Spannung einstellbar No
Funktionen
Kehrschleifenfunktion No
Railcom No
MFX No
Kurzschluss-Meldung No
Signalüberwachung No
Anschluss für Not-Aus Yes
Anschluss an Zentrale
Booster 3-Pol No
Booster 5-Pol No
Loconet No
Schraubklemmen Do not know
Logik-Pegel (0V / 5V) No
Gleisspannung (-18V / -18V) Yes
galvanisch getrennt No
Technische Daten: Ausgangsstrom 3 A, kann durch Änderung des Sense-Widerstandes geändert werden.
Besonderheiten: auch Variante mit Optokoppler (galvanische Trennung)
verschiedene Trafo-Varianten
Eigenbau-Projekt

zurück zum Anfang nach Oben

Typ:3A Booster Modul für Loconet HDM05 http://users.telenet.be/deloof/
HDM05
Bild veröffentlicht mit freundlicher Genemigung von Hans Deloof
Beschreibung:Hans Deloof hat hier eine Platine entwickelt, dir man durch Bestückungs-Varianten sehr flexibel nutzen kann:
  1. Version L: Der Booster wird über das Loconet kontrolliert und gibt seine Status-Meldung ebenso wieder zurück.
  2. Version N: Wie die L-Variante, jedoch kommt das Digital-Signal nicht aus dem Loconet, sondern wird über eine separate Buchse zugeführt.
  3. Version S: ein simpler Booster ganz ohne Loconet.
Auf der Platine arbeitet ein PIC. Für die Loconet-Versionen gibt es eine Konfigurations-Software für den PC
Bauart:Massebezogen, ungeregelt
Ausgangs-Leistung:3 A
Preis:unbestückte Platine 9.50 €

zurück zum Anfang nach Oben

Typ:3A Booster Modul für Loconet HDM07 http://users.telenet.be/deloof/
HDM07
Bild veröffentlicht mit freundlicher Genemigung von Hans Deloof
Beschreibung:ein simpler Verstärker ohne Prozessor. Ideal für die Verstärkung von Loconet-Signalen
Bauart:Massebezogen, ungeregelt
Ausgangs-Leistung:3 A
Preis:unbestückte Platine 7.00 € (Verkauf nur bis zum Ende des Platinen-Vorrates)

zurück zum Anfang nach Oben

EDITS www.troeps.de
EDITS
Bild: fehlt
Bauart
massebezogen Yes
Abschaltstrom einstellbar No
Spannung geregelt Yes
Spannung einstellbar No
Funktionen
Kehrschleifenfunktion No
Railcom No
MFX No
Kurzschluss-Meldung Yes
Signalüberwachung No
Anschluss für Not-Aus Do not know
Anschluss an Zentrale
Booster 3-Pol No
Booster 5-Pol Yes
Loconet No
Schraubklemmen No
Logik-Pegel (0V / 5V) Yes
Gleisspannung (-18V / -18V) No
galvanisch getrennt No
Technische Daten: Ausgangsstrom bis zu 10 A, kann über Widerstandswerte angepasst werden.
Besonderheiten: Eigenbau-Projekt der Zeitschrift ELEKTOR aus den 80ern
Klassiker für die Bastler unter den Märklin-Fahrern, da der EDITS Booster für einen sehr hohen Ausgangsstrom dimensioniert werden kann und eins der ersten Selbstbau-Projekte war.
Auch heute noch ist ein Bausatz bei einem Fremd-Anbieter erhältich.

zurück zum Anfang nach Oben

Bo3000 (JoKa electronic) www.jokashop.de
Bo3000 (JoKa electronic)
Bild veröffentlicht mit freundlicher Genemigung von JoKa electronic
Bauart
massebezogen No
Abschaltstrom einstellbar Yes
Spannung geregelt Yes
Spannung einstellbar Yes
Funktionen
Kehrschleifenfunktion No
Railcom No
MFX No
Kurzschluss-Meldung Yes
Signalüberwachung Yes
Anschluss für Not-Aus Yes
Anschluss an Zentrale
Booster 3-Pol No
Booster 5-Pol No
Loconet No
Schraubklemmen Yes
Logik-Pegel (0V / 5V) Yes
Gleisspannung (-18V / -18V) Yes
galvanisch getrennt Yes
Technische Daten: Ausgangsstrom 3 A, Spannung einstellbar (15V..18V) und geregelt (Schaltnetzteil).
Besonderheiten: Mikroprozessor-gesteuert, Beeper bei Kurzschluss, Kurzschluss-Signalisierung an Rückmelde-Modul, Digital-Signal kann über Loconet-B Buchse angeschlossen werden, Phase (Zeitverschiebung) justierbar, Digital-Signal wird über Optokoppler eingespeist (galvanische Trennung), Anschluss an Logik-Pegel oder Gleisspannung, Über die Klemme Reverse kann die Phasenlage des Ausgangssignals um 180 Grad gedreht werden
Als Bausatz oder Fertig-Gerät erhältlich, Gehäusebausatz ist geplant.

zurück zum Anfang nach Oben

BST-375KF (Dieter Ratschmeier) www.railway-lauf.de
BST-375KF (Dieter Ratschmeier)
Bild veröffentlicht mit freundlicher Genemigung von Dieter Ratschmeier
Bauart
massebezogen No
Abschaltstrom einstellbar No
Spannung geregelt Yes
Spannung einstellbar Yes
Funktionen
Kehrschleifenfunktion No
Railcom No
MFX No
Kurzschluss-Meldung Yes
Signalüberwachung Yes
Anschluss für Not-Aus Yes
Anschluss an Zentrale
Booster 3-Pol No
Booster 5-Pol No
Loconet No
Schraubklemmen Yes
Logik-Pegel (0V / 5V) No
Gleisspannung (-18V / -18V) Yes
galvanisch getrennt Yes
Technische Daten: Ausgangsstrom 3.75 A, Spannung stabilisiert, Spannung mit Poti justierbar
Besonderheiten: Digital-Signal wird über Optokoppler eingespeist (galvanische Trennung).
Detailierte Beschreibung inkl. Schaltplan auf der Homepage der Autors.

zurück zum Anfang nach Oben

LDT DB-2 www.ldt-infocenter.com
DB-2
Bild veröffentlicht mit freundlicher Genemigung von LDT
Bauart
massebezogen Yes
massebezogen Yes
Abschaltstrom einstellbar No
Spannung geregelt Do not know
Spannung einstellbar No
Funktionen
Kehrschleifenfunktion No
Railcom No
MFX No
Kurzschluss-Meldung Yes
Signalüberwachung No
Anschluss für Not-Aus No
Anschluss an Zentrale
Booster 3-Pol No
Booster 5-Pol Yes
Loconet No
Schraubklemmen No
Logik-Pegel (0V / 5V) Yes
Gleisspannung (-18V / -18V) No
galvanisch getrennt Do not know
Technische Daten: Ausgangsstrom 2.5 A
Besonderheiten: auch als Bausatz verfügbar.

zurück zum Anfang nach Oben

Typ:Fremo DCC-P SpaXbooster http://people.freenet.de/Stefan-Haack/shboost.htm
 
Beschreibung:DCC
Bauart:?
Ausgangs-Leistung:2A, Kurzschlussfest
Preis:Eigenbau-Projekt

zurück zum Anfang nach Oben

Typ:Dr. König http://home.arcor.de/dr.koenig/digital/booster.htm
 
Beschreibung:Stabilisierte Ausgangsspannung
Bauart:Massebezogen, geregelte Ausgangsspannung
Ausgangs-Leistung:1.6 A (dauer), 3.2 A (peak). Kann angepasst werden.
Preis:Eigenbau-Projekt

zurück zum Anfang nach Oben